Schwangerschaft- Arbeiten als Kellnerin

Wunschkind2007
Wunschkind2007
23.01.2008 | 5 Antworten
Also ich arbeite als Kellnerin in einem ganz kleinen Lokal mit nur 8 Tischen und da arbeite ich auch nur 2 ma die woche, mein Freund hat gestern abend zu mir gesagt er will nicht mehr das ich dort arbeite weil das nicht gut für mich und das Kind wäre (11+6ssw). Meint ihr er hat recht?
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Wieso das denn?
Also ich hab auch als "Hofa" gearbeitet, bis ich in den Mutterschutz bin.Als es mir zuviel wurde mit der Rennerei, bin ich dann hinter der Bar geblieben! LG Michaela
wiggles
wiggles | 24.01.2008
4 Antwort
Fühle mich dabei gut...
bis jetzt fühle ich mich noch sehr gut dabei weil ich diesen Job liebe, habe früher dort 6tage die woche gearbeit und das is wie eine 2te familie für mich geworden. Bei uns in bayern is ja jetzt eh Rauchverbot, also is das kein problem. Und ausruhen kann ich mich immer wieder, weil ich setzt mich wenn ich grad zeit habe immer wieder hin und mach eine pause...
Wunschkind2007
Wunschkind2007 | 23.01.2008
3 Antwort
was sitzt das sitzt !!!
Besorge Dir das Mutterschutzgesetz, das muß Dein Abeitgeber Dir auf Wunsch aushändigen ... es gibt gesonderte Regelungen, was den gastronomiebereich angeht und in diesem Rahmen darfst Du auch arbeiten ... Wenn Du jetzt in einem riesen restauran arbeiten würdest kann ich Deinen Freund nachvoll ziehen, aber bei einer kleinen Einrichtung wie Du es beschrieben hast ... Man sagt Männer sind mit schwanger, aber auch er soll die Nerven behalten .... und DU, Du machst nix was Dir unangenehm ist und wenn es der fall sein sollte, dann sprich mit Deinem FA darüber LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.01.2008
2 Antwort
Schwangerschaft - arbeiten als kellnerin
also ich würde sagen , dass du dich jetzt lieber auf dich konzentrierst und zu ruhe kommst !!! bereite dich lieber auf dein kind vor =))) liebe grüße MamiDeluxe
MamiDeluxe
MamiDeluxe | 23.01.2008
1 Antwort
DU bist die Mami
du musst entscheiden wie weit fu gehen kannst.... Du musst nur dafür sorgen, dass du die Möglichkeit dich mal asuzuruhen und das es nicht zu verqualmt ist... Frage im zweifelsfalle deinen Arzt....
tinkerbell
tinkerbell | 23.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

so mal ne belanglose frage
25.07.2012 | 7 Antworten
arbeiten nach der elternzeit
07.10.2011 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen