werde oma

birgit1961
birgit1961
29.05.2008 | 11 Antworten
meine Tochter ist Schwanger in der 6 woche möchte noch ein jahr zur Schule gehen und danach Ausbildung machen . Meine Fragen weiß jemand ob ich unterstützt werde wenn ich mich in der Zeit ums Enkelkind kümmere. Weil dann muss ich meinen Job aufgeben um meiner Tochter das zu ermöglichen lg
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
.......
meine mutter hat damals erziehungsgeld bekommen als die sich um ihre enkel gekümmert hat und kindergeld kannst du auch beantragen ....
Skassi
Skassi | 29.05.2008
10 Antwort
job omi
du musst deinen job nicht auf geben man bekommt vom jungenamt ein tagstmutter gestehlt wenn man ein ausbildung macht
nicole-monster
nicole-monster | 29.05.2008
9 Antwort
Sie ist...
doch bestimmt über den Namen ihrer Tochter drin.
Denise85
Denise85 | 29.05.2008
8 Antwort
stimmt
habe ich auch nun gerade gesehen 17 schülerin und oma werden naja wenn das geht dann müsste es ja ins giunnes buch der rekorde
kerstin2484
kerstin2484 | 29.05.2008
7 Antwort
du wirst oma?
in deinem profil bist aber 17 und schülerin??????????????????
Zwergi
Zwergi | 29.05.2008
6 Antwort
***************************
Bei meiner Freundin hat die Oma das Elternjahr genommen, das sie ihre Schule weitermachen konnte. Muß man aber , ich glaube, mit dem Jugendamt abklären. Da bekommst du dann das Elterngeld. So war es jedenfalls bei ihr.
Lillymama2007
Lillymama2007 | 29.05.2008
5 Antwort
Ich glaube Du kannst
in Elternzeit gehen.Erkundige Dich mal beim Jugendamt.Du bekommst dann Elterngeld und Kindergeld. übrigens finde ich das voll Klasse das Du Deiner Tochter das alles emöglichen willst.Habe ich echt respeckt vor.Wow Einen Lieben Gruß Alex
mausi36
mausi36 | 29.05.2008
4 Antwort
versorgung
soweit i weiß bekommst du keine unterstützung aber frage mal lieber nach zb beim amt oder so da du es ja aus liebe zu deiner tochter machst.. aber i wünsche dir und deiner tochter alles liebe und herzlichen glückwunsch
mausebeen
mausebeen | 29.05.2008
3 Antwort
ich bin mir nicht sicher
aber ich denke Du würdest Erziehungsgeld bekommen da Du Dich ja um das Kind kümmern würde - es ist aber ein spezieller Fall bei Dir als Oma frag einfach mal bei der Elterngeldstelle persönlich nach einem Termin
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 29.05.2008
2 Antwort
Da bin ich auch gerade überfragt
Ich glaube ds sie irgendwo Betreungsgeld beantragen kann. Aber erst mal herzlichen Glückwunsch find ich gut das du sie unterstützen willst. Am besten ist wenn ihr schnellstmöglich einen termin bei einer schwangerschaftsberatungsstelle macht.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 29.05.2008
1 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
Aber ich kann dir leider nicht sagen, ob du Unterstützung bekommst und wenn ja wo man sie beantragt. Sorry.
Madi-Len
Madi-Len | 29.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

33 woche
09.04.2011 | 3 Antworten
Brauner Ausfluss-Schwanger?
30.05.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen