Bekommt man nur Wohngeldunterstützung etc wenn man arbeitslos ist? Welche Unterstützung ausser Elterngeld gibt es für Alleinerziehende in Elternzeit?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.09.2007 | 7 Antworten
Bin berufstätig und möchte wenn das Baby da ist evtl.auch 2 Jahre aussetzen.Alleinerziehend. Die Frage ist: ab welchem Bruttogehalt steht mir Unterstützung vom Staat zu?
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ähnlich wie meine derzeitige Situation...
Bin im öffentlichen Dienst angestellt und nehme 2 Jahre Erziehungszeit. Durch die trennung vom Vater meiner kinder mußte ich einiges beantragen, da ich wärend der erziehungszeit ohne Einkommen bin. Ich bekomme: Harz IV vom Jobcenter Mehrbedarf für Alleinerziehende vom Jobcenter Kindergeld vom Arbeitgeber Erziehungsgeld Unterhalsvorschuss Was ich noch zusätzlich beantragen konnte: Rundfunkgebührenbefreiung für den Erziehunhszeitraum Übernahme von Kosten für Verhütungsmitteln Wohngeld wird nicht bewilligt, da ich Leisungen vom Arbeitsamt beziehe. Ich habe jetuzt keine Summen hier genannt, da dies nicht hierher gehört, falls Du da Fragen haben solltest, dann schreibe mich bitte persönlich an. Die finanziellen Richtlinien sind mehr oder weniger fast gleich, kommt halt nur auf alte oder neue Bundesländer an. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.09.2007
6 Antwort
aber wenn man...
... die wohnung vom amt bezahlt bekommt, bekommt man kein wohngeld, das hebt sich auf... man kann also nur einmal eine "wohnunterstützung" beantragen... wobei man von der arge irgendwie mehr bekommt, als beim wohngeld... sonst heist es irgendwann zurückzahlen... muss man ja auch überall angeben... oder ist das nicht mehr so?
Shaya
Shaya | 17.09.2007
5 Antwort
ja der sozialstaat
ich hab bi smai gearbeitet und nun lebe ich auch von hartz4 bekomme nun ein baby und wehe ich stelle ansprüche oder derart werd ich gleich als schmarotzer angeblafft..
mamamia84
mamamia84 | 17.09.2007
4 Antwort
Harz IV und Wohngeld
Also ich bekomme Harz IV . Aber das was Yvonne schreibt, das man wenn man Harz IV bekommt, kein Wohngeld kriegt, stimmt nicht! Als Harz IV Empfänger muss man ja irgendwo wohnen, und man kann das ja nicht von den 347 Euro zahlen. Frag am besten bei einer Beartungsstelle nach, ich war auch schon dort, die sind supi nett und helfen einem!!!!
melanie11583
melanie11583 | 17.09.2007
3 Antwort
Wohngeld
Das Wohngeld bekommt man wenn man wenig verdient und dann auch nur wenn man kein Hartz4 bekommt Erziehungs und Kindergeld werden nicht mit angerechnet
Yvonne1982
Yvonne1982 | 17.09.2007
2 Antwort
.........
das mit dem bruttogehalt, muss errechnet werden, weil das kindergeld ect auch angerechnet wird..mach dich am besten mal bei dem arbeitsamt selber oder pro familia schlau.gibt ja viele beratungsstellen...
DeniseBhv
DeniseBhv | 17.09.2007
1 Antwort
also..
ich bin in der ausbildung und mein elterngeld beträgt 90% von meinem nettolohn, dann bekomme ich den rest von der arge.die 300 eus elterngeld werden da nich angerechnet, nur das was darüber liegt..wohngeld kann man nur beantragen, wenn die arge die miete nich zahlt..aber du kannst dich bei pro familai oder so schlau machen, die sagen dir genauerres.. lg denise
DeniseBhv
DeniseBhv | 17.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bekommt jemand hartz4?
29.12.2010 | 17 Antworten
Wieviel Betreuungsgeld bekommt man?
29.04.2010 | 6 Antworten
wie bekommt man Hustensaftflecken weg?
15.03.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen