Wenn ich im Mutterschutz bin und Mutterschutzgeld beziehe, muss da mein Arbeitgeber trotzdem bis zum Ende des Mutterschutzes Lohn zahlen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.01.2008 | 3 Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Mutterschutzlohn
Du bekommst von deiner Krankenkasse 11, -€ / Tag Mutterschutzlohn, die Differenz zu deinem Arbeitslohn erhälst du von deinem Arbeitgeber, der sich wiederum dieses Gehalt zu 100% als sogenannte Lohnfortzahlung im Mutterschutz von der Krankenkasse zurückholt, somit bekommst du während der Mutterschutzfrist dein "Gehalt" weiter und dein Arbeitgeber bekommt alles von der Kasse er hat also keinerlei Nachteile.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.01.2008
2 Antwort
Lohnfortzahlung im Mutterschutz
Normalerweise zahlt die Krankenkasse einen kleinen Teil und den Rest übernimmt der Arbeitgeber. So ist die Rechtliche Seite.
Irmi01
Irmi01 | 18.01.2008
1 Antwort
Du bekommst ja den Mutterschutzlohn statt deines normalen Gehaltes!
Also nicht doppelt. Oder wie meinst du das jetzt?!
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 18.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Elternzeit endet kurz vor mutterschutz
23.05.2012 | 10 Antworten
Wann bekomme ich Mutterschutzgeld?
04.02.2010 | 4 Antworten
gekündigt obwohl Mutterschutz?
26.01.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading