Startseite » Forum » Recht und geld » Allgemeines » Nachname des Vaters, wenn nicht verheiratet?

Nachname des Vaters, wenn nicht verheiratet?

f_ute
hallo!kann mir jemand auskünfte geben, wenn ich unser kind nach dem nachnamen vom vater nenne, obwohl wir noch nicht verhiratet sind.welche vor-bzw.nachteile es gibt? sorgerecht wenn trennung zustande kommen sollte-ohne heirat?
von f_ute am 21.02.2008 12:32h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
f_ute
RE: antwort
vielen lieben dank für eure auskünfte.werde mich nochmal auf dem standesamt erkundigen.danke f_ute
von f_ute am 22.02.2008 15:00h

8
YanneckBenjamin
weder vor- noch nachteile
ich seh da weder das eine, noch das andere. wir haben unserem großen damals meinen namen gegeben, seit der hochzeit trägt er unseren gemeinsamen namen . wenn ihr euch trennt und ihr den namen ändern lassen wollt, ists die selbe vorgehensweise wie nach ner scheidung. also letztlich ists egal.
von YanneckBenjamin am 21.02.2008 20:14h

7
shipchen
Ich kenne auch Fälle...
...wo das ganz schön nach hinten losgegangen ist. Kind hat den Nachnamen des Vaters, die Mutter heißt anders. In allen 3 Fällen war von Hochzeit die Rede. Aber als das Kind da war, waren die Väter überfordert und haben sich ne andere Frau gesucht. Ende vom Lied: Die Mütter leben jetzt mit ihren Kindern alleine oder mit einem anderen Partner zusammen, jeder hat einen anderen Nachnamen. Sind 2 bis 3 Namen auf dem Klingelschild ;-) Das klingt eher nach WG, als nach ner Familie. Wenn der Dad dann mit den Kindern unterwegs ist, bekommt er eine viel höhere Akzeptanz, weil das Kind genauso heißt. Nach Sorgerecht wird bei gleichem Nachnamen kaum gefragt. War in einem Fall großes Prob, weil der Vater das Kind unerlaubt von der Schule abholte. Die Mutter dagegen muß sich überall erklären, weil sie anders heißt... Ich würde es nicht tun! Wir haben unseren Kindern erstmal meinen Nachnamen gegeben, und das geteilte Sorgerecht auf dem JA schriftlich festgehalten. Dann haben wir geheiratet und alle den gleichen Namen angenommen.
von shipchen am 21.02.2008 13:15h

6
Netti2005
hatten das vorher so beschlossen,da wir ja die Hochzeit eh schon geplant hatten
der Vorteil ist der, das wir die Umschreibegebühr gespart haben, das kostet bei uns nämlich was
von Netti2005 am 21.02.2008 12:43h

5
Mapa2006
Meine tochter
heißt auch mit dem nachnamen wie mein Partner. Das geht eigentlich ohne Probleme. Dafür habe ich das Sorgerecht für die kleine alleine. Wir wollen eh Heiraten, dann wird es automatisch geteilt. So schlagen die das im Rathaus vor.
von Mapa2006 am 21.02.2008 12:38h

4
MamaMaike
mh....
also nachteile gibt es da nicht. wir haben das vor der Geburt schon geklärt da muß dein freund die vaterschaft anerkennen. beim Jugendamt. dadurch ahben wir uns nach der Hochzeit einiges gespart. Und mit dem Sorgrecht nach einer trennung hat der name nichts zu tun. dein kind wird dann nur den namen weiterhin tragen.
von MamaMaike am 21.02.2008 12:37h

3
mamacool
......
ihr müsst eine vaterschaftsanerkennung machen und das sorgerecht auch für den vater beantragen !!! bei einer Trennung ist es egal ob verheiratet oder nicht, das sorgerecht kann dann nur über das gericht streitig gemacht werden!!! ihr könnt den namen geben den ihr wollt...aber bei einer späteren hochzeit würde das kind automatisch den namen bekommen, den du dann annimmst!!! erkundige dich auf dem Standesamt, haben wir auch gemacht!!
von mamacool am 21.02.2008 12:36h

2
Jennalein
also...
bei uns ist das genauso...mit dem sorgerecht hat der name estmal nichts zu tun. wir haben´s gemacht, weil wir bald heiraten und ich dann ja auch den namen der beiden hab...nachteil ist, dass du z.b. beim kinderarzt immerwieder erklären musst, dass es dein kind ist, obwohl du anders heißt...geht mir zumindest so :)
von Jennalein am 21.02.2008 12:36h

1
Anne-Kathrin
nein es giebt keine nachteile und keine vorteile
nur der nachname ist nicht deiner aber wen ihr heiraten wolt dan erspart ihr euch darduch amt gänge wen sie dan den namen deines mannes haben soll
von Anne-Kathrin am 21.02.2008 12:33h


Ähnliche Fragen


Baby den Nachnamen des Vaters geben
05.08.2012 | 12 Antworten

Sorgerecht, Trennung, Nachname
28.04.2012 | 15 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter