künstliche Befruchtung

jenny79
jenny79
30.01.2008 | 9 Antworten
man muß das ein schönes Gefühl sein, zu wissen das es zu 95% klappt mit dem Baby.
Was würde ich dafür geben ..
Beneide dieses Paar!
Weiß einer von euch was man für Voraussetzungen haben muß, bevor man künstlich was eingesetzt bekommt. Wie teuer ist denn sowas für ledige Paare?
Gruß jenny
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Vorsicht
Hi, zu 95% ist es gelogen. Ich kenn mich damit sehr gut aus, habe selber zwei schon hinter mir! Zu 25% klappt es. Ledige Paare sind nicht dafür zulässig nach unserem Gesetz! Und man muß über 25 Jahre sein. Man muß sich untersuchen lassen und erst wenn man nach langer Kinderwunschlosigkeit ist oder es aus medizinischen Gründen nicht geht, dann wird es gemacht. Manche Krankenkassen zahlen einen Teil, ansonsten zahlst du locker 8000€! Stell dir das nicht so einfach vor, das ist es überhaupt nicht!!! Lg Claudia
Twillis
Twillis | 01.03.2008
8 Antwort
künstl. Befruchtung
Hallo jenny, ich habe selbst eine künstliche Befruchtung hinter mir. Es hat gleich beim ersten Versuch geklappt. Der Erfolg ist jedoch sehr gering, dass es gleich beim ersten Mal klappt. In Deutschland musst Du verheiratet sein. Die Kosten liegen etwa bei 2.500 €. Bei mir kamen aber am Ende ca. 4.000 € zusammen. Wenn beide Paare in der gesetzl. KK sind, übernimmt diese die Hälfte der Kosten. Da bei meinem Mann die Sterilität festgestellt wurde und er privat versichert ist, übernahm seine KK die Kosten komplett. Muss auch dazu sagen, dass die Behandlung Nebenwirkungen hat. Immerhin müssen künstliche Hormone eingenommen und später gespritzt werden. Das Absaugen der Eizellen erfolgt unter Vollnarkose in einer ca. 10 min. OP. Bei mir ging zum Glück alles gut!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2008
7 Antwort
Man muß Verjeiratet sein ...
Bei einem befreundeten Pärchen hat es erst beim 3. versuch geklappt und sie haben trotz Kostenbeteiligung durch die KK einen Eigenanteil von ca 3000 Euro leisten müßen ... Soviel dazu ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.01.2008
6 Antwort
Insemination =
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliche_Befruchtung Genau davon hatte ich geschrieben! LG
Susanne-S
Susanne-S | 30.01.2008
5 Antwort
..........................
also ich weis jetzt nicht genau von was du da geschrieben hast ich habe für meine isci etw 5000 euro bezahlt unverheiratet
colli25
colli25 | 30.01.2008
4 Antwort
@colli25
Nur mal so zur Info: Wieviel Geld muß man in Deutschland haben? LG
Susanne-S
Susanne-S | 30.01.2008
3 Antwort
"künstlich was eingesetzt bekommen"
Habe selber schon mit dem Gedanken gespielt! Wollte aber meinen damaligen Partner komplett daraus halten! Soweit ich in Erfahrung bringen konnte ist das mit einem Klinikaufenthalt in den Neiderlanden für ca. 2.500, -€ auch mit einer Spende möglich, welche er nicht auf einer Samenbank "eingezahlt" hat. Hier in Deutschland muß der Mann , welcher auch nur "abheben" kann, vorher "Etwas" auf einer Samenbank einzahlen! Die Kosten könnten auch ein wenig höher sein, was ich aber nicht weis, weil das für mich eh nicht in Betracht gekommen wäre! Wenn Du eine Zeugung im Reagenzglas meinst, mußt DUu, glaubeich, bestimmt in Ausland, wegen "Gentechnik" oder so! LG
Susanne-S
Susanne-S | 30.01.2008
2 Antwort
:::::::::::::
hä wo hast du diese prozentzahl her voll unsin die chance liegt unter 30prozent ich weis dis habs hinter mir, must nicht verheiratet sein nur genug geld haben
colli25
colli25 | 30.01.2008
1 Antwort
hallo.....
ich glaube dass man verheiratet sein muss
corsaronny
corsaronny | 30.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Künstliche Befruchtung - wer braucht
29.07.2009 | 3 Antworten
Letzter Ausweg Künstliche Befruchtung
25.06.2009 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: