so eine erfahrung ist schlimm! missed abort!

sekerbebek1984
sekerbebek1984
19.10.2008 | 12 Antworten
Hey mamis,

wie ihr bestimmt teilweise mitbekommen habt, war ich schwanger und in der woche 7+2 sah man nichts außer die fruchthöhle und hab mir bis zum nächsten termin woche 9+5 tierische gedanken gemacht ..
der termin woche 9+5 war diesen donnerstag und mein arzt sah nur eine verformte fruchthöhle und einen dottersack ohne inhalt, daraufhin machte er mir nicht viel hoffnung und hat mir blut abgenommen um den ß-hcg wert zu bestimmen, der lag über 20000 aber müsste eigentlich zu dieser zeit schon um die 30000 sein ..
sollte dann eigentlich morgen also montag wieder zum blut abnehmen um zu gucken, ob der wert steigt oder abfällt ..
man war ich fertig nach diesem termin (traurig) !
am freitag bin ich dann mit leichten blutungen ins krankenhaus gefahren, die mir dort dann auch bestätigten, dass da wirklich kein leben ist und das ausgeschabt werden muss, ein unbeschreibliches SCHEISS gefühl (traurig02) ..
in der nacht von freitag auf samstag hatte ich dann starke blutungen und schmerzen mit darauffolgendem abgang, diese nacht werde ich nie vergessen!schrecklich!
dann bin ich gestern morgen ins krankenhaus gefahren um die reste ausschaben zu lassen .. dieses wort AUSSCHABUNG versetzt einen ja schon in panik.naja, aber man überlebt es, hab es gut überstanden ..
körperlich geht es mir besser aber seelisch ist natürlich ein knick drin (traurig01) !man macht sich natürlich auch gedanken, wenn man beim nächsten mal schwanger wird, dass es wieder so sein könnte, man hat halt irgendwie das gefühl, weil man es halt schonmal durchmachen musste ..
diese gedanken, bei der nächsten schwangerschaft auszuschalten, wird mir sicherlich schwer fallen!
wünsche das echt keinem ..

MUSSTE EUCH JETZT EINFACH MAL MEINE GESCHICHTE ERZÄHLEN UND DANKE EUCH FÜRS ZUHÖREN !

LG AN EUCH (kuessen)
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Fehlgeburt
hallo, hatte gestern auch eine fehlgeburt. wir haben 17 monate darauf gewartet das ich endlich schwanger bin. dann war ich endlich schwanger und hatte in der 8ssw plötzllich Blutungen bekommen. ich musste gestern aussgeschabt werden. mir geht es echt nicht gut und meinem freund auch nicht. hoffentlich kann ich wieder schwanger werden und hoffentlich passiert nicht wieder dasselbe. man macht sich schon sehr vorwürfe, aber ich habe gehört das ist alles quatsch.
suse1979
suse1979 | 31.10.2008
11 Antwort
fehlgeburt
hi du, tut mir schrecklich leid für dich/euch! aber ich kann dich beruhigen, ich hatte genauso eine fehlgeburt vor 2 jaren auch so früh, man darf ja danach 3 mon.nicht schwanger werden, das weiß du bestimmt, und danach besteht die möglichkeit wieder zu 100% das bei der nächsten schwangerschaft alles gute gehn wird.ich bin direkt nach der fehlgeburt, also 3 mon danach schwanger geworden und es ist alles gut gegangen. meine tochter ist jetz schon ein jahr und nächstes jahr ende märz erwarten wir das zweite;-) also kopf hoch!!! es wird schon gut gehn. klar macht man sich sorgen und gedanken, wenn man es schon mal durchgemacht hat, aber das verschwindet sofort sobald su das herzchen klopfen siehst und dann wieder und wieder und dann kannst du dir sicher sein das alles gut ist! fehlgeburt ist zwar nichts schönes aber heutzutage leider sehr oft, also dann gutes gelingen und ich hoffe bald is hier ein foto von deinem zwerg drin;-) lg marianne
marianne87
marianne87 | 30.10.2008
10 Antwort
Fehlgeburt
Hallo, wollte Dir sagen, wie leid es mir tut.Ich kann verstehen, wie Du Dich fühlst. ch hatte innerhalb eines Jahres zwei negative Schwangerschaften.Letztes Jahr hatte ich einen Abgang u. dieses Jahr im April, sagte mir mein Frauenarzt, ich wäre schwanger, aber er könnte nur eine Fruchthöle sehen und deshalb würde er mich gerne ins Krankenhaus zur Ausscharbung überweisen.Ich war so traurig uns als ich zu Hause ankam, hat mir die Nichte meines Verlobten geraten, noch einen anderen Frauearzt aufzusuchen.Das haben wir dann auch getan.Der zweite Frauenarzt teilte mir das ich in der 6 Woche schwanger bin.Man war ich glücklich.Nächste Woche sollte ich wieder kommen.Das ging dann über 4 Wochen so, doch dann schickte mich auch der Frauenarzt ins Krankenhaus, weil er vermutete das die Entwicklung des Kindes stehen geblieben war.Im Krankenhaus, die Bestättigung.Eine Ausscharbung.Das war sehr schwer für mich.Lass den Kopf nicht hängen.Meld Dich wenn Du magst. Jetzt bin ich weider schwanger.Lg corinna
goldstern
goldstern | 19.10.2008
9 Antwort
leere Fruchthöhle
Das tut mir sehr leid! Ich habe im Juli das Gleiche durchmachen müssen. in der 5./6. Woche hat meine FA einen Schwangerschaft festgestellt. Die Blutwerte waren erhöht, aber die Fruchthöhle zu dem Zeitpunkt leer. 2 Wochen später war ich wieder beim Arzt und der konnte immernoch kein Fötus erkennen. Daher hatte ich 2 Tage später eine AS. Bis vor einiger Zeit ging es mir noch sehr gut damit, da ich mir von Anfang an keine Hoffnungen gemacht habe. Aber in den letzten Tage muss ich oft darüber nachdenken, wie es wäre, wenn ich noch schwanger wär. Das schlimmste ist, dass ich erfahren, dass meine Cousine schwanger ist und den gleichen ET hat, der bei mir auch gewesen wäre. Ich wünsche dir viel Kraft für die nächsten Tag, Wochen und MOnate. Und mach mir einen Gefallen steiger dich bei der nächsten Schwangerscahft nciht so darein, das macht dich nur kaputt. LG Aurélie
aurelie81
aurelie81 | 19.10.2008
8 Antwort
DANKE
für eure lieben worte, so lässt es einem echt ein bisschen besser gehen ...
sekerbebek1984
sekerbebek1984 | 19.10.2008
7 Antwort
..
oje das tut mir sehr Leid..wünsche dir viel Kraft !
hoi7
hoi7 | 19.10.2008
6 Antwort
drück dich
kann dich voll verstehen, das gleiche hatte ich letztes jahr un dieses schon zweimal. der knacks ist wirklich da, aber der wunsch und die hoffnung auf ein gutes ende lässt uns weitermachen ;)) gib die hoffnung nicht auf, ich drück euch die daumen und wir schaffen das!!!!!!!!! lg
Truhel78
Truhel78 | 19.10.2008
5 Antwort
hi
das tut mir leid. ich kann verstehen wie du dich fühlst. ich hatte es auch 2003. da war ich auch sehr traurig. aber ich bin danach schwanger wieder geworden und meinen kindern gehts sehr gut.
Shazadi
Shazadi | 19.10.2008
4 Antwort
Hi
Das tut mir echt so leid! Versteh wie du dich fühlst!
Caro87
Caro87 | 19.10.2008
3 Antwort
Ohne viele worte
es tut mir so sehr leid für dich..wünsche dir alles alles liebe und ganz viel kraft
stippy25
stippy25 | 19.10.2008
2 Antwort
tut mir leid...
... das du dies hast mitmachen müssen ! ... ich hoffe das wenn du wieder schwanger wirst alles besser läuft ... ...ich drück dir die daumen ! LG Rula
precious-one
precious-one | 19.10.2008
1 Antwort
traurige geschichte
also ich hatte das bei dieser schwangerschaft auch bin sofort ins kh gefahren und die aufnahme schwester meinte zu mir ich muss alles unterschreiben zur ausscharbung und das habe ich aber natürlich nicht gemacht und dann blieb ich 2 tage dort dann habe ich mich auf eigene verantwortung entlassen weil es immer nur hieß das ist ein embryo aber kein herzschlag und ich war der meinung ich hätte da was gesehen und dann bin ich freitags nach hause und monatgs zum fraucenarzt und auf einmal hat man den herzschlag zu 100% gesehen und dann ist mein mann ins kh gefahren und hat sich den chef geben lassen und hat die schwester dazu rufen lassen und jetzt ist bsie gekündigt. wünsche dir alles alles unbedenklich gute auf der welt
steffisari86
steffisari86 | 19.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hallo liebe mami`s: _)
18.01.2011 | 12 Antworten
Hatte ich einen Abort?
13.01.2011 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen