Praxisgebühr bei Vorsorgeuntersuchungen?

FatmaYüce
FatmaYüce
17.10.2008 | 22 Antworten
Hallo Mamis und die, die es noch werden. Hab mal ne Frage!
Meine Frauenärztin verlangt die 10 Euro Praxisgebühr, wenn ich zu denen vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen gehe. Irgendwo habe ich aber gelesen, das alles ( Vorsorgeuntersuchungen, Medikamente, Krankengymnastik usw), was mit der Schwangerschaft zu tun hat, kostenfrei ist. Meine FA verschreibt mir auch alles nur auf Privatrezept. ( Ich muss blutverdünnungstabletten einnehmen.)
Kennt sich jemand aus? Ist das rechtens?
Mamiweb - das Mütterforum

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
ne menge
hi.ich bin in der 17. woche und muss auch immer die praxisgebühr bezahlen. und am anfang musste ich sogar noch 80 € zahlen, dafür dass mein FA bei jeder untersuchung n ultraschall macht und ich jedes mal ein bild krieg. is meine erste schwangerschaft und da will ich doch nicht nur alle 3 monate mal sehen wie mein kind so aussieht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2008
21 Antwort
Hausarztmodell
... das ist natürlich die andere Variante . WIr haben das bei unserer BKK auch. Da bezahl ich beim normalen Hausarzt auch keine Praxisgebühr mehr und hab mir immer von dem die Überweisungen für den FA ausstellen lassen. Ging wunderbar - ich hab auch nix bezahlt. Aber ich weiß halt, dass da viele Hausärzte nicht mitmachen .
taunusmaedel
taunusmaedel | 17.10.2008
20 Antwort
Ich musste weder die Praxisgebühren, noch extra Untersuchungen, US-Bilder ...
... oder Medikamente zahlen. Hatte alles umsonst bekomm, da ich im kassenärztlichen Hausarztmodell bin.
LiselsMama
LiselsMama | 17.10.2008
19 Antwort
Praxisgebühr
Es ist so, dass "normale" Vorsorgeuntersuchungen eigentlich von der Praxisgebühr befreit sind. Heißt aber, dass dein FA keine weitere Untersuchungen machen darf, falls er einen Verdacht auf irgendwas hat. Also z.b. nicht nochmal nen weiteren Ultraschall, CTG, Abstrich, genaueres Abtasten etc. Wenn du die PRaxisgebühr beszahlst, dann kann er die Untersuchungen machen und auch entsprechend abrechnen. Bzgl. der Medikamente: Es gibt halt
taunusmaedel
taunusmaedel | 17.10.2008
18 Antwort
die reine vorsorge ist frei
aber meist hat man doch noch irgendwelche wehwehchen.wie z.b.wasseransammlungen, übelkeit, schmerzen, usw.und das ist nicht gebührenfrei! finde das von der kasse auch total scheiße, weil jede schwangere hat irgendwas, also kassieren die ja immer die 10 euro! es ist ja wie beim zahnarzt, die reine vorsorge ist ja auch befreit, sobald der arzt dann aber was findet mußt du auch zahlen. ich mußte in der ss auch alle medis selber zahlen
florabiene
florabiene | 17.10.2008
17 Antwort
Praxisgeb.
die mußt du zahlen davon bist du nicht befreit aber Medikamente die mit der Schwangerschaft bzw. mit dem Baby zutuhen haben bist da mußt du nichts zahlen.
Yvonne2
Yvonne2 | 17.10.2008
16 Antwort
.......
Ich hab sie bezahlt und hab dafür auch extra Untersuchungen bekommen die ich sonst hätte bezahlen müssen.
kennethundsusi
kennethundsusi | 17.10.2008
15 Antwort
Hallo
Also soweit ich informiert bin, muss man keine Praxisgebühr bezahlen, allerdings muss der FA dann auch nur die Untersuchung machen und dir keine anderweitigen Fragen bezüglich Schwangerschaft usw. beantworten. Ich musste auch immer die Praxisgebühr zahlen, hab aber immer alle Fragen beantwortet bekommen. Außerdem hat er mehr wie die drei vorgeschriebenen Male Ultraschall gemacht und ich hab jedes Mal ein Bild bekommen.
pegasus2008
pegasus2008 | 17.10.2008
14 Antwort
Praxisgebühr
Frag am Besten mal bei Deiner Krankenkasse nach, dann bist Du auf der sicheren Seite. Es kommt ja öfters vor das sich da wieder was geändert hat. Vielleicht hast kannst Du Dich auch Befreien lassen.
Sternchen1275
Sternchen1275 | 17.10.2008
13 Antwort
praxisgebühr
mit der praxisgebühr ist eigentlich normal. es sind die untersuchungen zwar kostenlos, aber das wären dann nur die untersuchungen, da aber info und beratung mit zur untersuchung zählen und d.arzt das auch macht, wird dann die praxisgebühr doch fällig. die blutverdünnungsmedikamente gibt es glaub ich erst ab einem bestimmten wert oder so auf kassenrezept, so genau weiß ich das aber auch nicht. ich hatte in der ss wehen und musste mein dringendst benötigtes magnesium auch selber bezahlen
hannymoon
hannymoon | 17.10.2008
12 Antwort
wenn es um die reine Vorsorge geht mußt du keine Praxisgebühr zahlen
aber sowie etwas extra is... Beschwerden, Rezept, extra Untersuchungen.... mußt du die 10Euro zahlen. Is genauso, wie beim Zahnarzt
sinead1976
sinead1976 | 17.10.2008
11 Antwort
...
Also meine Schwester hatte die Praxisgebühr nicht bezahlt. Ich habe sie bezahlt. Dafür hat meine Ärztin extra-Ultraschaluntersuchungen gemacht, die ich sonst hätte bezahlen müssen. Sie hat auch die Feindiagnostik gemacht, obwohl sie nicht hätte. Hat sie gemeint. Aber Rezepte hab ich nie bezahlt. Hatte Eisen und nen Homöophatische Medis bekommen.
Ijeoma
Ijeoma | 17.10.2008
10 Antwort
das war vor Jahren mal so
das schwanger nichts zahlen mußten und auch von den rezeptgebühren befreit waren....
Gluecksstern72
Gluecksstern72 | 17.10.2008
9 Antwort
also bei DAK ist das so
dass sie nur alles bezahlen, wenn was vorliegt, sprich SSdiabetis oder andere gravierende Beschwerden, Risikoschwangerschaften! sonst muß man alles selber zahlen!
Maddy28
Maddy28 | 17.10.2008
8 Antwort
......
hatte am Mi. das selbe Thema mit meinem FA. Du bist befreit von den 10€ und Rezeptgebühren. Ganz sicher!!! Hab meiner KK angerufen und nachgefragt. Jetzt meint mein FA mit den 10€ wäre ein grösseres Feld abgedeckt, was ich aber nicht glaube. Ich denke sie zocken einen ab!!! Frag bei deiner KK nach und lass dir Unterlagen hierzu schicken. Gruss
WinterBaby
WinterBaby | 17.10.2008
7 Antwort
hallo
musste die auch zahlen, aber was du machen kannst wenn du geringverdiener bist kannst du dir das bei der kk ende des jahres wieder zurück hohlen ruf die doch mal an . ich habe das jetzta uchgemacht ich bekomme sogar eine befreiung weil mein mann nicht so viel verdient....
cherry1982
cherry1982 | 17.10.2008
6 Antwort
Hhmmm ich brauchte die Praxisgebühren nich bezahlen.
Darf ich fragen, welche Tbletten du nimmst ?
LiselsMama
LiselsMama | 17.10.2008
5 Antwort
musste auch bezahlen
bekomm das dann aber von der Krankenkasse wieder.Und wenn du nur ASS nehmen musst, ja die kosten nur 3, 50 die musste selber zahlen
12Linde340
12Linde340 | 17.10.2008
4 Antwort
nicht alles ist frei
medikamente und krankengymnastik ist frei, praxisgebühr und ernährungsergänungsmittel leider nicht.
lilly-put
lilly-put | 17.10.2008
3 Antwort
Hallo,
ich glaube, wenn Du die Quittungen für die PG aufhebst und anschließend an Deine Krankenkasse schickst, bekommst Du das Geld zurück erstattet
Hagebutte
Hagebutte | 17.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Find ich ja mal klasse ;-)
05.07.2012 | 3 Antworten
Praxisgebühr im KKH?
20.03.2010 | 13 Antworten
Krakenkasse Befreiung/Praxisgebühr usw
23.02.2010 | 3 Antworten
gelbes U-Heft?
27.08.2009 | 18 Antworten
Vorsorgeuntersuchungen
30.01.2009 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen