Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » hat jemand Erfahrung mit Placenta Praevia

hat jemand Erfahrung mit Placenta Praevia

Carwashmuffel
Hallo bei mir wurde eine Placenta Praevia festgestellt, zuerst war das noch OK, musste halt eine Sectio gemacht werden, der Termin war der 06.05.08.
Jetzt bei der letzten Untersuchung sagte mein Gyn das mein Kleiner die Placenta doch noch weggedrückt hätte und jetzt normal kommen könnte.Ich war zuerst total happy und bin glücklich nach Hause gefahren.Jetzt habe ich mal ne Nacht drüber geschlafen und es werfen sich mir 1000 Fragen auf.Die größte ist ob die Placenta den jetzt noch richtig arbeitet oder ob jetzt erst recht etwas schief gehen kann.Was passiert wenn die Placenta dabei irgentwie verletzt wurde und nun nicht mehr arbeiten würde.Würde ich das rechtzeitig merken. Ich bin jetzt nach der letzten Untersuchung noch verunsicherter als vorher.
von Carwashmuffel am 19.04.2008 09:37h
Mamiweb - das Babyforum

5 Antworten


2
Kisuna
huuuhuuuu
In den letzten Monaten vor der Geburt bzw. in der Eröffnungsphase kann es durch Wehen zur teilweisen Ablösung der Plazenta kommen. Dabei besteht Lebensgefahr für Mutter und Kind. Mittels einer Ultraschalluntersuchung wird diese Fehllage der Plazenta meist rechtzeitig erkannt. Hinweisendes Symptom kann eine schmerzfreie Blutung aus der Scheide sein. In solchen Fällen ist eine Lagerung nach Fritsch empfohlen. Der Notarzt sollte verständigt oder unverzüglich ein Krankenhaus aufgesucht werden. Bei einem vollständigen oder teilweisen Vorliegen des Mutterkuchens vor der Gebärmutterhalsöffnung ist die Schwangerschaft auf jeden Fall per Kaiserschnitt zu beenden, da ansonsten im Falle einer Geburt die Versorgung des Kindes nicht gewährleistet ist, das Kind versterben und es zu schweren, für die Mutter lebensbedrohlichen Blutungen kommen kann. sooo mehr kkann ich die auch net dazu sagn dass is das was ich gefunden hab selbst hab ich damit aber noch keine erfahrungen gemacht
von Kisuna am 19.04.2008 09:46h

1
Kisuna
huuuhuuuuu
Als Placenta praevia wird eine Fehllage des Mutterkuchens bezeichnet: Er ist in der Nähe des Gebärmutterhalses eingepflanzt und überdeckt den Ausgang teilweise oder zur Gänze. Von "Placenta praevia" solle erst nach abgeschlossener 24. Schwangerschaftswoche gesprochen werden, da zuvor noch ein "Nach oben Wachsen" des Mutterkuchens möglich ist. Unterschieden wird: Placenta praevia marginalis = Nur der Rand des Mutterkuchens liegt nahe am Gebärmutterhals, bedeckt diesen aber nicht Placenta praevia partialis = Der Mutterkuchen liegt teilweise über der Öffnung des Gebärmutterhalses Placenta praevia totalis = Der Mutterkuchen liegt komplett über der Öffnung des Gebärmutterhalses
von Kisuna am 19.04.2008 09:44h


Ähnliche Fragen


Plazenta Praevia
22.05.2012 | 6 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter