wie war bei euch die trennung mit kindern

maxisimon
maxisimon
10.10.2011 | 3 Antworten
ich stehe einen schritt vor der trennung, meine kinder sind 4 und 1 jahr alt, der kleine ist von ihm.
der kinder willen würde idh gern im ort bleiben, weiß aber das er und seine familie mir ärger machen werden.
wie war das bei euch?
wer hat euch geholfen und wie schwer war es?
freunde hab ich keine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
ich
hatte damals nur meinen Sohn, der zu diesem Zeitpunkt 4 war. Ich habe mir ne Wohnung gesucht, habe mir Möbel auf Raten gekauft. Meine Familie und Freunde haben mir geholfen. Es war für mich der absolut richtige Weg. Bei uns bzw. bei mir waren keine Gefühle mehr im Spiel, ich hab ihn nur noch verabscheut. In der Woche war er eh auf Montage und an den Wochenenden wollte er sein Ding machen. Wir haben nur noch gestritten, um überhaupt noch miteinander zu kommunizieren. Jedes Ende bedeutet ein Neuanfang.
Lady1206
Lady1206 | 11.10.2011
2 Antwort
ich
hatte zwar damals nur ei kind, aber schwer war es trotzdem. Bin auch anfangs im gleichen ort geblieben aber die sehnsucht nach meiner familie war so stark das ich dort regelrecht krank geworden bin. Freund hatte ich auch keine richtigen, so das ich immer auf mich allein gestellt war. Nach drei monaten hab ich denn meinem ex mann gesagt das ich mit der tochter zurück in meine heimat ziehen werde. Es gab zwar anfangs einige auseinandersetzungen, aber irgendwann ist er auch wieder zu seiner familie zurück gegangen und seit dem läuft es recht gut. Das ganze ist nun 4 jahre her, er holt seine tochter alle 14 tage übers we und in ferienzeiten auch mal 1-2 wochen. Ansonsten telen die beiden 2 mal in der woche und wir kommen jetzt alle recht gut miteinande aus. Ich wünsche dir ganz viel kraft und stärke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
1 Antwort
Es war sehr schwer damals - meine Mädels waren 4 Jahre und die Kleine war 14 Tage alt
Ich bin hier geblieben, auch in der Wohnung, in unserem gewohnten Umfeld ... es hat ne Zeit gedauert, aber man wächst mit seinen Aufgaben und DU wirst das schaffen Deine Kinder sind noch sehr jung und werden sofort neuen Anschluss finden - die Frage ist nur, ob DU neuen Anschluss findet. Überleg es Dir gut, ob Du wegziehen willst. Da zu bleiben wäre auch für den vater gut, denn so ist es leichter für ihn den Kontakt zu halten und auch die Großeltern würden sich sicherlich freuen, wenn sie ab und an ihre Enkelkinder umsich haben Von welchem Ärger redest Du ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trennung mit 2 Kindern und schwanger?
29.12.2011 | 12 Antworten
hund abgeben-wie sag ich den kindern
04.09.2011 | 25 Antworten

In den Fragen suchen


uploading