trennung

blub_blub_blub
blub_blub_blub
24.08.2013 | 9 Antworten
Hallo ihr lieben. Heute habe ich eine etwas traurige frage...

und zwar...eine freundin von mir möchte sich nun von ihrem mann trennen. Sie sind verheiratet. Er hat sie ständig kontrolliert etc.

will da auch nicht weiter drauf eingehen meine frage ist nur: sie ist 21 die beiden haben zwei Kinder. 3 und 1 jahr.
Wenn sie auszieht sind ihre eltern noch Unterhalts verpflichtet weil sie unter 25 ist? Wie groß darf die Wohnung sein?
Sie wird nachträglich zum 1.10 eine Ausbildung anfangen da sie keine hat. Spielt das in allem eine rolle.
Könnt ihr mir alle infos geben die für eine trennung wichtig sind.

Dankeeee im voraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/forum/default.asp In diesem Forum konnten sie mir auch sehr gut weiterhelfen, denn dem irrglauben das die Eltern aus allem raus sind wenn man verheiratet ist hatte ich auch. Das Gesetz ist da leider anderst. Dort sind viele kompetente Leute die dir auch die paragraphen dazu benennen können
Jacky220789
Jacky220789 | 24.08.2013
8 Antwort
Das Kindergeld müssen ihre Eltern beantragen, da sie aber nicht mehr zu Hause wohnt muss es ihr ausgezahlt werden.
Jacky220789
Jacky220789 | 24.08.2013
7 Antwort
Bei 3 Personen darf die Wohnung 70 qm groß sein wie viel sie Kosten darf ist abhängig wo sie wohnt. Ihr steht Unterhalt und Kindergeld für die Kinder zu und da sie eine Ausbildung macht auch KinderGeld für sich. Das mit dem Unterhalt für sich ist so eine Sache. Zum einen ist natürlich ihr Mann dafür zuständig, wenn dieser aber den Unterhalt nicht für deine Freundin aufbringen kann, da ja Kindesunterhalt vorgeht greife sie natürlich auf ihre Eltern zurück. Zb ich bin auch verheiratet und in Ausbildung. Habe zusätzlich ausbildungsbeihilfe beantragt. Der Lohn meines Mannes reicht nicht um mein Bedarf mit zu decken aus diesem Grund müssen meine Eltern Unterhalt an mich zahlen das reicht auch noch nicht und erst dann zahlt das Amt die Differenz in meinem Fall 18 Euro. Es gibt da so ein schönes Schlupfloch das besagt Eltern sind Unterhaltsverpflichtet bis 27 in einer erstausbildung. Also vorrangig ist der Mann in der Pflicht. Kann dieser nicht die Eltern und erst wenn die nicht können das Amt... Spätestens wenn die Scheidung durch ist sind es wieder die Eltern... Traurig aber war ich bin 24 und stehe seit meinem 18. LebensJahr auf eigenen Füßen und brauchte keine Unterstützung meiner Eltern bin verheiratet und habe selber ein Kind und trotzdem werden die Eltern herangezogen. Habe mich auch beim Anwalt beraten lassen... Am besten sie stellt schon die ganzen Anträge bab Kindergeld für sich und nur mal als Tipp bei ihrem Kindergeld ist das Einkommen vom Ehemann egal. Meins hatten sie nämlich deswegen eingestellt da mein Mann angeblich zu viel verdient nach Widerspruch mit vielen Anlagen und GerichtsBeschluss eines ähnlichen Falles habe ich nach 5 Monaten das gesamte Geld bekommen. Hoffe ich konnte dir helfen
Jacky220789
Jacky220789 | 24.08.2013
6 Antwort
Oh man... Naja egal... Ich geh dann da auch nicht näher drauf ein, aber was den Unterhalt angeht ist nurnoch ihr Mann zuständig, bei Heirat verfällt die Zuständigkeit der Eltern
mami0813
mami0813 | 24.08.2013
5 Antwort
mit der wohnung müsst ihr beim amt erfragen. die sagen einem wie groß und vorallem wie viel die kaltmiete nur betragen darf und wenn sie eine wohnung gefunden hat, muss sie eh erst das Einverständnis vom Amt holen. lg
melle2711
melle2711 | 24.08.2013
4 Antwort
Die Wohnung darf ungefähr 70qm haben was Miete betrifft muss erfragt werden beim Amt , ich habe 350 Euro für mich bekommen dann noch Kindergeld und Unterhalt für die Kinder
arko1305
arko1305 | 24.08.2013
3 Antwort
@sweetwenki Danke .... weiss jemand von euch wie gross eine Wohnung vom Amt bezahlt wird. Damit man mal schon mal naxh einer Wohnung seheb kann.... Wohnung mit Provision wird da in dem fqll die provision übernommen oder muss sie selbst getragen werden. Was hat ca eine frau mit zwei kinder zum leben.
blub_blub_blub
blub_blub_blub | 24.08.2013
2 Antwort
Ihr Mann ist unterhaltspflichtig nicht ihre Eltern. Hat ja schon selbstständig gelebt und hat so zusagen ihre eigene Familie gegründet
sweetwenki
sweetwenki | 24.08.2013
1 Antwort
also meines wissens sind nicht ihre eltern für sie zuständig das muss der Ehemann von dem sie getrennt ist. alles andere muss sie mal auf dem amt selbst nachfragen... ist voll bundesland zu bundesland verschieden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.08.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Angst vor Trennung!
20.05.2008 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading