Beschäftigungsverbot

Engel
Engel
04.07.2008 | 12 Antworten
Wer von euch hat ein Beschäftigungsverbot? Bin jetzt 16+2.
Ich arbeite im Krankenhaus und es ist wirklich anstrengend. Gehe mit Rückenschmerzen, Beinschmerzen nach Hause. Habe auch am Ende des Dienstes ein Ziehen im Unterbauch. Leide auch unter Schwindel. Bin jedesmal völlig fertig. Habe es gestern dem Frauenarzt gesagt und er hat mich glatt für 4! Tage krank geschrieben.
In meiner 1.ss hatte ich das nicht. Habe bis zum Ende voll gearbeitet. Habe Angst das dem Baby etwas passiert. Wann hat euer Arzt ein Beschäftigungsverbot ausgestellt? Habt ihr vielleicht auch einfach gefragt? LG Mandy
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hatte auch eine freistellung vom arbeitgeber
bin altenpflegerin und hab zum zeitpunkt der schwangerschaft im ambulanten pflegedienst gearbeitet- mussten mit dem rad unsere touren fahren na ja und da ich ständig müde war und immer rückenschmerzen hatte und bei stress nasenbluten bekommen hatte, bin ich zum gyn, doch da gab es leider kein einsehen. bin dann zum ausarzt und dieser hat mir sofort ein attest aussgestellt, dass ich nicht mehr in der pflege arbeiten darf und somit hat mein arbeitgeber mich ab der 15ten woche bis zum et freigestellt, hab dann auch weiterhin 100% Lohn bekommen.schöne schwangerschaft noch
schanetti84
schanetti84 | 04.07.2008
11 Antwort
Danke für eure lieben Antworten!!!!!
Werde dann mal den Arzt darauf ansprechen. Mal sehen ob es etwas bringt. Möchte mich wirklich nicht vor der Arbeit drücken. Arbeite wirklich sehr gerne! lg Mandy
Engel
Engel | 04.07.2008
10 Antwort
mach das nicht
ich hatte eins wollte mein arbeitgeber hatte mich gebeten. ich bin altenpflegerin. ok ich hab eins gemacht und das ende vom lied. die arbeitsverbotzeit wird von der elterngeldstelle nicht als arbeitszeit geshen obwohl du ja dein gehalt weitwrbekommst. ich hab dort ein jahr gearbeitet und hatte dann ein halbes jahr arbeitsverbot bekommen. vor dem job dort war ich arbeitslos.#also haben sie das halbe jahr arbeitsverbot einfach ausgelassen haben mir ein halbes jahr arbeitszeit und ein halbes jahr arbeitslosenzeit angerechnet und nunbekomm ich NUR den mindestsatz das ist so ein betrug *kotz ich hab doch dem staat auch wärend des arbeitsverbotes nicht auf der tasche gelegen. lass dich krankschreiben. der staat schenkt uns auch nix *grrr lg jazz
jazz26
jazz26 | 04.07.2008
9 Antwort
schau da mal rein!
http://www.frag-einen-anwalt.de/Besch%C3%A4ftigungsverbot-w%C3%A4hrend-der-Schwangerschaft-durch-den-Arzt__f4702.html
Caspi2007
Caspi2007 | 04.07.2008
8 Antwort
Beschäftigungsverbot
Hallo Engel! Ich bin/war auch als Krankenschwester tätig, und habe damals auch in Beschäftigungsverbot bekommen. Es bringt nichts ständig mit Bauchweh, Rückenschmerzen und Schwindel nach Hause zu gehen, damit tust du dir und deinem Baby keinen Gefallen!! Und mal ganz ehrlich, gedankt wird es dir auch nicht!?! Im Gegenteil, man soll noch Lagern, Urinflaschen ausleeren, Blut abnehmen ect. und macht man es nicht, wird man doof angeguckt! Hol dir bitte ne zweite Meinung von einem anderen Fa ein! Viel Erfolg
Feanora
Feanora | 04.07.2008
7 Antwort
Ich würde
mal mit Deinem AG reden, vielleicht gibt es eine leichtere Tätigkeit die du ausüben kannst, evt. nur den Schreibkram, Pat. bögen und so weiter, wenn nicht muss Dein Arzt Dir das Beschäftigungsverbot auststellen!
Caspi2007
Caspi2007 | 04.07.2008
6 Antwort
ja ich arbeite als krankenschwester
so bin ich absolut zufrieden mit meinem arzt. er ist wirklich toll. aber ich denke das er von der alten schule ist und denkt das eine ss keine krankheit ist. hoffe es geht mir bald besser, ansonsten muss ich mal schauen, wie es weiter geht. Mandy
Engel
Engel | 04.07.2008
5 Antwort
ich war auch bei meiner ersten ss im kh und hab bis zum schluß gearbeitet,
nun bin ich schon seit november zuhause, arbeite seit 3 jahren in einem altenheim, und hatte anfangs immer blutungen, hab deshalb ein beschäftigungsverbot bekommen.. das sieht aber jeder arzt anders, aber wenn du weiterhin probleme hast und es ihm sagst und eigentlich weiß er ja auch wie stressig der job im kh ist. ich war erst 6 wochen krank, hab eine woche gearbeitet, und dann hat er das bv ausgestellt... viel glück..gruß leena
Leena26
Leena26 | 04.07.2008
4 Antwort
Sprech deinen Frauenarzt auf jeden Fall drauf an!
und zwar so bald wie möglich. Schilder deine Symptome nach der Arbeit! Finde das du dir unbedingt ein Beschäftigungsverbot ausstellen lassen! Ich hatte auch eins bin Kinderarzthelferin und mein Job schlauchte mich auch derart das ich mit Bauchschmerzen nach Hause ging, zudem kam dann auch das ich zu beginn der Schwangerschaft viel Gewicht verloren hatte und dann auch noch viel Krank war mit einfachen Infekten aber echt ständig! Seit der 20 SSW qwar ich nicht mehr arbeiten und es ging mir schlagartig besser! Und das hat weiss Gott nix mit Faulheit zu tun!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 04.07.2008
3 Antwort
hallo, also...
ich habe auch ein Beschäftigungsverbot. Das hat mir aber meine Firma erteilt, da mir mein Arbeitgeber keine zumutbare Arbeit anbieten konnte. Ich würd deinen F-arzt einfach mal fragen ob er dir eins ausstellt. Erklär ihm doch deine Probleme und Ängste, dafür is der doch da. viel Glück
melli1908
melli1908 | 04.07.2008
2 Antwort
Hallo ich denke ma im Krnakenhaus
als Krankenschwester ich bin auch Krankenschwester und mein FA meinte jetzt schon zu mir und ich bin noch net mal schwanger da wir um ein Beschäftigungsverbot net rum kommen und das ich doch mit meiner Chefin schon ma reden soll ob es net dann möglich wäre eine tätigkeit am schreibtisch zu bekommen!!!!!!!!! Wir haben nen harten Job denke an dein Kind und zu Not wecksel den FA!!!!!! Wenn du sagst das du schmerzen hast finde ich das schon schlimm pass auf dich und dein Kind auf!!!!!!!
Tyra03
Tyra03 | 04.07.2008
1 Antwort
.........
hallo also mein FA hat mich die komplette schwangerschaft krank geschreiben da ich nehmlich akkord arbeit leisten muss und als schwangere darf man das nicht. Also wen du deine arbeit nicht schaffst vom dir zu anstrengend ist muss dich dein FA normalerweise länger krank schreiben.
angie_-82
angie_-82 | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beschäftigungsverbot
25.08.2008 | 24 Antworten
beschäftigungsverbot
12.08.2008 | 7 Antworten
Beschäftigungsverbot!
12.08.2008 | 12 Antworten
Lohn bei beschäftigungsverbot
19.07.2008 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen