Natürliche Entbindung

new-mami
new-mami
04.09.2008 | 7 Antworten
eine freundinn von mir hat bei der entbindung einen dammriss erlitten .. seitdem habe ich total angst vor dem dammschnitt. im großen und ganzen würde ich schon gerne normal entbinden aber was passiert genau wenn man während der entbindung einen schnitt machen muss? tut das arg weh und was gibt es nachher für konsequenzen? hat man dann probleme wenn man aufs klo geht? und bleiben narben? ok das waren jetzt mehrere fragen auf einmal ..
aber was ich wissen möchte ist: wer hat schon einen dammschnitt gehabt und wie ist das so?
DANKE
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
hi
es gibt leider auch die andere seite............ alle haben hier ihren riss oder schitt schnell überstanden, doch es geht leider auch anders. kann ein lied davon singen! ich bin bei der geburt sehr stark gerissen! hatte einen 2. gradigen dammriss UND einen scheidenriss! wurde eine dreiviertel stunde genäht und habe sehr viel blut verloren wonach ich dann auch noch nen kreislauf zusammenbruch hatte! meine scheidennaht ging mir auch wieder auf, und jetzt sind meine inneren schamlippen falsch zusammen gewachsen! muss nochmal operiert werden! dann wird das ganze narbengewebe dass sich gebieldet hat entfernt! Richtig schmerzfrei, d.h wieder richtig sitzen zu können und aufrechtes gehen, war ich erst nach 8 Wochen!!!!!!! Will dir keine angst machen, möchte dir nur sagen, dass es leider auch ne andere seite gibt!! lg
Blackpoison
Blackpoison | 04.09.2008
6 Antwort
...........
Hatte auch einen Dammschnitt, der Schnitt selbst war nicht schmerzhaft. Nur das sitzen danach ein bisschen unangenehm. Und manchmal hats auch etwas gejuckt und gespannt, wie andere Wunden auch, wenn sie heilen. Alles halb so wild! Ich persönlich würde aber den Schnitt immer dem Riss vorziehen! Der Schnitt ist kontrolliert, während der Riss immer die schwächste Stelle trifft, was nun mal eben das Stück zu After ist. Und bevor es bis dahin durchreisst, sollen sie lieber schneiden!
ninicole
ninicole | 04.09.2008
5 Antwort
hy
Ich bin auch gerissen und ich habe zur 100 % nix gespürt dass kann ich dir versprechen!!!!!!
Murunzel
Murunzel | 04.09.2008
4 Antwort
bei der geburt merkst du nichts
wenn das köpfchen durchkommt, gibt es da so viel spannung im gewebe, dass es im prinzip total unempfindlich ist. man merkt weder den schnitt, noch den riss. ich habe zwei entbindungen hiter mir -ohne schnitt. beim ersten mal bin ich gerissen, ich habe es nicht bemerkt. ca 10 tage lang war es ein bisschen unangenehm aber dank meiner hebamme konnte ich es mit sitzbad, und mit kühlen wirklich problemlos auskurieren. beim zweiten kind bin ich nur sehr wenig gerissen, so dass man nur ein bischen nähen musste. ich hatte danach keinerlei probleme. mach dir keine sorgen, das reissen ist eigentlich besser als der schnitt. ein dammschnitt gilt als dammverletzung zweiten grades, die meisten damrisse gelten als damverletzung ersten grades. nur eine dammverletzung dritten grades vorbeugen. den rest regelt die natur viel besser. lg, mameha
mameha
mameha | 04.09.2008
3 Antwort
ich hat nen
dammschnitt u der war gar nich schlimm..... auch danach war alles gut nur beim sitzen musst ich die ersten drei tage n bisschen aufpassen tat aber nich weh war nur unangenehm.........
pitty88
pitty88 | 04.09.2008
2 Antwort
...
Dammschnitt SORRY LG :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2008
1 Antwort
HAllo
Das tut nicht weh... Bei mir verheilte ein Dammriß nach 1 Woche....Du musst dich nur schonen Nichts schweres heben usw Dammriß tut auch nicht weh....es ist ja unten bei dir duch dein Baby alles gedehnt....deshalb wirst du nichts spüren LG
Gesche
Gesche | 04.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange nach Entbindung warten?
20.08.2012 | 11 Antworten
natürliche fehlgeburt
06.01.2012 | 9 Antworten
Normale Entbindung nach dem KS
12.05.2011 | 5 Antworten
Natürliche Schwangerschaft nach ICSI
25.03.2011 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen