Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Mutterschutzgeld - Berechnung! HILFE!

Mutterschutzgeld - Berechnung! HILFE!

Ronsker
Hallo

Meine Frau befindet sich im Mutterschutz und wir haben das Gefühl, dass der Arbeitgeber zu wenig Zuschüsse zum Mutterschaftsgeld der Krankenkasse zahlt. Dafür müßte ich aber wissen, wie sich das genau berechnet.

Mir ist bekannt, dass man die letzten drei Monatsnetto's durch 90 teilt und dadurch den Netto-Verdienst pro Tag erhält.
Bei unserem Beispielt sind das 42, 65 € pro Tag. Nach Abzug des tägl. MutterschG der Krankenkasse (13 € pro Tag) müßte der Arbeitgeber demnach 29, 65 € pro Tag zahlen. Allerdings tut er das nicht, es ist weitaus weniger.

Daher die Frage, was denn zum Netto überhaupt zählt. Ich habe schon herausgefunden, dass Einmalzahlungen (Urlaubs- und Weihnachtsgeld) nicht dazu gehören. Diese sind auszuklammern.
Aber was ist mit Sonntags- und Nachtzuschlägen und dem Dienstwagen?
Diese werden ja in den normalen Nettozahlungen berücksichtigt. Folglich müßten auch diese bei der Berechnung der letzten 3 Monate mit einbezogen werden, oder?

Ich wäre für Antworten sehr dankbar.
von Ronsker am 01.05.2008 15:25h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
lissyli
bei der krankenkasse...
können sie dir/ euch auf jeden weiter helfen!ruhig bleiben und da einfach anrufen ..alles wird gut:o) lg
von lissyli am 01.05.2008 15:53h

10
dwarf
Weiss nur...
Wie genau berechnet wird, kann ich dir nicht sagen. Nur das zur Berechnung der Lohn oder das Gehalt immer ohne Schicht- und Feiertagszuschläge berechnet wird. Frag doch mal bei der Gewerkschaft nach oder bei der Krankenkasse.
von dwarf am 01.05.2008 15:45h

9
Navilona
......
also ich hab auch im schichtdienst gearbeitet. bei mir wurde das nicht mit angerechnet... mehr kann ich nicht sagen und ja ich hatte dann weiniger.. , fies ist das ...
von Navilona am 01.05.2008 15:40h

8
Nini22
Noch ein Tipp
Also, ich bin Zahnartzthelfein. Also auch im Med.bereich. Und ich würde in meinem Fall bei der Zahnärtztekammer anrufen und da nachfragen! Wo wenden Krankenschwestern sich denn hin, wenn sie solche Fragen haben? evtl. Ärtztekammer?! Das ist bei artzthelferinnen zumindestens so...
von Nini22 am 01.05.2008 15:37h

7
mameha
versuch mal...
...die mamas die krankenschwester sind direkt in einer neuen frage anzusprechen...dann melden sie sich leichter mit eigener erfahrung ;-) lg, mameha
von mameha am 01.05.2008 15:34h

6
Ronsker
?????
Es gibt leider keinen Betriebsrat! Kleie Firma und keiner dort, der wirklich Ahnung hat. :) Bei der Krankenkasse würde ich morgen auch mal anrufen... die müssen dazu ja auch was sagen können.
von Ronsker am 01.05.2008 15:32h

5
Nini22
Hallo!
Ich würe mich mal bei der Krankenkasse informieren! Die müssten euch das genau sagen können...
von Nini22 am 01.05.2008 15:32h

4
hasitchen
bei uns in
Ö gibt es www.arbeiterkammer.at, da kann man alles nachlesen und auch anrufen, die rechnen das dann nach.weiss nicht wie das in d ist...
von hasitchen am 01.05.2008 15:31h

3
Ronsker
Hmm... Weiß noch jemand Rat?
Hmm... Ich habe schon viel recherchiert im Internet. Es steht überall nur, dass der Mutter im Mutterschutz am Ende das gleiche Geld zur Verfügung stehen muss. Was ist denn zB mit Krankenschwestern , die viel Nachts arbeiten. Die würden ja dann deutlich weniger bekommen, wenn sowas nicht mitberechnet wird. Bevor wir den Arbeitgeber anzicken, würde ich mir gerne sicher sein... Hoffe, hier hat noch jemand ne Idee...
von Ronsker am 01.05.2008 15:30h

2
mameha
fangfrage...
...keine ahnung. kann euch der betriebsrat von der firma deiner frau nicht helfen? sie sind eigentlich verpflichtet der sache nachzugehen und bei zweifell durch rechtsberatung...und das auf firmenkosten. falls die firma überhaupt einen betriebsrat hat... ansonsten kann die krankenkasse bestimmt auch einige fragen beantworten. lg, mameha
von mameha am 01.05.2008 15:31h

1
Navilona
bin mir nicht sicher
aber ich glaube nur der grundlohn wird berechnet, keine nachtzuschläge oä
von Navilona am 01.05.2008 15:28h


Ähnliche Fragen


Schwanger oder nicht? Berechnung
28.07.2010 | 8 Antworten

ssw berechnung
24.07.2010 | 6 Antworten

Berechnung von Kindesunterhalt
03.05.2010 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter