wer finanziert den ortswechsel wenn man hartz 4 empfängerin und alleineerziehend ist?

Kröte
Kröte
12.09.2007 | 4 Antworten
ich bin alleinerziehend und will einen ortswechsel vornehmen um mir da eine tätigkeit zu suchen doch das arbeitsamt meinte ich muss da erst einen job haben aber wie soll ich das machen ich bin doch alleinerziehend und im sgb2 da steht das man eine umzugkostenbeihilfe bekommt wenn es zur einer aufnahme einer beschäftigung geht. das amg ja richtig sein aber wie soll ich als alleinerziehende ein vorstellungsgespräch machne wenn ich niemanden hab der auf mein kind auf passen könnte weil ich wohne in stralsund und will nach wilhelmshaven ziehen um mir dort arbeit zu suchen.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
hartz 4 empfängerin und alleineerziehend
Leider ist es so, das wenn Du "nur" umziehen willst in der "Hoffnung" dort nen Job zu finden, zahlt Dir keiner den Umzug !! Du Musst dem AA oder Arge einen Unbefristeten Arbeitsvertrag vorlegen, dann zahlen die auch. Denn z.b. wenn Du nen 6 Monatsvertrag hast, zahlen die auch nicht !! Daher unbefristet !! Das einzigste was ich Dir raten kann, schreib oder mach Bewerbungen und wenn es zum Vorstellungsgespräch kommt, dann musst wenn möglich allein fahren Oder eine Freundin hatte das ähnliche Problem, sie überlegte wo sie in deutschland Freunde hat, und ist dann zum Urlaub machen dahin gefahren, udn hat sich in den 2 Wochen dort Job und WHG gesucht !! Und konnte dann somit auch umziehen !!
diehexe666
diehexe666 | 12.09.2007
3 Antwort
Bin auch umgezogen
und musste den kompletten Umzug selber finanzieren. Und nicht nur das! Du musst vorher in Wilhelmshafen anfragen, ob die Dich quasi aufnehmen. Und deine derzeitige Arge musst es Dir erlauben, umzuziehen. Das war bei mir ein elendes Gezerre, und ich durfte dann, weil meine Family hier wohnt, aber musste den Umzug selber zahlen, was mega teuer war. Wenn Du ne Stele vorweisen kannst, bezahlen die das, sonst eigentlich nicht.
melanie11583
melanie11583 | 12.09.2007
2 Antwort
nicht richtig
Die übernehmen nicht in der Regel den Umzug ! Um diesen Bezahlt zu bekommen brauchst Du eine Notwendigkeitsbescheinigung. Um diese zu kriegen musst du denen klar machen das Du Vorteile davon hast umzuziehen. Sag ihnen nicht da bekomme ich auf jeden fall arbeit denn dann wollen die eine bescheinigung. Du musst Deine Aussagen ein bisschen "ändern " ich habe sie nur bekommen weil meine mutter dann auf meinen Sohn aufpassen kann das heisst ich kann mehr arbeiten *g* lol Wenn Du diese Bescheinigung bekommst bezahlen sie Dir ein Auto , evt. Renovierungskosten und falls Du eine KAution in der neuen Wohnung zahlen musst bekommst du die auch von denen ABER DIESE BESCHEINIGUNG BEKOMMT MAN NICHT MAL EBEND SO !!!!!! Also wenn Du keine trifftigen Gründe hast überlege Dir welche um Geld zu sparen ;)
SteffiSG
SteffiSG | 12.09.2007
1 Antwort
arbeitsamt
arbeitsamt übernimmt in der regel die umzugskosten
Taylor7
Taylor7 | 12.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was steht mir alles bei Hartz 4 zu?
26.09.2011 | 12 Antworten
Hartz 4! Wie kommt ihr damit klar?
06.09.2011 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen