an alle mamis die jungs haben!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.10.2008 | 6 Antworten
komm grad vom kinderarzt!
bis jetzt hat immer alles gepasst, und heut sagt er, dass ein hoden nach oben wandert!
man soll das beobachten und wenns weiter geht muss man ihn wieder nach unten ziehn.
wer kennt das bzw kennt sich damit aus?
ist das dann eine op?

das gefällt mir garnicht!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
die wandern hoch
weil es ihnen "unten" zu kalt ist :) ist ´ne normale reaktion, das gibt sich bei den meisten wie gesagt von selber wieder man muss es halt nur ab und zu mal kontrollieren oder kontrollieren lassen :)
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 17.10.2008
5 Antwort
@ sonne369
er hat gemeint man muss das beobachten! nein, nicht selber nach unten ziehen, dass müsste er dann machen. komisch ist, dass die hoden ja schon unten waren!! warum wandert da einer wieder hoch???? versteh ich nicht so richtig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2008
4 Antwort
bin mir nicht sicher ...
ist das nicht dieser hodenhochstand? wenn ja, wird eine ganz kleine "mini-op" gemacht. hatte der sohn einer freundin von mir. aber vielleicht muss das auch nicht in jedem fall operativ gemacht werden. kann dir leider keine 100%ige auskunft geben. wünsche alles gute. lg big-tuffelchen
big-tuffelchen
big-tuffelchen | 17.10.2008
3 Antwort
xxxxx
wir hatten das mit meinem Sohn damals auch. Der Hoden zieht sich nach oben, wenn kälte hinkommt, weil es ihm einfach "zu kalt" ist. Das nennt man sog. "Schlupfhoden". Dieses sollte man beobachten und es sich nicht von alleine regelt, muss es irg.wann operiert werden. Wichtig ist, dass der Hoden sich nicht im Bauchraum befindet, weil es dort 1 Grad kälter ist und dies zur Unfruchbarkeit im schlimmsten Fall führen könnte. Aber mach Dich nicht verrückt, meist regelt sich das wieder von selbst !!! Du kannst beim baden oder wenn die Wickelheizung an ist, ihm vorsichtig den Hoden immer wieder runterdrücken.
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 17.10.2008
2 Antwort
Hallo
Hat der Arzt dir da was genaueres gesagt? Was ich weiß ist, das das sehr schmerzhaft sein kann. Und nicht nach unten ziehen. Nicht das du noch was kaputt machst. Mehr kann ich dir da jetzt auch nicht sagen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2008
1 Antwort
bei meinem sohn
jetzt 5 war es auch so.....der hatte von anfang an pendelhoden und die ärzte haben gemeint, man müsste ihn operieren aber erst ab dem 3. lj!!! durch den trennungsterror und die umzüge war ich erst vor ca. 6 monaten beim arzt zur kontrolle und hatte sogar schon die überweisung und den termin im kh. bei der voruntersuchung wurde mein sohn in einem warmen raum untersucht und siehe da.....die hoden waren unten!!! die ärztin meinte, dass es bei sehr vielen jungs so ist und solange die hoden im warmen zimmer oder badewasser selber nach unten kommen sei alles ok und reguliert sich von selber!!! also op wieder abgeblasen :-) es wird wohl nur operiert, wenn die hoden nicht selber runterkommen auch nicht in ´ner warmen umgebung!!
TerrorzwergeMom
TerrorzwergeMom | 17.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Jungs spielen kuscheln,und schmusen?
08.07.2012 | 4 Antworten
An die Mamas von Jungs
06.07.2012 | 17 Antworten
Vorhaut bei Jungs - 4 jahre
21.06.2012 | 8 Antworten
Infos von Jungs-Muttis!
19.06.2012 | 10 Antworten
schambehaarung
26.02.2012 | 5 Antworten
Klamotten für jungs
21.01.2012 | 12 Antworten
uploading