Schelcht durchblutete Nabelschnur

Schnullermama
Schnullermama
23.10.2007 | 1 Antwort
Hi allerseits,

welche Mutti hat die Erfahrung machen müssen, das die Diagnose bei seinem Kind ist, das die Nabelschnurr schlechter oder schlecht durchblutet wird. Ich bin in der 33. SSW, war vor 4 Wochen wegen Sonografie im KH und da war noch alles in Ordnung. Ausser das das Kind halt schwer ist, und jetzt ist es ca. 2800g schwer. Aber es ist soweit sonst mit dem baby in Ordnung. Nur was der Oberarzt sagte, das die Nabelschnurr schlechter durchblutet ist, als letztes mal. Und im Ernstfall müsse man die Geburt einleiten.
Wer weiss was, was eine schlechte Durchblutung anrichten kann? Ich habe ein wenig gegoogelt, aber nicht wirklich was gefunden.

Lg Schnullermama
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Schlechte Durchblutung
Hallo, ich denke, das bedeutet, dass das Kind dann nicht mehr ausreichend versorgt wird. Es bekommt ja alles über die Nabelschnur. Bei Freunden von mir war es so. Ihr Baby war aber schon während der ganzen Schwangerschaft sehr klein. Es musste dann 3 Wochen vor dem Termin geholt werden und wog nur 1780 g. Trotzdem ging es ihm gut nach der Geburt, es war nur nicht kräftig und konnte nicht gleich selber trinken, soviel es brauchte. Inzwischen klappt das auch und es nimmt gut zu . Mach dir also mal keine großen Gedanken. Dein Kind hat ja schon ein gutes Gewicht. Selbst wenn es früher geholt werden muss, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit kerngesund und muss gar nicht lange im Krankenhaus bleiben. Vielleicht ist das aber auch nur vorübergehend. Kann auch sein, dass irgendein Teil vom Kind ungünstig auf der Nabelschnur lag. Vielleicht ist es ja nur vorübergehend. Ich wünsch dir alles Gute! LG
doroditt
doroditt | 23.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nabelschnur um den hals!
13.06.2011 | 4 Antworten
Auf dem Ruecken liegen in der SS
07.01.2011 | 7 Antworten
blöde NAbelschnur ;)
08.09.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen