Wunschkaiserschnitt

mutti1000
mutti1000
11.07.2008 | 48 Antworten
Wollt mal hören was ihr von dem Wunschkaiserschnitt haltet? Ich finde das ja unmöglich nen Kaiserschnitt wenn der nicht nötig ist. Denken die auch an ihre Kinder? Was sagt ihr dazu?
Mamiweb - das Mütterforum

51 Antworten (neue Antworten zuerst)

48 Antwort
Und übrigens @ Mutti!!
Um noch mal auf Deine ursprüngliche Frage zurück zu kommen: Ich denke nur an mein Kind und an nix anderes! Es ist eine Frechheit zu behaupten, dass Frauen die einen WS KS haben nicht an Ihre Kinder denken!!!!!
BenLou
BenLou | 11.07.2008
47 Antwort
schwachsinn
einige behaupten versagt zu haben wenn eine mutti kaiserschnitt macht. jaaaaa hauptsache die machen alles perfekt *lach*
piccolina
piccolina | 11.07.2008
46 Antwort
kaiserschnitt
natürlich sollte man vorsichtig sein... imemrhin wird der ganze bauch aufgemacht. und ist eine grosse op in dem sinne... nur heutzutage kein problem mehr.... viele haben wunschkaiserschnitt! und würden nur noch so "gebären" gewisse risiken sind immer dabei...aber das auch bei einer normalen geburt.
piccolina
piccolina | 11.07.2008
45 Antwort
@florabiene
Ja, das mit dem "keine richtige Frau sein" ist genau das was ich meine...wie gesagt, wenn man sich deshalb nun fertig macht und denkt, man hat versagt dann kanns ja auch vom rein psychologischen Aspekt her nichts werden. Ich denke nicht von mir, das ich versagt habe...mir ist das alles dermaßen was von egal...hauptsache das Kind ist endlich auf der Welt weil mir die ganzen Komplikationen dermaßen was von auf den Trichter gehen.
Ashley1
Ashley1 | 11.07.2008
44 Antwort
ich habe nach 6 stunden aufrecht im bett gesessen,
zwar nicht freiwillig, aber es geht.und gelaufen bin ich auch am nächsten tag.das kann man auch.trotzdem ist es eine grosse op, die nicht zu unterschätzen ist
florabiene
florabiene | 11.07.2008
43 Antwort
@ anni
Ja ist doch so! Du mir übrigens auch :-) Warum muss man sich immer rechtfertigen? Meine Güte, bekomme einfach nur einen dicken Hals wenn irgendwelche Frauen so eine Frage stellen. Jeder hat da seine eigenen Ansichten und es gibt eben Frauen die sind tolerant und andere nicht. Mein Sohn hatte einen Kopfumpfang von 38 cm in der 38 Woche, ich bin nur 1, 54 Gross, lt Ärzten wäre er niemals normal durchgekommen... Was hätte ich machen sollen? Aber nicht nur deswegen habe ich mich im voraus für einen KS entschieden. Da gibt es auch noch andere Gründe wie z.B. eine vernarbte DAmmnaht etc.! Lieber habe ich doch einen Schnitt am Bauch als sonstwo!!
BenLou
BenLou | 11.07.2008
42 Antwort
Ashley1
genau...statt jammern zäne zusammen beissen...fürs kind! ich fands beim 1 ganz schlimm.... beim 2 lief ich am gleichen tag noch rum....also kein problem....
piccolina
piccolina | 11.07.2008
41 Antwort
Genau...
ich hör nur immer gejammer von den Frauen, die einen KS machen mussten. Alle die wollten waren nach 2 oder 3 Tagen wieder total fit. Ist halt einfach ne Einstellung.
Ashley1
Ashley1 | 11.07.2008
40 Antwort
ich hatte nach meinem ersten ks,immer das gefühl keine richtige frau zu sein
weil ich es nicht geschaft habe, das kind zu entbinden.mein sohn war wohl zu groß.dann hatte ich 2004 sowas wie ne totgeburt in der 23 ssw, das war ne normale geburt und dieses gefühl wenn es rausfluscht, ist echt schön.bei meiner kleinen lag ich 12 stunden in wehen, leider lag sie mit dem kopf verkehrt und rutschte nicht richtig ins becken, so wurde das auch wieder ein ks.ich würde es immer wieder auf normalen wege versuchen.kann aber verstehen, wenn eine frau angst dovor hat und einen ks will
florabiene
florabiene | 11.07.2008
39 Antwort
mum21
ein problem-wollt nur mein senf dazu geben....:-)zwinker.... weil meinen beiden ging es super.... nebst dem das unsere jüngste beinahe gestorben wäre....
piccolina
piccolina | 11.07.2008
38 Antwort
@benLou--------------------
du sprichst mir aus der seele. genau....das wort jammern ist das richtige wort.hört man ganz oft
anni184
anni184 | 11.07.2008
37 Antwort
wir haben in detr klinik eine praxis....dazu eine betten station
und du als krankenschwester alt genannt neu fage fachangestelltegesundheit....wie ich auch.... würde so eine behauptung nie aufstellen-wollt ich nur mal so gesagt haben.
piccolina
piccolina | 11.07.2008
36 Antwort
wenn nicht nötig rate ich ab vom kaiserschnitt
ich hatte zwar eine 31 stunden geburt-war total glücklich und zufrieden nach der geburt-trotz anstrengeder geburt-ich bin stolz auf mich;LG:)
linak
linak | 11.07.2008
35 Antwort
@ piccolina
ich sage ja auch nicht das alle Babys das haben! Aber das ist das Risiko das sie es haben eben größer! Aber ich denke man darf keine werdende Mutter verurteilen. Ich weiß das es schmerzhaft werden kann und würde es trotzdem wieder machen. Weil ich eben dagegen bin!
mum21
mum21 | 11.07.2008
34 Antwort
Wunschkaiserschnitt
@ Anni: Also ich hatte auch einen Wunschkaiserschnitt und war nach drei Tagen wieder aus dem Krankenhaus draussen, hatte nur in der ersten Nacht Schmerzen....bin auch kein Wunder! Und stand am nächsten Tag auch schon wieder auf, man darf nur nicht so rumjammern und die Zähne zusammen beissen..... Gibt sicherlich genug Frauen, die einfach nur wehleidig sind!
BenLou
BenLou | 11.07.2008
33 Antwort
@florabine---------------
was das für ein arzt war????? na den besten den es in unseren bezirk gibt
anni184
anni184 | 11.07.2008
32 Antwort
mum21
also meine hatten beide keine anpassungsschwierigkeiten! möchte ich nur mal so sagen-versteh aber was du meinst... -hatte 2 notkaiseschnitt-
piccolina
piccolina | 11.07.2008
31 Antwort
ich wünsch
auf jeden Fall jedem eine schöne unvergessliche Geburt, egal wie das Kind zu Welt kommt, hauptsache ihr seid glücklich und die Kinder gesund...
mutti1000
mutti1000 | 11.07.2008
30 Antwort
KathiKS
neee so schlimm ist das nicht. hatte morgens um 11 kaiserschnitt und abend durfte ich zum ersten mal aufstehen....anfangs schmerzen. am 2 tag bin ich selbständig rum gelaufen...nur kind war mir noch zu schwer aber gegen abend machte ich alles alleine....und am 3 tag ging ich abends heim
piccolina
piccolina | 11.07.2008
29 Antwort
Jede werdende Mutter soll
es selber entscheiden! Ich bin auch gegen Wunschkaiserschnitt, aber würde keine andere Frau verurteilen wenn sie es macht! Ich weiß wie weh das tun kann! Und eine Geburt ist nicht umsonst da. Kinder die per Kaiserschnitt geholt werden haben meistens Anpassungsschwierigkeiten, aber das ist nicht schwerwiegend! Wie gesagt ich kann es verstehen würde es aber nie machen!
mum21
mum21 | 11.07.2008

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten
"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten
wer hatte nen wunschkaiserschnitt?
14.08.2010 | 20 Antworten
Cortison bei Wunschkaiserschnitt?
24.07.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen