Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » ich habe am 20,12,07 meinen arbeitsvertrag unterschrieben am 28 12,07 habe ich erfahr .

ich habe am 20,12,07 meinen arbeitsvertrag unterschrieben am 28 12,07 habe ich erfahren das ich schwanger bin darf ich gekündigt werden

Flodako
von Flodako am 04.01.2008 10:14h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
jullie
hab ich grad gefunden ;-)
Besonderen Kündigungsschutz genießen auch Frauen, die zum Zeitpunkt der Kündigung schwanger sind. § 9 Abs. 1 S. 1 MuSchG ist die Kündigung einer Frau während der Schwangerschaft und bis zum Ablauf von 4 Monaten nach der Entbindung unzulässig, wenn der Arbeitgeber zur Zeit der Kündigung von der Schwangerschaft bzw. der Entbindung wusste oder ihm dies innerhalb von 2 Wochen nach Zugang der Kündigung mitgeteilt wurde. Hierbei ist es völlig egal ob Probezeit oder nicht! Der Arbeitgeber muss sofort mit bekanntwerden der Schwangerschaft in Kenntnis gesetzt werden!
von jullie am 04.01.2008 10:50h

8
Mama170507
er wird den mutterpass verlangen!!!!
da steht drin wann du es erfahren hast! du bekommst von deiner ärztin ein schreiben wann dein entbndungstermin ist chef "sollte" es dir wieder geben! DU BIST NICHT VERPFLICHTET IHM DEN MUTTERPASS ZU ZEIGEN!!!!!!!! er kann lediglich das schreiben deiner ärztin einfordern! sag ihm erst das du schwanger bist wenn du in der 13. ssw bist
von Mama170507 am 04.01.2008 10:29h

7
Metti
das weiss ich ja auch.
selbst unser küchenchef hat sich eingezetz für sie doch unser chef ist so ein a....! schuldige das ich das so sage. man hat mich in meiner schwangerschaft auch scheisse behandelt da er bei mir nicht so durch gekommen ist. bin so froh das ich nicht mehr da arbeite. selbst wenn ich nach der entbindung weiter arbeiten gegangen wäre hätte ich nie die stunden bekommen die ich gewollt hätte oder die stunden die nur arbeiten dürfte. habe mich ja erkundigt wieviel stunden ich zum erziehungsgeld arbeiten kann. und die stunden hätt ich nie im leben bekommen also bin ich ganz zu hause geblieben und werd uach nie wieder in den laden zuurück gehen. LG Metti
von Metti am 04.01.2008 10:25h

6
sun_shine
du musst ihm
erst gar nicht sagen, das du schwanger bist. sag es ihm erst nach der probezeit. dann hast du es halt sehr spät erfahren. ich war auch schon zwei monate schwanger als ich es erfahren hatte.
von sun_shine am 04.01.2008 10:24h

5
Mama170507
dann hätte sie sich dagegen wären müssen, du bist in der ss unkündbar auch in der probezeit
war dann ihr verschulden das sie dem zugestimmt hat, sorry ER DARF DICH NICHT KÜNDIGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
von Mama170507 am 04.01.2008 10:22h

4
Metti
Probezeit???
eine arbeitskollegin ist in ihrer probezeit schwanger geworden und würde gekündigt. da mein chef mit der genossenschaft gesprochen hat und die haben auch gesagt das sie ja e geht. ich versteh das zwar auch nicht warum die gekündigt wurde. aber anscheinend können die mehr als sie normal dürfen. LG Metti
von Metti am 04.01.2008 10:19h

3
Mama170507
NEIN!!!!!!!!!!!!!!!1
wenn es ein befristeter vertrag ist dann läuft er aus
von Mama170507 am 04.01.2008 10:18h

2
marionH
Mutterschutz
Nein, natürlich darfst Du nicht gekündigt werden. Stehst doch unter Mutterschutz. Vielleicht ist der Arbeitgeber nicht gerade begeistert davon, aber kündigen darf er definitiv nicht!!! War bei mir damals übrigens ähnlich.
von marionH am 04.01.2008 10:17h

1
Allen
Nein!!
Du darfst nicht gekündigt werden. Da hat das Gesetzt die Hand drauf. Hat Dein Chef sowas angesagt?
von Allen am 04.01.2008 10:16h


Ähnliche Fragen


Befristeter Arbeitsvertrag-schwanger
11.04.2012 | 11 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter