Muss ich mich einfach gedulden?

Kruemelkeks2010
Kruemelkeks2010
18.03.2013 | 3 Antworten
Mein Mann (39J) und ich (29J) sind Eltern eines 3-jährigen Sohnes!
Seit einem guten halben Jahr wünsche ich mir ein zweites Kind.
Mein Mann sagt das er es sich zu 90 Prozent auch wünscht, aber hin und her gerissen ist.
Er begründet das mit Geldmangel, keine Familie in der Umgebung, seine Schicharbeit...etc etc etc
Sind das Ausreden?
Ich bin mir dessen bewußt das es Phasen gibt in denen es Anstregend ist, ein Kind krank oder wieder mal Geldnot herscht, aber ich möchte von Herzen einen weitern kleinen Geschöpf das Leben und meine Liebe schenken.
Seh ich das "zu locker!"
Ich möchte meinen Mann zu nichts bedrängen, um Gottes Willen...so möchte ich kein Kind bekommen!
Aber ich versteh nicht wenn er sich zu 90 Prozent ebenso sehr ein Baby wünscht warum er immer warten will und zögert.
(Er geht Vollzeit arbeiten, verdient aber recht wenig...zieht ihn das runter, hat er Angst noch ein Kind mehr versorgen zu müssen!?)
Ich bekomme was das angeht leider nicht mehr aus ihm herraus...
Habt ihr Ideen für mich oder muss ich mich einfach weiter gedulden??

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Tja das ist eine gute Frage. Bei uns war es eine zeitlang auch unpassend. Mein Mann Alleinverdiener, dann Ärger im Job. Wir haben uns aber letztes Jahr doch für ein 2. Kind entschieden und die finanzielle Situation paßt im Moment eigenlich gar nicht, aber wir nehmen es wie es ist und freuen uns wahnsinnig aufs Baby. Leicht wird es sicherlich nicht, aber wir schaffen es.
loehne2010
loehne2010 | 18.03.2013
2 Antwort
hm wir waren bzw sind in der gleichen situation. nicht viel geld, schichtarbeit, wenig freunde mit kindern. wir haben keine omas am ort und mein mann hatte im jan 2012 auch nen herzinfarkt da is die angst natürlich immer groß. er hat auch gezögert aber es ist passiert unser großer ist 3, 5 jahre und der zwergi nun 4 mon. es ist nicht immer leicht aber es geht und wir sind glücklich. habe oft gezweifelt und tus auch heut ab und an noch aber wir möchten unser nesthäckchen um nix auf der welt wieder missen müssen... ideen hab ich nicht wirklich aber ich schreibe dir meine erfahrung und wünsch dir alles gute
Kiara66
Kiara66 | 18.03.2013
1 Antwort
wäre meiner in der beruflichen situation oder auch jetzt mit dem job alleinverdiener und ich nur mutter und hausfrau hätte er die gleichen bedenken und ich auch...er verdient auch nich sonst wieviel um damit auf dauer 4 personen zu ernähren..und da würd ich dann auch kein 2. kind wollen in der lage.. bei uns haperts derzeit eher an zu kleinem wohnraum als am geld..er arbeitet ich arbeite hauptberuflich angestellt 30std/woche plus paar nebeneinkünften..würd ich nich arbeiten gehen bzw käme bei nur einem einkommen n 2.kind auch absolut nich in frage
gina87
gina87 | 18.03.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einfach mal was los werden
17.08.2012 | 4 Antworten
:D
29.07.2012 | 57 Antworten
Haushalt
30.04.2012 | 43 Antworten
einfach mal ne frage
29.01.2012 | 15 Antworten
Einfach mal so!
12.01.2012 | 19 Antworten
einfach so
11.08.2011 | 22 Antworten
einfach mal ausheulen
04.08.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading