welches gedicht findet ihr schöner?

silvi0709
silvi0709
01.08.2009 | 3 Antworten
Bevor ich Mama wurde,
stolperte ich nie über Spielzeug oder vergaß
den Text eines Gute-Nacht-Liedes.
Ich machte mir keine Sorgen darüber, ob
meine
Pflanzen giftig sind oder nicht.
Ich machte mir nie Gedanken übers Impfen.

Bevor ich Mama wurde hat mich nie jemand
vollgekotzt,
vollgeschissen,
angenagt,
vollgepieselt.
Ich war im Vollbesitz meiner geistigen
Kräfte.
Ich schlief jede Nacht durch.

Bevor ich Mama wurde, mußte ich nie ein
schreiendes Kind festhalten, damit Ärzte es
untersuchen können.
Oder ihm eine Spritze geben.
Ich hatte nie in tränenüberströmte Augen
gesehen und dann selbst angefangen zu
weinen.
Ich war nie überglücklich über ein einfaches
Grinsen.
Ich saß nie zu später Stunde wach, nur um
einem Baby beim Schlafen zuzusehen.

Bevor ich Mama wurde, hielt ich nie ein Baby
im Arm und wollte es einfach nicht ins Bett
legen.
Ich kannte nicht das Gefühl, daß mein Herz
in
Tausend Stücke zerbricht, wenn ich den
Schmerz nicht stoppen kann.
Ich wußte nicht, daß etwas so Kleines mein
Leben so stark beeinflussen kann.
Ich wußte nicht, daß ich jemanden so lieben
kann.
Ich wußte nicht, wie sehr ich es lieben
würde, Mama zu sein.

Bevor ich Mama wurde - kannte ich das Gefühl
nicht, wenn mein Herz außerhalb meines
Körpers ist.
Ich wußte nicht, wie toll es sich anfühlt,
ein hungriges Baby zu füttern.
Ich kannte nicht diese Bande zwischen einer
Mutter und ihrem Kind.
Ich wußte nicht, daß ich mich durch so etwas
Kleines so wichtig und glücklich fühlen
kann.

Bevor ich Mama wurde - stand ich nie mitten
in der Nacht alle 10 Minuten auf, um zu
sehen, ob alles ok ist.
Ich kannte nicht die Wärme, die Freude, die
Liebe, den Herzschmerz, das Erstaunen und
die
Befriedigung des Mutterseins.
Ich wußte nicht, daß ich fähig bin, so viel
zu fühlen - bevor ich Mama wurde.

Und denke daran: Hinter jeder erfolgreichen
Mutter steht ..

.. ein Korb mit dreckiger Wäsche! und ein kind das man gerne in die augen sieht, wen es ihm gut geht !
..
Kleines Mädchen, ich schau dich an
doch ich weiß nicht was ich noch sagen kann.
Dort liegst du nun, eingewickelt in eine Decke,
und eingerollt im Bettchen in einer Ecke.
Den Verstand wird es mir rauben,
denn ich kann es kaum glauben.
Du bist mein eigen Fleisch und Blut,
doch ich bekomm auch Angst und mich verlässt der Mut.
Dein zarter Körper glänzt im warmen Licht,
und ich bemerke mir laufen die Tränen übers Gesicht.
Ich werde dich immer beschützen,
und dich ein Leben lang unterstützen.
Tagsüber halte ich die Gefahren von dir fern,
denn in meinem Herzen bist du der hellste Stern.
Nachts werde ich die bösen Träume für dich aussieben,
denn ich werde dich immer lieben!
..
Es war einmal ein Baby im Bauch seiner
Mutter, welches bereit war geboren zu
werden ..

Das Baby fragte Gott:
"Wie soll ich auf der Erde leben, wo
ich
doch so klein und hilflos bin?
Wie werde ich singen und lachen können, um
fröhlich zu sein?
Wie soll ich die Menschen verstehen, wenn
ich
die Sprache nicht kenne?
Was werde ich tun, wenn ich zu dir sprechen
will, Gott?
Und wer wird mich beschützen?"

Und Gott antwortete dem Baby:
"Ich habe für dich einen Engel
ausgewählt, der über dich wachen wird, bis
du
erwachsen bist.
Dein Engel wird für dich singen und auch für
dich lachen.
Und du wirst die Liebe deines Engels fühlen
und sehr glücklich sein.
Dein Engel wird dir die schönsten und
süßesten Worte sagen, die du jemals hören
wirst.
Mit viel Ruhe und Geduld wird dein Engel
Dich
lehren zu sprechen.
Dein Engel wird deine Hände zum Himmel
strecken und dich lehren zu beten.
Dein Engel wird dich verteidigen, auch wenn
er dabei sein Leben riskiert."

In diesem Moment riefen Stimmen der Erde den
Namen des
Babys, denn es sollte nun geboren werden.

Voller Erwartung sprach das Baby ein letztes
Mal zu Gott:
"Oh Gott, ich muß jetzt von dir
gehen.Bevor ich dich jetzt verlasse, sage
mir
bitte den Namen meines Engels."

Und Gott sprach:
"Ihr Name ist nicht wichtig. Nenne sie
einfach Mama..

(kuessen) zur geburt .. kann auch zwei nehmen bin mir nicht sicher .. denke die letzten 2 wären passend .. das 1.glaub ich passt erst wenn die kleine älter ist .. was sagt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Sry,
ich meinte das 3. also letzte Gedicht...
spicekid44
spicekid44 | 01.08.2009
2 Antwort
Hi,
das 2. Gedicht gefällt mir persönlich zur Geburt besser. Das 1. erzählt ja schon von Erfahrungen.... Da kann sich die frischgebackene Mama vllt. noch nicht mit identifizieren.
spicekid44
spicekid44 | 01.08.2009
1 Antwort
.....
Ähm, ja also wenn dann 2 oder 3... 1 find ich doof... außer du ersetzt vollgekotzt und vollgeschissen durch freundlichere Worte... is ja schliesslich ein Baby ;-) Außerdem - ich bin Mutter UND im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte! Nur so als Anmerkung... Du weißt doch, Kinder haben die Intelligenz immer vom Vater, die Mütter haben ihre nämlich noch... -Also ich würd das 2. nehmen... lg
ninicole
ninicole | 01.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gedicht für meinen Sohn
28.07.2011 | 7 Antworten
Schöner Spruch?
19.11.2010 | 1 Antwort
Gedicht/Programm 70 Geburtstag
19.10.2010 | 3 Antworten
gedicht für lehrerin
07.07.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading