Kaiserschnitt?

Fröschli25
Fröschli25
03.07.2008 | 12 Antworten
Bin jetzt 4 Tage über meinem ET .. (1. Schwangerschaft) war gerade im KH zur Untersuchung. Mein Kleiner ist eher kräftig, sie schätzen ihn so um die 4300 g ein, wobei es natürlich nur eine ungefähre Schätzung ist .. hatte deshalb auch ein Aufklärungsgespräch über Kaiserschnitt. Bin total verunsichert, da ich eigentlich nie mit der Option KS gerechnet habe. Bis morgen hab ich Zeit mir zu überlegen, ob ich einen KS oder eine natürliche Geburt haben will. Hat jemand vielleicht dieselben Erfahrungen gemacht bzw. wie habt ihr euch entschieden?
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hallo
solange es deinem Baby gut geht, würde ich keinen KS machen wollen. Ich habe meinen Sohn damal mit 55cm Größe und 4660 Gramm normal auf die Welt gebracht, ohne PDA oder anderen Schmerzmitteln. Sicher, die Saugglocke stand schon da, aber solange alles gut klappt und du genügend Kraft und Ausdauer für diese Zeit hast, würde ich es nicht machen. Aber das mußt du selber entscheiden. Falls Komplikationen auftreten, wird eh in sekundenschnelle entschieden.
Katrin0506
Katrin0506 | 03.07.2008
11 Antwort
großes Baby, Kaiserschnitt
Hallo erstmal, bei mir war die Situation so daß mir eine woche nach ET zu einer Einleitung der Geburt geraten wurde, um zu verhindern daß der kleine Riese noch weiter wächst. Glücklicherweise hat Ihn dies dazu veranlaßt doch den Weg nach draußen von alleine einzuschlagen. Es war aber wohl wirklich Milimeterarbeit und wir hatten Glück daß es mit viel Geduld und Kraft dann doch noch geklappt hat. Er hatte 4300g. Wirklich fachlichen Rat kann ich Dir dazu nicht geben eben nur meine Erfahrung mitteilen. Vielleicht kann man es ja auch mit einer Einleitung probieren und wenn es nicht paßt den Kaiserschnitt durchführen? Frag doch vielleicht mal nach soch einer Möglichkeit im Krankenhaus nach, oder geh nochmal woanders hin, oder sprich mit einer Hebamme. Ich wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
10 Antwort
ich war 8 Tage drüber
und habe mich für die natürliche Geburt entschieden mein Zwerg war auch groß 55 cm und 3550 gr. wurde im Ultraschall auch etwas schwerer geschätzt ich selber bin auch klein habe es aber ohne PDA geschafft ich wollte keinen Kaiserschnitt da meine Freundin einen hatte und das einfach von der Psyche her nicht so gut weggesteckt hat - gut wenns am Schluß wirklich nicht gegangen wäre dann gibt es immer noch die Möglichkeit für den Kaiserschnitt die hätte ich auch gehabt da das OP Team auch anwesend war
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 03.07.2008
9 Antwort
vor dem problem stand ich auchs
ie wollten bei mir unbedingt einleiten , weil sie angst hatten das kind wäre groß u schwer´, nach 4 tagen einleitungverschen mußten wir nen ks machen , weil am 3.tag die fruchtblase geplatzt war, mein ks war nicht so dolle also ich persönlch , sollte irgendwann ein 2tes kommen , dann würde ich warten , denn er war zwar schwer , aber er hatte noch richtig viel käseschmiere , also hätte noch drinn bleiben können also wartr doch viell ein paar tage , denn wenn sie noch nicht soweit sind hilft auch keine einleitung . viell holst du dir noch eine andere meinung ein? denn wer weiß evtl ist er gar nicht soo schwer und dann hättest du eine normale geburt haben können. naja letzendlcih kann dir niemand die entscheidung abnehmen, auf jedenfall wünsche ich dir egal ob ks oder natürlcihe geburt alles gute
Navilona
Navilona | 03.07.2008
8 Antwort
......
Ich hatte eine Woche zeit mir dies zu überlegen was ich will, bei meiner ersten Tochter hatte ich auch kaiserschnitt, habe mich dann wieder dafür entschieden, was ich lieber bleiben lassen hätte soll, den die schmerzen waren mehr als beim ersten mal....man schläft zwar....bein meinem dritten kind würde ich auf alle fälle normal entbinden..gg
sonnenschein06
sonnenschein06 | 03.07.2008
7 Antwort
hmmmmmmm
so eine Erfahrung ist mir bis jetzt zum Glück erspart geblieben aber ich denke wenn irgend eine Gefahr für dich und dein Baby besteht würde ich mich für den KS entscheiden. Mir wurde damals auch gesagt das meine kleine ein recht großes Baby wäre aber ich habe von Natur aus ein breites Becken da ging alles gut. Unsere Maus wog 3720g.
JanuarMama07
JanuarMama07 | 03.07.2008
6 Antwort
Kaiserschnitt nur wenn unbedingt nötig
Meine Mutter hatte beide Varianten - Kaiserschnitt und normale Geburt. Sie hat zu mir gesagt, wenn es möglich ist, dann auf jeden Fall normale Geburt. Kaiserschnitt wäre danach schlimmer.
MD125
MD125 | 03.07.2008
5 Antwort
Nele wurde
auf 4650g geschätz...wurde auch über kaiserschnitt aufgeklärt was aber denke ich normal ist weil es ja zu komplikationen während der geburt kommen kann so das eon kaiserschnitt notwendig wird... ich habe mich für eine "natürliche " geburt entschieden ohne wenn und aber...auch ohne jegliche schmerzmittel hab ich meine Süße auf die Welt gebracht mit einem gewicht von 3815g und 53 cm.... alles gute Dir... Und die entscheidung triffst nur Du alleine...tu das was dir dein Verstand sagt...
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 03.07.2008
4 Antwort
Kaiserschnitt
Also, wenn das Gewicht deines Babys das einzige Indiz für nen Kaisershnitt ist... Wenn du dich auf eine natürliche Entbindung eingestellt hast, kein enges Becken , würde ich normal entbinden.
daktari
daktari | 03.07.2008
3 Antwort
ja du darsft aber nicht
vergessen die können das nie genau schätzen.
Mischa87
Mischa87 | 03.07.2008
2 Antwort
ich hatte twar diese
entscheidung net, aber würde immer erste eine normale Geburt versuchen. Gut deine Maus ist sehr kräftig. Meiner war grad mal 2300grmm. Was sagen de Ärzte?Was wäre besser?
Eisbär2008
Eisbär2008 | 03.07.2008
1 Antwort
wenn dein
kind in etwa so schwer ist denke ich doch das ein KS an bester wäre, aber das muss ja jeder für sich selbst entscheiden! Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glück und alles gute für die Geburt!!!!!!!
Zimtzicke1000
Zimtzicke1000 | 03.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

3 Wochen eher per Kaiserschnitt?
17.12.2007 | 11 Antworten
Kaiserschnitt
09.12.2007 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder Wehen einleiten
06.12.2007 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen