blasenentzündung in der schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.06.2008 | 2 Antworten
hallo, ich bin jetzt in der 18woche schwanger und habe gerade meine 3te blasenentzündung, mein eigentliches problem besteht darin das die jetzige akute sich schon nicht mit bereits 2 verschiedenen antibiotkum behandeln lässt, ich habe nun angst das den baby was passiert, da es sich bei den 2ten antibiotiker schon um ein starkes mittel handelt und nur im notfall in der schwangerschaft angewendet werden sollte. das heißt das 3te wäre noch stärker
kennt sich jemand mit soetwas aus oder hatte schon mal ein änliches problem?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Blasenentzündungen in der Schwangerschaft
sind nicht untypisch, dein Körper schein Rezisstent zu sein, wenn kein Antibotika anschlägt. Viel Trinken, Cranberries kann ich Dir auch empfehlen, weiss nicht wie es bei Blasen und Nierentee ausschaut, musst dich da mal erkundigen, regelmässig auf WC gehen, damit die Keime mal nicht weiter aufsteigen können.
Caspi2007
Caspi2007 | 06.06.2008
1 Antwort
Ich hab auch ständig Blasenentzündungen
min. alle 3 Monate. Versuch es mal mit Cranberriesaft. Das hat eine erwiesene antibaterielle Wirkung. Den bekommt man in der Apotheke und in Reformhäusern. Es sollte auf jeden Fall 100 % Muttersaft sein. Den kannst du dauerhaft auch zur Vorbeugung nehmen und es schadet deinem Bauchbewohner nicht
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 06.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Blasenentzündung!
07.09.2011 | 14 Antworten
Blasenentzündung Blut?
10.03.2011 | 6 Antworten
uploading