Sternengucker?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.11.2010 | 15 Antworten
Hallo Mädels (wink)

Ich war heute beim FA. Bin jetzt 40+1 SSW. Am Montag stand der Gebärmutterhals noch und der Muttermund war nur fingerdurchlässig. Es fehlt der Druck von Babys Köpfchen (das kenn ich schon von meinem ersten Kind, die kam auch einfach nicht runter).
Der FA hat noch mal Ultraschall gemacht, um nach dem Fruchtwasser zu sehen und war alles prima. Aber in der Tat liegt der Kopf blöd, meine Motte guckt schräg nach rechts vorne. Er meinte, sie hätte die leichte Tendenz zum Sternengucker, sagte aber auch, dass sie bei einer Wehe oder auch jetzt jederzeit ein bisschen mit dem Rücken rumrutschen könnte, sodass sie optimal liegt.
Dennoch, sie findet den Weg ins kleine Becken nicht und ich merke halt sehr schmerzhaft, wie sehr sie sich schon seit Wochen bemüht, den Kopf in die richtige Position zu bringen. Sie schafft es einfach nicht. Ich bin nicht übermäßig beunruhigt, weil der Kopf meiner Ersten auch erst runter kam, als die Fruchtblase unterm Wehentropf gesprungen ist und ich gehe auch fast davon aus, dass ich nächste Woche eingleitet werden muss.

Aber die Frage mit dem Sternengucker beschäftigt mich jetzt doch. Wer hat von euch ein Sternenguckerkind? Dauert die Geburt da wirklich länger? Meine erste hat schon 14 Stunden gedauert, da hab ich schon etwas Horror, dass es noch länger geht. Wird da immer ein Dammschnitt gemacht, weil die Kopflage so ungünstig ist? Was hab ich zu erwarten? Wer kennt sich aus?

Vielen Dank für jede Antwort (danke)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
-
Ich hatte einen kleinen Sterngucker knapp 3 Jahre nach meinem ersten Kind kam er zur Welt nach 14 Stunden.Es ging lange bis er wirklich draussen war und man musste ein bisschen schneiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
14 Antwort
Süße ich hatte gleich 2
Sternengucker.Der eine hat mich und sich bald umgebracht und die andere quälte mich das es auch bald so aussah als müßte sie per Kaiserschnitt geholt werden. Schreib mich mal an dann kann ich dir sagen was die Sternengucker für eine Geburtsart auslösen können. Ja sie dauern länger die geburten von Sternengucker wobei ich beim 1. 48 h brauchte und die 2 kam dann doch nach 16 h. Schreib mich an wenn du magst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
13 Antwort
...
meiner wäre mit einem deformiertem Gesicht auf die Welt gekommen
MeGi2007
MeGi2007 | 17.11.2010
12 Antwort
@MeGi2007
Das Kind kommt quasi mit der Stirn zuerst und da ist der Kopf viel größer. Das bedeutet häufig, dass es sehr viel länger dauert, bis es draußen ist, oft wird auch mit der Zang oder der Saugglocke nachgeholfen, wie ich inzwischen weiß. Aber Sternenguckerkinder enden häufiger im Kaiserschnitt als die, die richtig liegen. Und häufig wird auch ein Dammschnitt gemacht, weil halt der größere Kopfteil zuerst kommt. Früher war das problematischer, heute wohl nicht mehr so sehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
11 Antwort
...
und was ist jetzt daran so anders? Also sind da risiken fürs kind?
MeGi2007
MeGi2007 | 17.11.2010
10 Antwort
@MeGi2007
Genau, die kommen mit dem Gesicht nach oben raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
9 Antwort
Danke
Mädels! Ihr habt mich echt beruhigt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
8 Antwort
...
entschuldigt wenn ich frage, aber was sind sternengucker babys? Liegen die dann mit dem Gesicht nach oben? oder wie?
MeGi2007
MeGi2007 | 17.11.2010
7 Antwort
...
meine prinzessin ist einekleine sternenguckerin... musste zwar mit zange und VO entbunden werden aber war in 4 stunden erledigt!!! lg und ganz viel glück bei der geburt
Princess207
Princess207 | 17.11.2010
6 Antwort
ich hatte auch einen :-)
Eine von meinen Zwillis war ein Sterengucker...Ich fand es ging ratz fatz...Musste auch nicht genäht werden, . Alles gute LG
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 17.11.2010
5 Antwort
hallo
fine war auch ein sternengucker die fruchtblase ist geplatzt und 4stunden später war sie da aufgrund der kopfgräße von 36, 5 cm haben die nen dammschnitt gemacht was aber nix schlimmes war ..bei moritz ist es gerissen war auch nicht schlimm wird halt nachher genäht und gut ich wünsch dir das die maus doch noch den weg ins becken findet u das schnell
pobatz
pobatz | 17.11.2010
4 Antwort
Huhu
Mein drittes war am Schluß ein Sterngucker und als die Fruchtblase auf war hat er es sich anders überlegt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2010
3 Antwort
.
Meine Cousine hat so entbunden. Die Geburt ging bei ihr auch nicht soooo lang. sie ist abends um 20 Uhr ins KH und am morgen kurz vor 6 war der kleine da. Die mussten aber leider mit der Saugglocke nachhelfen....
MausiIn
MausiIn | 17.11.2010
2 Antwort
hans guck in die luft
Hey. War bei mir net anders. Mein Kleiner hatte faßt die ganze Schwangerschaft über den Sterngucker gemimt ;-) Haben die Entbindung dann auch einleiten lassen und kaum war die Fruchtblase gesprungen, hat es sich der Herr dann auch anders überlegt, mit seinem Köpfchen und brav das Kinn auf die Brust gepackt. Danach hat er noch Wochen immer mit den Köpfchen richtung oben geschlafen... :-D aber lange gedauert hat es nicht. vom blasensprung bis hallo hier bin ich waren es etwa 8 stunden. inklusive 7 stunden wehen...
NiksMom
NiksMom | 17.11.2010
1 Antwort
...
bei meiner schwägerin war es auch so das wurde aber erst im kh festgestellt und dann musste not ks gemacht werden weil der arzt meinte sie kann so net entbinden
sweety-maus87
sweety-maus87 | 17.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geburt Sternengucker
06.06.2012 | 20 Antworten
Sternengucker
22.06.2010 | 8 Antworten
"Sternengucker"
05.03.2010 | 6 Antworten
Becken weicher/ Baby Sternengucker
10.07.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading