Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » frage zum thema arbeitsamt

frage zum thema arbeitsamt

Engel_Jonas
.. hallo ihr lieben..ich hab ma ne frage .. und zwar braucht eine freundin ne gute ausrede fürs arbeitsamt .. sie sollte eigentlich an einem lehrgang teilnehmen, der ein halbes jahr dauern sollte .. zu beginn dessen war sie im urlaub, nun ist sie zwar - schon länger - zurück, aber dennoch nicht hingegangen .. um einer sperre zu entgehen, hat sie mich nach ner guten ausrede gefragt .. bitte zerreisst mich nicht, ich bin eigentlich auch nicht dafür .. ich hab ihr auch geraten, da hinzugehen .. aber nun steht die frage nunmal im raume und sie ist jetzt hier und möchte meine hilfe .. doch ich hab auch nicht wirklich ahnung, wie man das ausfallen für ganze sechs monate begründen soll .. vllt. muss sie auch nur bisher angefallene fehlende zeit begründen, so genau weiß ich das nicht..vllt. kann mir jemand helfen .. wenn ihr nicht wollt, kann ich das verstehen .. ;o) .. aber hilfreiche tipps wären schon schön ..
von Engel_Jonas am 31.10.2007 19:39h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Dagachi
Sorry,
klingt jetzt vielleicht ein wenig hart, aber meiner Meinung nach, hat deine Freundin eine Sperre mehr als verdient. Sie weigert sich an einem Lehrgang teilzunehmen, der ihr vielleicht bessere Berufschancen einräumen kann. Dass sie nur in ihrem Beruf arbeiten möchte, kann ich ja sogar verstehen. Aber dass sie die Dreistigkeit besitzt, nach einer Ausrede zu fragen um weiterhin Geld zu beziehen, was ihr nicht zusteht, entzieht sich meinem Verständnis. Nicht böse sein, das ist halt meine Meinung. LG Claudia
von Dagachi am 01.11.2007 17:08h

11
erstlingsmama87
Krankenschein, oder?!
wieso hat sie sich kein Krankenschein geholt? Also wenn sie Krank gewesen wäre dann wäre das sicherlich kein Problem gewesen....
von erstlingsmama87 am 31.10.2007 23:51h

10
Engel_Jonas
nein, sie hat keine kinder...
...und der urlaub...davon weiß die arge gar nix...;o)...nun ja...ist letztendlich ihr problem..nicht meins...
von Engel_Jonas am 31.10.2007 21:24h

9
Zoey
.........
auf einen beruf kann se sich nicht versteifen..hat se denn kinder ????? wir sind mittlerweile so weit das auch mit 4 kindern umziehn würden sobald ein angebot da ist... tja ..sie wird wohl mit ner sperre rechnen müssen..war ihr urlaub denn von der arge genehmigt ?? ..wenn nicht kann se da auch noch probleme bekommen.. lg tina
von Zoey am 31.10.2007 20:22h

8
JaLePa
Ich glaube sie wird um eine Sperre oder
zumindest um nen Abzug nicht drumherum kommen. Wäre ja auch unfair den anderen gegenüber die Arbeit haben wollen und keine finden...
von JaLePa am 31.10.2007 20:22h

7
Engel_Jonas
kann verstehen...
...dass das hier net gut ankommt...und ich hab ihr auch schon oft gesagt, sie soll sich nen job suchen...aber sie will NUR altenpflege machen und gibts hier nix...aber weggehen will sie auch net...so eine, die eigentlich einen haben könnte und wo das amt hinterher ist, will nicht und ich will und krieg die unterstützung vom amt net...ist doch alles doof...
von Engel_Jonas am 31.10.2007 20:17h

6
Katrin75
Deine Freundin soll
Ihren Arsch bewegen und sich morgen ganz schnell ne Arebit suchen, dann braucht sie keine gute Ausrede.
von Katrin75 am 31.10.2007 20:14h

5
Susanne-S
Net des ihr jetzt denkt, i kenn des aus eigener Erfahrung, ja!?
Bei mir war des nur a bissel so ähnlich! Sollt a Arbeit aufnehme, welche ich laut Arzt gar nit mache durfte, und hatte Attest´vergesse einzu reichen! Und so mußt ich auch nach Monaten schwören! LG:-)
von Susanne-S am 31.10.2007 19:49h

4
Engel_Jonas
ehrlich gesagt....
...ich weiß auch nicht, wie sie sich das vorstellt...es gibt keine plausible begründung für ein so langes fehlen...außer, sie hat ein kind bekommen...:o)...aber das ist ja nicht der fall...also ich sehe, ihr habt auch keine idee...kann ich aber nachvollziehen...geht mir ja genauso...:P...
von Engel_Jonas am 31.10.2007 19:46h

3
Susanne-S
Fehlzeiten von sechs Monaten!
Da wird sie mindestens mit einer Kürzung um einen bestimmten Prozentsatz rechnen müssen! Es kann auch sein, daß die Arge sie sich weigert sie als Arbeitslose weiter zu führen, dann muss sie hoch und heilig vor dem Arbeitsgericht schwören, daß sie das nit wieder macht, um noch a Chance zu bekommen! LG :-)
von Susanne-S am 31.10.2007 19:44h

2
Engel_Jonas
ja ich sag ja...
...ich bin auch NICHT dafür...aber nun ist es nunmal so...und sie hat mich um hilfe gebeten...bitte bitte nicht mich verantwortlich machen oder runterputzen...es geht hier nicht um mich...
von Engel_Jonas am 31.10.2007 19:43h

1
Gelöschter Benutzer
wie bitte
das ist jetzt nicht dein ernst, oder???hauptsache das geld einstreichen, genau deswegen kommt deutschland auch nicht auf die beine
von Gelöschter Benutzer am 31.10.2007 19:42h


Ähnliche Fragen


Arbeitsam mit kind?
28.06.2012 | 9 Antworten

Arbeitsamt - Wohnungsfrage Dringend!
26.06.2012 | 4 Antworten

Termin beim Arbeitsamt
21.10.2010 | 11 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter