Landeserziehungsgeld?

jo76
jo76
17.02.2008 | 11 Antworten
Was issn das? Kriegt man das noch zusätzlich zum normalen Erziehungsgeld oder kriegt man das danach? Gibts das nur in bestimmten Bundesländern? Bin aus Berlin .. gibts das hier auch? Einer eine Ahnung?
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
landeserziehungsgeld...
... habe ich hier auch zum ersten mal gelesen und war ganz aufgeregt, ob ich das evtl. auch bekommen kann. Habe gleich ein wenig recherchiert und hier das traurige Ergebnis: Landeserziehungsgeld In folgenden Bundesländern wird Landeserziehungsgeld gezahlt: Baden-Würtemberg Bayern Sachsen Thüringen auch unter folgendem Link nachzulesen: http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/static/broschueren/erziehungsgeld/elternzeit.htm#landeserziehungsgeld ... :-(( ... schnief!!
mjackyx
mjackyx | 17.02.2008
10 Antwort
kein problem
gern geschehn :-)
jullie
jullie | 17.02.2008
9 Antwort
@ jullie
Danke dir für infos
dobri1
dobri1 | 17.02.2008
8 Antwort
teil 2
Voraussetzungen für den Bezug von Landeserziehungsgeld: * deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder bestimmter mit der EU assoziierter Staaten . Es genügt auch, wenn der Ehegatte oder der andere im gleichen Haushalt lebende Elternteil oder das Kind eine dieser Staatsangehörigkeiten besitzt. * Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in Baden-Württemberg. Auch ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Baden-Württemberg können Grenzgänger aus an Deutschland angrenzenden Staaten, die hier in einem Arbeitsverhältnis stehen, Landeserziehungsgeld erhalten. Das Arbeitsverhältnis aus dieser Beschäftigung muss regelmäßig im Monat 400 Euro übersteigen, es darf keine geringfügige Beschäftigung gemäß § 8 Abs. 1 SGB IV vorliegen. Die Regelung gilt bei einer mehr als geringfügigen Selbstständigkeit entsprechend. * Personensorgerecht für das Kind, mit dem die antragstellende Person in einem gemeinsamen Haushalt lebt und das sie selbst betreut und erzieht, * die Person, die den Antrag stellt, darf keine oder keine volle Erwerbstätigkeit ausüben. Eine Erwerbstätigkeit bis zu 21 Wochenstunden kann ausgeübt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen oder bei gleichzeitiger Teilerwerbstätigkeit beider Ehegatten/Elternteile sind bis zu 30 Wochenstunden möglich. * Einhaltung bestimmter Einkommensgrenzen
jullie
jullie | 17.02.2008
7 Antwort
also....
Aktuell: Für Geburten ab 1.1.2007 wird das Landeserziehungsgeld infolge der Einführung des Elterngeldes wie folgt angepasst: Das Landeserziehungsgeld beträgt bis zu 205 Euro monatlich für das erste und zweite Kind, ab dem dritten Kind in der Familie bis zu 240 Euro monatlich. Es wird im Anschluss an das Elterngeld gewährt, in der Regel ab dem 13. oder 15. Lebensmonat des Kindes. Es gelten die gleichen Einkommensgrenzen wie bisher , sie werden jedoch für Geburten ab dem Jahr 2010 für Paare auf 1.480 Euro und für allein Erziehende auf 1.225 Euro angehoben. Ein Antrag auf Landeserziehungsgeld kann frühestens ab dem zehnten Lebens- oder Betreuungsmonat des Kindes gestellt werden. Das Antragsformular mit ausführlichen Hinweisen zum Landeserziehungsgeld und näheren Erläuterungen zum Ausfüllen des Vordrucks steht als PDF-Dokument unter der Rubrik Downloads am Ende der Seite zur Verfügung. Anträge auf Landeserziehungsgeld erhalten Sie auch an Ihrem Wohnort bei den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg. mom teil 2 kommt
jullie
jullie | 17.02.2008
6 Antwort
Landeserziehungsgelg
http://www.l-bank.de/lbank/inhalt/nav/privatpersonen/elterngeldunderziehungsgeld/landeserziehungsgeld/landeserziehungsgeldfuergeburtenab01.01.2007.xml?ceid=102163 für Baden W. steht alles drin-
Belen
Belen | 17.02.2008
5 Antwort
@ jullie
sag mal muss man das dann nach dem elterngeld beantragen und wer hat anrecht darauf
dobri1
dobri1 | 17.02.2008
4 Antwort
Mann ey, dacht ich mir doch
schon fast... Mal wieder was was nicht einheitlich gemacht wird. Kapier das irgendwie nich. Können doch nich überall wat anderes regeln... Aber anscheinend schon... ;-((
jo76
jo76 | 17.02.2008
3 Antwort
berlin weiß ich nicht
aber baden-württemberg da gibs nachdem elterngeld das landeserziehungsgeld
jullie
jullie | 17.02.2008
2 Antwort
.....................
soweit ich weiß erst nach dem elterngeld
Kathi86
Kathi86 | 17.02.2008
1 Antwort
........
ich glaube berlin gehört nicht dazu
hummelbiene
hummelbiene | 17.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Landeserziehungsgeld
07.11.2011 | 5 Antworten
Landeserziehungsgeld ja oder nein?
07.06.2011 | 5 Antworten
Landeserziehungsgeld
24.01.2011 | 3 Antworten
Landeserziehungsgeld
07.11.2010 | 3 Antworten
Landeserziehungsgeld - Steuerbescheid
04.09.2010 | 2 Antworten

In den Fragen suchen