Magenspiegelung bei Kinder?

Merlepups
Merlepups
13.12.2013 | 10 Antworten
Hallo Mamis,
meine Tochter ist jetzt 4, 5 Jahre, ja ich weiß ich kann auch die Ärzte fragen. Aber hatte das schon jemand mal mit seinem Kind. Alle anderen Untersuchungen sind gut ausgefallen. Es wurde nichts gefunden, was kann man denn so bei ner Magenspiegelung finden? Ich bin echt Ratlos. Uns denke eigentlich das wirklich nichts hat, sondern das mit der Psyche zu tun hat. Sie leidet wohl an Bauchweh, seit Sammstag immer wieder mal Nachts. Sie will absolut nicht alleine schlafen und gibt mir zu verstehen, wenn das Baby da ist können sich andere drum kümmern, damit ich weiterhin bei ihr bin. sie möchte das baby nicht, ich hoffe das es evtl. nach der geburt anders wird. und sie sich doch freut. Liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
und da liegt wohl der knack punkt, jetzt kommt noch einsMama hat noch weniger zeit für mich, ich schätze mal sie ist die Älteste oder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2013
9 Antwort
@Zenit wenn es das erste geschwisterchen gewesen wäre, würde ich es verstehen, aber sie hat ja mittlerweile ein bruder. ich versuche alles, sie hat die schmerzen nur nachts, sie wird dann wach und krümmt sich, habe aber das gefühl das es ihr kopf ist der so viel arbeitet im schlaf und sie dann mit bauchweh wach wird
Merlepups
Merlepups | 13.12.2013
8 Antwort
Also Bauchschmerzen aufgrund von psychischer Belastung hatte ich geschlagene 12 Jahre lang und die Schmwerzen waren höllisch. Am Ende hat sich herausgestellt dass sich die Ängste auf die Gallenbalse gelegt hatten, die nun schon jahrelang dauerhaft entzündet war. Ich hatte auch ne Magenspiegelung mitgemacht - alles kein Ergebnis! Heutzutage werden Magenspiegelungen Gott sei Dank mit Betäubung gemacht, aber sind natürlich trotzdem nicht schön! Das hört sich bei deiner Tochter aber auch nach psychisch an, nämlich nach der Angst davor, die Mama teilen zu müssen, wenn das Baby da ist. Frag sie doch mal was sie bedrückt und wovor sie Angst hat. Vielleicht kannst du ihr alles nochmal besser erklären und ihr beide findet auch mehr "zueinander" Wünsch dir alles Gute!
Zenit
Zenit | 13.12.2013
7 Antwort
Ich würde ihr sagen, dass das Baby wenn es auf die Welt kommt, ein Geschenk für sie mit bringt und ob sie nicht auch was fürs Baby aussuchen möchte! Als mein 2. Kind zur Welt kam hat er meiner Tochter ein Buch mit gebracht! Das bekam sie im Krankenhaus geschenkt als sie das Baby zum ersten mal besuchte! Meine Tochter konnte da auch ihr Geschenk überreichen! Binde sie in alles mit ein! Auch wenn das Baby da ist! Bei meiner Tochter war die Eifersucht dann auch recht schnell vergessen
lucky220686
lucky220686 | 13.12.2013
6 Antwort
Frag mal deine Hebamme, bei uns gibt's " geburtvorbereitungskurse" für werdende Geschwisterkinder.
wossi2007
wossi2007 | 13.12.2013
5 Antwort
@Merlepups Ich würde schon gehen bevor das Baby da ist, nicht das sie sich noch in irgendwas verrennt , sie muss begreifen, das Du auch wenn das Baby da ist, sie noch genauso lieb hast und für sie da bist, der KP kann Dir dabei helfen oder gibt Dir tipps.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2013
4 Antwort
@Aurora39 jetzt sofort bevor das baby kommt oder danach? ich hab noch 3 wochen bis zum et
Merlepups
Merlepups | 13.12.2013
3 Antwort
@rudiline ja selbst bei der feinsono war sie dabei, und jetzt kam meine Hebi mal am nachmittag um ctg zu machen damit sie das baby mal hört, sie wollte eigentlich nur das sie es wieder ausmacht. mein bauch fasst sie ganz selten an und wenn dann ist die geduld nicht da um zu warten bis er tritt, selbst beim babybett und babysachen einräumen hat sie alles mit gemacht, denke und hatte auch das gefühl das sie es gerne macht, vill. ändert es sich ja wenn es da ist, ich hoffe es auf jedenfall, fläschchen geben möchte sie ja auch. ich hab das gefühl das sie angst hat mich zu verlieren das ich gar keine zeit mehr habe für sie
Merlepups
Merlepups | 13.12.2013
2 Antwort
würde auch sagen, das sie damit nicht klar kommt, das da ein Baby auf dem weg ist und würde keine Magenspiegelung machen, das ist psychisch, da wäre wohl ein Kinder Psychologe wohl mehr angebracht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2013
1 Antwort
das klingt schon. nach seelischem Stress... würde die spiegelung nicht unbedingt machen, sondern dem Stress vorbeugen! war sie mal beim Ultraschall mit? hat sie das mauselein schon mal so gesehen? spürt die das Geschwisterchen? kauf ihr ein Buch zu dem Thema.... und bezieht sie immer mit ein z.b auch beim Namen... das hat Eric damals total stolz gemacht...
rudiline
rudiline | 13.12.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

magenspiegelung
29.01.2012 | 14 Antworten
meine magenspiegelung oh mann
07.03.2011 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading