Nierenstau eure Erfahrung

Cynthi
Cynthi
29.08.2008 | 3 Antworten
Hallo ihr Alle,


ich habe beidseits einen Nierenstau. Hattet ihr auch einen ? Und wie wurde er bei euch therapiert ?

Bin eigentlich ganz opimistisch, möchte nur mal rum hören.

Vielen Dank schon mal.

bin 21.ssw

liebe grüße cynthia
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hatte auch beidseits einen Nierenstau.
Habe Buscopan bekommen, sollte viel Nieren- und Blaséntee trinken. Kam dann in der 28. SSW ins Krankenhaus, weil die Schmerzen so schlimm wurden und ich vorzeitige Wehen hatte. Hatte einen Nierenstau 3. Grades. Wurde dann aber wieder ein bischen besser und sie mussten den Kleinen dann nicht eher holen
tussnelta
tussnelta | 29.08.2008
2 Antwort
danke
ja eine wärmflasche nehme ich. ich habe aber keine schmerzen, sondern nur ein drücken und morgens besonders dolles drücken. und den Befund im ultraschall. gott sei dank keine schmerzen. habe immer das gefühl, dass ich dort massiert werden muss. ja, wenn es freitag nicht besser aussieht dann muss ich auch ins KH. HOffentlich nicht, denn ich heirate doch bald.
Cynthi
Cynthi | 29.08.2008
1 Antwort
meine erfahrungen??
aua aua aua aua...! ich war 3 tage im kh und man gab mir nur schmerz stillende medis...paracetamol und bruscopan...das sollte krampflösend sein! hab die drei tage weder essen noch trinken können, mich nur übergeben und 2 1/2 kg abgenommen...war in der 34 ssw schwanger...ach ja mir hat ein kirschkernkissen sehr geholfen...! lg
hexenmammma
hexenmammma | 29.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hat jemand Erfahrung mit Harnschiene?
14.02.2011 | 3 Antworten
nierenstau
05.02.2011 | 3 Antworten
Nierenstau Geburtshindernis?
19.10.2010 | 9 Antworten
Nierenstau was tun?
07.09.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen