Hab ne Frage zum Beschäftigungsverbot

Puh08
Puh08
13.05.2008 | 6 Antworten
Ich bin in der 22.Woche und es ging mir bisher echt bombig in der Schwangerschaft. Nur so langsam wird es mit der Arbeit echt anstrengend. Arbeite im Einzelhandel und den ganzen tag stehen und rumlaufen wird nicht leichter. Seit einigen tagen tut mir mein Steißbein total weh. egal ob ich liege, sitze oder heut das erste mal sogar beim stehen und laufen. Ich will mich noch kein komplettes Beschäftigungsverbor geben lassen. Jetzt die frage: Kann man durch ein Beschäftigungsverbot auch einfach nur seine Arbeitsstundenzahl reduzieren lassen? Oder geht es nur ganz oder gar nicht.
Vielen Dank schonmal für die Hilfe
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Puh....
Aber, dann fix ins komplette BV mit dir...du tust dir echt keinen Gefallen. Ich meinte auch noch, ich müsse schwanger im Krankenhaus arbeiten und Betten schieben und alte Menschen waschen...und hatte dann in der 21. SSW Frühwehen...das war mir ne Lehre. Seit dem bin ich im BV. Das würd ich dir dringend raten. Du darfst lt MuSchu garnicht so lang stehen...
Ashley1
Ashley1 | 13.05.2008
5 Antwort
Ich arbeite bei P&C und stehe den ganzen Tag
Da ich aber auch recht weit zur arbeit fahren muss, wäre es für gut wenn mir einfach ein oder zwei freie Tage die Woche extra zustehen würden damit ich mich besser erholen kann und nicht jeden morgen wie gerädert aufwache und mich abends fühle als wenn ich 300 Kilo wiege und fünf Quadratmeter Füsse habe ;-)
Puh08
Puh08 | 13.05.2008
4 Antwort
Beschäftigungsverbot
Hey! Kannst dir ein Teilweises Beschäftigungsverbot ausstellen lassen, mußt nur mit deinem Arzt drüber reden, es gibt Ärzte, die stellen das Beschäftigungsverbot nämlich garnicht aus, ist heute nicht mehr so einfach! Ich wollte auch ein teilweise Beschäftigungsverbot, habe aber gleich das komplette Paket bekommen, da ich in der Krankenpflege arbeite , war ganz schön die Zeit zu Hause! Bekommst ja dein Geld trotzdem weiterhin von deinem Arbeitgeber bezahlt! Liebe Grüße und noch eine schöne Schwangerschaft!
Mama2007
Mama2007 | 13.05.2008
3 Antwort
du kannst dir auch ein Teilverbot geben lassen,
dann gehst du noch 4 Std tgl arbeiten. Aber, ehrlich gesagt, lohnt sich das auch nicht wirklich. Was arbeitest du, wenn ich fragen darf??
Ashley1
Ashley1 | 13.05.2008
2 Antwort
Hab ich gemacht
Kannst du machen, ich arbeite nur noch vier Stunden... Hatte auch oft Rückenschmerzen, arbeite als Restaurantfachfrau...
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 13.05.2008
1 Antwort
antwort
also ich weiss das beschäftigungsverbot heisst komplett aufhören. Du kannst natürlich zur fa gehen und die gibt dir ein atest das du nur noch eine bestimmte anzahl an std am tag arbeiten darfst.
Mamajustin
Mamajustin | 13.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beschäftigungsverbot? VORSICHT LANG!
27.08.2008 | 15 Antworten
Beschäftigungsverbot
25.08.2008 | 24 Antworten
beschäftigungsverbot
12.08.2008 | 7 Antworten
Beschäftigungsverbot!
12.08.2008 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen