Fahrlässige Körperverletzung? Bin ratlos

Fabian22122007
Fabian22122007
14.06.2008 | 8 Antworten
ich hatte ja erzählt das ich am Dienstag mit 2 Kindern im Auto unseren 7-Sitzer geschrottet habe -ich bin schuld & zu allem Mist auch noch auf eine Zivil-Streife aufgefahren .jetzt bekomme ich Post und soll angehört werden, die beiden Polizisten geben beide Personenschaden an, am Unfalltag auch schon. so, jetzt muss ich was ausfüllen, da steht : ich bin gegen Zahlung einer Geldbuße mit der Einstellung des Verfahrens einverstanden! Soll ich das ankreuzen? Hatte sowas schon mal jemand von euch? und warum heisst das sofort, fahrlässige Körperverletzung? Wie gesagt: bin ratlos ..
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
mit unserer Versicherung habe ich schon gesprochen....
die klangen erstaunlich nett nett.....und ich habe am Unfallort schon meine Schuld anerkannt, die Situation war eindeutig....deswegen wundert mich jetzt das schreiben & die Formulierung....Danke für eure Antworten!!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.06.2008
7 Antwort
.....
Also ich würde auch auf jeden Fall zum Anwalt gehen. Lass dich bloß nicht übern Tisch ziehen, das machen die nämlich gerne. Wünsch dir alles Gute
Ijeoma
Ijeoma | 14.06.2008
6 Antwort
Unfall mit Beamten
Ein Freund von uns hat dieses Blatt auch mal ausgefüllt und es hieß dann letztendlich, dass er sich als "schuldig" bekennt ohne Verhandlung. Erkundige Dich bitte unbedingt vorher bei einem Anwalt bzw. Deiner Versicherung. Leider hat man bei Unfällen mit Polizei-Beamten eh wahrscheinlich keine Canche. LG
Tornado
Tornado | 14.06.2008
5 Antwort
das ist ja der Witz....
es ist beim anfahren in der Schlange vor der Ampel passiert....muß allerdings dazu sagen das es einen gewaltigen Rums gab, wir haben einen schweren Mitsubishi-Bus, unsere Reperatur wird ca. 2200, - kosten , ich habe beide Kühler, auch den von der Klimaanlage ruiniert, wir mussten abgeschleppt werden...
Fabian22122007
Fabian22122007 | 14.06.2008
4 Antwort
Fahrlääsige Körperverletzung
Hi, ich habe jetzt gar nicht genau mitbekommen was Dir passiert ist, aber wenn Du Schuld an dem Unfall bist und dadurch andere verletzt hast nennt man das "fahrlässige Körperverletzung".Mussten die Beamten danach zum Arzt oder so etwas?Dann könnten diese im Zivilverfahren noch einen Schadensersatz- und Schmerzensgeldanspruch gegen Dich geltend machen.Erklärst Du Dich mit der Zahlung der Geldbuße einverstanden kann im Zivilverfahren diese Strafsache z.B. an Beweis Deiner Schuld beigezogen werden.
mam1980
mam1980 | 14.06.2008
3 Antwort
Würde schon mal zum Anwalt
mich beraten lassen, ist immer besser
Bogumila
Bogumila | 14.06.2008
2 Antwort
was fürn personenschaden haben
die denn ??? und mit wieviel kmh biste denen drauf gefahren ??? denn wenns ein angeblihes schleudertrauma sein soll ist die kmh zahl wichtig ???
Sweety26
Sweety26 | 14.06.2008
1 Antwort
hääääääää wieso das denn????
ich würde sagen ab zum anwalt mit dem schreiben. lg ela
ela1311
ela1311 | 14.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Straftat
06.08.2012 | 11 Antworten
Jugendamt in Verzug
06.08.2012 | 11 Antworten
ratlos
21.05.2012 | 8 Antworten
Ohrlöcher stechen lassen beim Kind
16.04.2012 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen