Fajale

fajale
Hallo, ich bin Fajales beste Freundin und ich muss euch hier was mitteilen! Ich mache mir seit 3 uhr nachts gedanken darüber was passiert ist dass sie dass getan hat. Bin jetzt hier und versorge ihre kinder und bin erschüttert was ich hier lesen musste in ihrem letzten beitrag. Ihr habt sie grösstenteils ferit gemacht, wisst ihr was dass ende vom lied ist? Sie hat sich heute nacht versucht umzubringen. In ihnrem abschiedsbrief steht : Ich kann dass kind nicht umbringen mit der situation leben kann ich aber auch nicht und deshalb werde ich gehen!
Sie hat in den letzten wochen unr noch gelitten, ich habe noch nie einen menschen so leiden sehen. Sie wollte hier rat und wollte aufgebaut werden und nicht dass. Ich wollte euch dass einfach mitteilen weil es auch einige gab die ihr liebe antworten geschrieben haben

Liebe grüsse
von fajale am 28.09.2008 12:53h
Mamiweb - das Babyforum

33 Antworten


30
marquise
Alles Liebe
für sie bestelle ihr das
von marquise am 28.09.2008 13:48h

29
solero-2008
ich
wünsch ihr gute besserung und das sie schnell auf den beinen kommt, ihre kids brauchen sie und umgedreht genauso, irgendwann kommt sie auch über ihn weg auch wenn anfangs alles aussichtslos scheint, keiner hat einen menschen verdient von dem man betrogen und belogen wird, lg
von solero-2008 am 28.09.2008 13:38h

28
bw_2277
.....
mit professioneller hilfe und ihren kindern kommt sie über so einen kerl mit sicherheit hinweg... egal, wie sehr sie ihn ...
von bw_2277 am 28.09.2008 13:28h

27
winnetouch
Die Zeit bringt viel
auch wenn jetzt alles aussichtslos scheint
von winnetouch am 28.09.2008 13:28h

26
fajale
aw
ja in kaufbeuren ist sie jetzt ich hoffe ihr geht es bald besser
von fajale am 28.09.2008 13:27h

25
fajale
antwort
jetzt ist sie erst mal in der klinik und wird betreut um die kinder kümmer ich mich und der rest Ich weis nicht, ich glaube sie wird über dass mit ihrem freund nicht hinweg kommen sie hat noch nie einen mann so geliebt wie ihn
von fajale am 28.09.2008 13:26h

24
winnetouch
OH mann
ich les grad ihr seid aus Schwabmünchen dann ist sie jetzt in Kaufbeuern untergebracht oder auch nicht der nächste Weg zum fahren für dich ?? Wünsche euch viel Kraft
von winnetouch am 28.09.2008 13:25h

23
ramona_e
naja, ne provokation ist es zum teil doch aber auch...
wenn ich in nem mamachat über abtreibung schreib...jeden tag erscheinen frage, wie manche endlich schwanger werden können oder die sternenmamis und dann das... ich könnt das sowieso nicht, meine situation hier so öffentlich ausleben. sowas bespricht man wenn mit ganz ganz nahestehenden personen..sollte aber kein angriff deiner freundin gegenüber sein. wie gehts ihr eigentlich? wie gehts jetzt weiter und was passiert mit den kindern?
von ramona_e am 28.09.2008 13:22h

22
Solo-Mami
DAS TUT MIR SEHR LEID !!!
Ich habe keinen ihrer Beiträge gelesen, da ich zu den Zeiten wenig online bis... Sie hat es versucht, schreibst Du, dann gehe ich davon aus, dass sie jetzt im KH ist. Und das ist gut so ... ich hoffe für sie und ihre Kinder, dass sie bald wieder auf dem Damm ist - körperlich ... Richte Ihr bitte meine besten Geseungswünsche aus und gib ihr von mir nen rat mit: sie soll sich proffessionelle Hilfe holen und nicht hier schreiben. Das hier ist nicht der richtige Ort für sollche Art von Problemen. Damit sind viele überfordert und von Vorurteilen und eigegen Weltvorstellungen gefangen. Sie muß sich Hilfe holen, denn auch Du wirst da nicht weiterkommen - auch wenn Du es noch so sehr willst Alles Alles Gute für Deine Freundin LG aus Berlin
von Solo-Mami am 28.09.2008 13:20h

21
bw_2277
das ist ja auch traurig...
aber letztendlich denke ich als mutter, ob schwanger oder nicht, doch zuerst an meine kinder... und ich muss ehrlich sagen - wenn mein mann mich betrügen würde und weg wäre... ich habe das liebste kind der welt... und in dem moment hat mein kind, das schließlich mein eigen fleisch und blut ist, absolute priorität... da interessiert mich der mann in dem fall dann aber überhaupt nicht... und wegen einem treulosen mann versuchen, mich umzubringen und mein kind im stich lassen?!?! never ever!!!!! und wenn sie außer dir niemanden sonst hat und so fertig ist, dann gibt es immer noch professionelle hilfe, die man sich suchen kann!!!
von bw_2277 am 28.09.2008 13:16h

20
shaheena08
also leute
jetzt mal wirklich ist es nicht besser abzutreiben als dann später sein kind nicht lieben zu können?? viele können ihr kind nicht lieben und hassen es weil es die mutter an alles erinnert und dann ist das arme unschuldige wesen unglücklich und wird evtl noch selber suizid.... also denke ich bevor es das alles miterleben muss und leiden dann lieber abtreiben.....
von shaheena08 am 28.09.2008 13:15h

19
fajale
antwort
nocheinmal ich will hier niemandem ein schlehtes gewissen machen und was dass thema freunde angeht, sie hat mit mir viel darüber geredet, aber sie hat nun mal nur mich, keine verwande die hinter ihr stehen niemanden nur ncoh ich bin da. Sie hat für diesen mann soviel gegeben und getan und nun ist er weg er war die liebe ihres lebens sie wollte mit ihm alt werden... Und nun stand sie von jetzt auf gleich allein da
von fajale am 28.09.2008 13:11h

18
ramona_e
naja, da sind halt zwei parteien zu hart aufeinander getroffen...
die labile situation deiner freundin und etwas zu ehrliche mamas..ich hab hier persönlich nur sehr gute erfahrungen gemacht, allerdings aber auch öfters mitbekommen, dass manche mamas hier ganz schön angezickt werden. die antworten von gestern sind sicher nicht schuld am suizid deiner freundin, vielleicht waren sie nur der tropfen, der das fass zum überlaufen brachte. der verlust ihres freundes und die ungewollte ss setzten ihr wohl zu sehr zu. aber was ich an solchen situationen nicht versteh, als mama steck ich in allem zurück und nur mein kind steht im vordergrund. ich würde es nicht können, egal wie verzweifelt ich bin meinen sohn allein zu lassen..lg
von ramona_e am 28.09.2008 13:09h

17
mum21
ich sage mal so
wie die anderen Muttis es rüberbrachten ihre meinungen war wirklich nicht ok. man kann seine meinung sagen, aber höflich bleiben und nicht beleidigend!
von mum21 am 28.09.2008 13:09h

16
patty31
hab
mir ein paar antworten durchgelesen?also manche antworten sind echt krass. oft ist es einfach besser den mund zu halten weil man den anderen sonst nur schadet. jemand der hilfe braucht und ein schwaches selbstbewußtsein hat, hilft man nicht inden man sie runtermacht. da kann man noch so sehr auf ihre meinungsfreiheit pochen:man schadet dem menschen mehr als dass man ihm hilft. deine freundin braucht einen therapeuten, sie ist immerhin selbstmord gefährdet
von patty31 am 28.09.2008 13:07h

15
pampilina
oej,hmmm-das thema abtreibung ist hier halt eine heikle angelegenheit
-klar, das da manch böse kommentare kommen, allerdings haben die meisten versucht, an ihre einsicht zu appelieren, wenigstens erstmal eine kompetente beratungsstelle aufzusuchen, wo einem in der regel geholfen wird, um nicht überstürzt zu handeln, was man nachher bereuen könnte, -schlimm, das es nun sowet gekommen ist... -hoffe, sie findet endlich die hilfe, die sie braucht und die ihr zusteht.....
von pampilina am 28.09.2008 13:05h

14
winnetouch
Das waren halt deren Meinungen
Finde auch dass Abreibung Mord ist irgendwie, warum soll man das nicht offen sagen dürfen, Fakt ist doch dass deine Freundin bereits vorher ein bisschen labil war. Hoffe dass die ihr da helfen können...und sie nicht nach ein paar Tagen einfach raus lassen, meistens läufts nämlich so..
von winnetouch am 28.09.2008 13:05h

13
mum21
Wenn sie nicht mit anderen Meinungen klar kommt ist
dies nicht deren Schuld! Ich habe die gleiche Meinung. Erst schwängern lassen und trennt sich vom Typen und dann abtreiben! Das ist das was ich verurteile. Wegen einen Typen abtreiben! Als alleinerziehende schafft man das auch mit 4 kindern. sehe ich in meine familie und freundeskreis
von mum21 am 28.09.2008 13:05h

12
bw_2277
entschuldige bitte...
das ist sicherlich tragisch und sie kann froh sein, daß sie eine so gute freundin wie dich hat... ABER... 1. hier jetzt denen ein schlechtes gewissen einreden, die ihre meinung gesagt haben... ist nicht nötig. 2. in einem "mamiweb", in dem ein haufen frauen registriert sind, die eine oder mehrere fehlgeburten hinter sich haben, zu schreiben, daß man abtreibt... ich respektiere ihre entscheidung, weil sie ihre eigene situation am besten kennt und für sich sicherlich die richtige entscheidung getroffen hat... aber bei dem wort "abtreibung" muss mit extremen reaktionen gerechnet werden... 3. finde ich es ziemlich unsinnig, sich umbringen zu wollen, weil man ein kind im bauch nach irgendwelchen reaktionen doch nicht umbringen möchte... zum einen ist das kind automatisch auch tot... zum anderen... sie hat ja noch drei weitere kinder. ich frage mich wirklich, warum solche menschen sich dann hilfesuchend an völlig unbekannte im internet wenden, anstatt an eine freundin.
von bw_2277 am 28.09.2008 13:05h

11
saphira214
ehrlich
gesagt ist es hart ihr vorzuwerfen ob sie nicht ganz dicht ist ich kann euch mütter nicht verstehen das ihr sie so angemacht habt es ist doch ihre entscheidung ob sie das kind bekommt oder nicht nicht jeder kommt mit 4 kindern klar anstat ihr zu zuhören und ihr gute ratschläge zu geben verurteilt ihr sie wie armselig
von saphira214 am 28.09.2008 13:04h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter