Startseite » Forum » Schwangerschaft » Allgemeines » Kribbeln in den Händen

Kribbeln in den Händen

Mareike24
Meine Freundin ist im 7 ten monat schwanger und hat seit 2 monaten ständig ein kribbeln, taubheitsgefühl in den Händen und nachts einen stechenden ziehenden schmerz im unterarm. Die arme kann schon kaum mehr schlafen, kennt das jemand von euch? Es ist kein kapaltunnelsyndrom.
von Mareike24 am 04.04.2008 20:17h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
franzi1406
Magnesium mangel
genauso war das bei mir auch habe davon sogar vorwehen bekommen, , , einfach magnesium brausetabletten aus der drogerie trinken einmal oder wenns ganz schlimm ist zweimal am tag trinken... wenn das nicht hilft lass dir dragees von deiner frauenärztin verschreiben hatte ich zum schluss dann auch
von franzi1406 am 04.04.2008 20:35h

11
tinkerbell
Reisprodukte
wirken auch entwässernd.
von tinkerbell am 04.04.2008 20:23h

10
Linny
Hat sie im Rücken eine stelle diesehr weh tut?
Ich hatte das auch mir tat der arm auch immer weh nur bei mir ist rausgekommen das ich einen Bandscheibenvorfall habe. Meine Hand war auch immer taub mit mal und das was ich dannin der Hand hatte viel runter! Vor allem wenn der Körper zur ruhe kommt waren die Schmerzen am schlimmsten!
von Linny am 04.04.2008 20:22h

9
tinkerbell
Sabrina
Ich hatte Wassereinlagerungen und bekam Brennesseltee von meiner Ärztin deswegen empfohlen.
von tinkerbell am 04.04.2008 20:22h

8
Littlepinkskiha
hört sich nach Wasser an - Milchprodukte komplett meiden
meine Hebi hat mir empfohlen deswegen auf Milchprodukte in der Schwangerschaft zu verzichten in der Früh am Morgen ein Glas lauwarmes Wasser zu trinken danach ein Hirse Müsli selbstgekocht also Hirse aus der Drogerie kochen wie Reis dann Obst und Nüsse nach Geschmack dazu das entwässert und Hirse ist der beste Mineralstofflieferant den es gibt da hat sie alles was sie braucht und kann auf die Milchprodukte verzichten ... bei Hitze wird es mit dem Wasser noch schlimmer leider
von Littlepinkskiha am 04.04.2008 20:21h

7
Mareike24
.............
nein sie hat keine wassereinlagerungen.
von Mareike24 am 04.04.2008 20:20h

6
Lillymama2007
***************************
Das sind Wassereinlagerungen und die drücken auf die Nerven . Ich hab das auch immer noch:(((((
von Lillymama2007 am 04.04.2008 20:20h

5
sabrina141978
brennesseltee
sollte nur nach rücksprache mit dem arzt in der ss getrunken werden...
von sabrina141978 am 04.04.2008 20:20h

4
sabrina141978
...........
habe das schon öfters gehört, dass damit schwangere zu kämpfen haben, sei aber nicht schlimm. nachts könnte es damit zusammenhängen, dass der arm gelegentlich einschläft, ohne dass sie es merkt. bei einer bekannten fing das auch so an und dann hatte sie ständig wasser in den fingern. akkupunktur hat bei ihr super geholfen. aber im zweifelsfall immer zum arzt...
von sabrina141978 am 04.04.2008 20:19h

3
Tornado
Kribbeln in den Händen
Keine Ahnung was das ist, aber mein Hausarzt hat mich bei der internen Untersuchung für den MuKi-Pass gefragt, ob ich Kribbeln oder Taubheitsgefühl in den Händen habe. Ich habe leider nicht nachgefragt, warum man das haben kann. LG
von Tornado am 04.04.2008 20:19h

2
tinkerbell
Wassereinlagerungen
Hört sich nach Wassereinlagerungen an, sie soll mal Brennesseltee trinken, das entwässert.
von tinkerbell am 04.04.2008 20:18h

1
wuschbaby
hat sie denn wasser??
............................
von wuschbaby am 04.04.2008 20:18h


Ähnliche Fragen



Kribbeln in Händen und Füßen
02.04.2012 | 7 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter