Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » Hallo hat jemand erfahrungen mit Clomifen, Puregon und Choragon?

Hallo hat jemand erfahrungen mit Clomifen, Puregon und Choragon?

tears-angel
Hallo ich stell mich erst mal vor heiße Manuela und probiere seit 5 Jahren schwanger zu werden, bin momentan in der Kiwuklinik und der Arzt hat mir clomifen puregon und Choragon verschrieben kennt sich jemand damit aus oder hat schon Erfahrung damit? würde mich über antwort freuen Gruß manu
von tears-angel am 23.11.2007 00:38h
Mamiweb - das Babyforum

5 Antworten


2
lille
clomifen , kinderwunsch
Hallo tears-angel, seit ca.6 monaten bin ich ebenfalls in der Kinderwunschklinik in Behandlung. habe zuerst nur Clomifen genommen welches bei mir allein nicht zur eireifung gerreicht hat. Also habe ich noch zusätzlich Puregon gespritzt und dann immer eine auslösende Eissprungspritze bekommen. bei mir ist angeblich alles in Ordnung, gute Eireifung etc. hatte auch eine gebärmutterspiegelung und kleine Eileiterprüfung. Auch mein Mann hat laut Arzt "ein super Spermiogramm". deshalb bin ich auch so verunsichert. Dies ist jetzt unser 4. Versuch und wir hippeln jetzt ob es diesmal geklappt hat. hast Du schon mit den Tabletten angefangen?? Würde mich über einen Austausch freuen. ganz liebe Grüße Lille
von lille am 24.11.2007 18:33h

1
MamivonEnniFynn
Präparate beim Kinderwunsch
Hi, ich war auch jahrelang Patientin in einer KinderWunsch-Praxis. Und man Ende hat es geklappt. Bei uns lag keine erkennbare Störung vor, vielleicht das Alter, beide Ende 30, das ist nicht mehr das idealste Alter fürs Kinderkriegen. Wir starteten mit sanften Methoden ... und am Ende war es dann das IVF-Verfahren. Nach dem 4.IVF-Versuch klappte es und es wurden Zwillinge, ein Junge und ein Mädchen. Kenne eine ganze Menge Präparate auf diesem Gebiet und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Ärzte wissen, was sie machen und ich fand es gut, wenn sie auch ausprobiert haben. Es müssen so viele Dinge stimmen und das ist die Kunst der Ärzte, das herauszufinden. Immer wieder wurde überlegt, was man noch machen könnte ... . Bin den Ärzten sehr dankbar und kann jedem nur empfehlen durchzuhalten. Ich wußte, es wird schon irgendwann klappen und wir haben die Hoffnung nie aufgegeben. Am Anfang mußte man sich an die vielen Präparate gewöhnen, aber was soll`s, sie helfen Dir auf dem Weg zu einer Schwangerschaft. Also, ich hoffe, ich bekomme bald eine positive Meldung von Euch ... Liebe Grüße von Maren die Mami von Enni und Fynn
von MamivonEnniFynn am 23.11.2007 14:30h


Ähnliche Fragen


Hat jemand Erfahrungen mit Clomifen?
04.05.2012 | 11 Antworten

Hat jemand Erfahrungen mit Clomifen?
04.05.2012 | 7 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter