Nebenverdienst und Elterngeld

Wally
Wally
30.03.2008 | 3 Antworten
Stimmt es, dass 1/4 des Verdienstes angerechnet wird, wenn man Elterngeld bezieht und arbeitet? Danke für Eure Hilfe! :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Also...
wenn Du die 67 % bekommst und noch dazu arbeiten gehst wird der Verdienst angerechnet. Wenn Du nur den Mindestsatz von 300 Euro bekommst, darfst Du was dazuverdienen und es wird Dir nichts abzogen lg
3-Mal-Mami
3-Mal-Mami | 30.03.2008
2 Antwort
......
soweit ich weiß, wird der komplette Verdienst auf das Elterngeld angerechnet. So wurde es mir zumindest gesagt... unterm Strich würde da nicht mehr Geld rauskommen, als wenn man komplett zu Hause bleibt und das "volle" Elterngeld kassiert. Weiß aber nicht, ob das 100% richtig ist. Im Zweifelsfall einfach mal bei der zuständigen Stelle anrufen und beraten lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2008
1 Antwort
elterngeld
es werden aus der differenz aus dem früheren gehalt und dem gehalt was du jetzt verdienst 67 % genommen. ich habe auch wieder angefangen zu arbeiten und mir wurden 300 euro gekürzt.
Anjabo
Anjabo | 30.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

lol nebenverdienst von zu hause aus
27.01.2011 | 5 Antworten
ALG II und Elterngeld
22.07.2010 | 28 Antworten

In den Fragen suchen


uploading