Am 26 04 hatte ich ja ET

Sannih87
Sannih87
28.04.2011 | 18 Antworten
bin über 3 cm auf und habe oft wehen.... morgen früh trinke ich den Wehencocktail und dann soll meine 3. Tochter kommen...hoffe ich, aber versteife mich nicht darauf. Meine Hebi meldet sich seit Montag nicht mehr, obwohl sie rum kommen wollte, soll ich jetzt so kurz vor der Geburt noch die Hebi wechseln, weil mir das schon recht inkompetent vorkommt bzw. nicht besonders hilfreich. Ansonsten ist sie eigentlich ganz lieb und nett, allerdings ist sie auch noch sehr jung, hat erst vor kurzem ausgelernt und hat selbst keine Kinder. Ich weiß auch nicht. Was wäre wenn am WE die kleine gekommen wäre, dann hätte ich keine Wochenbettbetreuung weil sie sich nicht meldet...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Sannih87
Für mich ist nicht ganz klar, warum Du, GERADE als angehende Hebamme, in diese Opferhaltung der Klinikgeburt gleiten willst, in der man Dir, ohne medizinische Gründe wie erhöhte Risiken oder Lebensgefahr, eine Einleitung der Geburt aufzwingt, weil der ET nah oder verstrichen ist. Gerade mit einer beruflichen Grundkenntnis , dürfte doch sehr wohl bekannt sein, dass ein errechneter ET keine wirkliche Aussagekraft besitzt, sondern nur einen "etwa-Geburtszeitraum" absteckt, der durchaus +/- 14 Tage betragen KANN. Deine Angst vor klinische Einleitung mit Chemie kann ich verstehen. Aber alternativ wäre dabei der 1. Weg, diese zu umgehen, einfach zu sagen "Solange es meinem Kind und mir gut geht, wird hier überhaupt nichts eingeleitet oder experimentiert, denn gewöhnlich regelt die Natur das selbst. Und erst wenn eine Gefahr droht, bin ich bereit über unterstützende Mittel nachzudenken."
Moppelchen71
Moppelchen71 | 01.05.2011
17 Antwort
na wenn du doch alles weisst
dann kannst doch auch deine eigene Wochenbettbetreuung übernehmen... dir könnte man es eh nicht recht machen.... so liest sich das zumindest
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2011
16 Antwort
Hmmm
Ne is klar und ich bin morgen Papst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2011
15 Antwort
Du .....
...bist wirklich der Meinung dass du die Dinge sicherer und besser Regeln kannst als die Natur selbst? Ich nenne das tollkühn um nicht zu sagen vermessen. Was du dir und deinem Kind zumutest ist deine Sache was du dann aber als examinierte Hebamme anderen Frauen räts ist eine andere. Wenn du deiner Hebamme mit dieser Einstellung begegnest wie hier, dann hätte ich die Betreuung auch niedergelegt. Ich bin als Hebamme dafür verantwortlich Frauen und Kinder gesund und sicher zu begleiten. Das was du tust ist weder gesund noch sicher. Erstaunlich finde ich ebenfalls das eine angehende Kollegin auf den zweifelhaften Rat ihres Gyns hört. Mit Verlaub......die angehende Hebamme kann dir abnehmen wer will, ich nicht. Wer sich Hebamme nennt, ohne es zu sein begeht eine Ordnungswidrigkeit die geandet werden kann. Aber das weißt du ja sicherlich. Eine gesunde Geburt wünsche ich dir.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2011
14 Antwort
@Heviane
Meine Hebamme war seit über 1 Woche nicht mehr da, steht mir nicht zur seite und meine Arzt sagte mir ich solle den Wehencocktail dann alleine machen Ich habe gestern in einer geringen Dosis den Cocktail getrunken und NICHTS ist passiert, nicht mal zur Toilette musste ich. Meine Einstellung ist denke ich sehr gut, denn ich bin schon der Meinung dass es einen Grund gibt wenn ein Baby nicht raus will und man auf die Natur vertrauen sollte. Fakt ist aber, dass im KH schon am 11.5. versucht wurde einzuleiten. Nun bin ich einige Tage über dem termin und will nicht wieder mit Chemiebomben zur einleitung gezwungen werden. Wie geschrieben 3cm seit nun mehr als 1 Woche auf, Propfen vor 15 Tagen abgegangen. Ich bin mir 100ig sicher eine tolle Hebamme zu werden und jeder der mich kennt weiß das auch, danke.
Sannih87
Sannih87 | 01.05.2011
13 Antwort
@Heviane
Danke-mir fehlten schon die Worte!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 01.05.2011
12 Antwort
Wehencocktail
Dann ein gut gemeinter Rat von der erfahrenen Hebamme an die angehende Kollegin! Du irrst gewalltig!! Mehr sage ich jetzt nicht aber dein Examen würdest du bei mir mit deiner Einstellung zum Wehenmittel nicht bestehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2011
11 Antwort
An alle
Ich, als angehende Hebamme muss selbst sagen dass ich das verhalten meiner Hebi so einschätze, dass sie unerfahren ist und mehr Rät als BErät. Den Wehencocktail habe ich gelernt zu machen und habe diesen bei meiner 2. Tochter 4 Mal getrunken bis was passiert ist. Ich kenn das Rezept genau und um mich und meinen Magendarmtrakt zu schonen halbiere ich die Dosis des Rizinusöls. Darüber mache ich mir keine Gedanken und wenn ihr schlechte erfahrungen hattet, solltet ihr auf jeden Fall an der Hebi zweifeln nicht am Cocktail, da wenn man die Dosis einhält das nicht schlimm ist.
Sannih87
Sannih87 | 29.04.2011
10 Antwort
Das geht gar nicht.
Die würde ich in den Wind schießen. Eine Hebi ist dazu da, wenn du sie brauchst das sie kommt bzw oftmals helfen ja schon telefonische Ratschläge.
Capucchino
Capucchino | 29.04.2011
9 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Hast du allgemein was gegen Wehencocktail? Ist nur eine Frage. Rein Interesse halber... :) LG
DeniseHH
DeniseHH | 29.04.2011
8 Antwort
also meine hebi ist auch
sehr jung und hat keine kinder deswegen hätte sie nie ienen termin vergessen
larajoy666
larajoy666 | 29.04.2011
7 Antwort
Wehencoktail
ohne Worte
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.04.2011
6 Antwort
..
Huhu... Ich hab selbst den Wehencocktail getrunken! Aber da war ich schon im KKH. Wenn du es zu Hause trinkst, sei bitte nicht allein. Wegen deiner Hebamme. Ok, das sie nicht gekommen ist, ohne sich nicht zu melden, ist wirklich keine schöne Sache! Ich würde ihr noch eine Nachricht zu kommen lassen, ob sie überhaupt noch an dich denkt... Wenn nicht, das du dir eine neue Hebamme suchst! Wünsche dir alles alles gute für die Geburt. LG
DeniseHH
DeniseHH | 29.04.2011
5 Antwort
...
das find ich ja mal echt scheiße von deiner hebi würd mich auch ehr nach ner anderen umsehen auch wenns bissi blöd is. ich wünsch dir alles gute und viel kraft für die geburt:-)
sweety-maus87
sweety-maus87 | 29.04.2011
4 Antwort
bitte trink den ...
coktail nicht wenn du allein zuhause bist wieso gehts du den nicht ins kh also kenn das gar net das mann das allein zusause macht wegen der hebi ich würde schon wechseln das ist von deiner hebi unprofesionel versteh gar net das die sich net meldet aber wünsche dir alles gute und eine super tolle geburt und eine scöne kennenlernzeit mit deiner prinzessein
josi8787
josi8787 | 29.04.2011
3 Antwort
....
Trinkst den Cocktail alleine zuhause ?? Wer hat dir den denn "empfohlen" ?? Dennoch alles Gute !
Mara2201
Mara2201 | 28.04.2011
2 Antwort
Danke
Ja die ganze SS war voller probleme und schmerzen, die geburt wird dagegen ein klacks. Meine letzte Geburt hat 45 min. gedauert... mal sehen ob ich das diesmal toppen kann
Sannih87
Sannih87 | 28.04.2011
1 Antwort
Und
da bist Du noch so cool, Respekt! Wünsche Dir alles Gute für die Geburt morgen LG Lilly
Lilly90
Lilly90 | 28.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading