Einschlafhilfe für Mama

ostkind
ostkind
12.09.2012 | 12 Antworten
Hi Mädels,

mein Zwerg ist jetzt 13 Wochen alt und hat fürchterliche Schlafmanieren und irgendwie komm ich damit nicht zurecht. Normal wacht er alle zwei bis 3h nachts auf, bei einem Schub wie jetzt auch schon mal aller 1, 5h.

Mein Problem ist, dass ich mir hier langsam eine Schlafstörung anzüchte. Ich tu mich furchtbar schwer, nach dem Stillen wieder einzuschlafen. Ich denke immer, ich muss jetzt gaaanz schnell einschlafen, um möglichst viel Ruhe bis zum nächsten füttern zu haben. Klappt dann nciht, dann bin ich auch schonwieder unruhig, weil jeden Moment der Zwerg wieder aufwachen könnte.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich mich besser entspannen und die kurzen Schlafphasen so effektiver nutzen kann? Also sowas wie Schäfchen zählen (funktioniert leider nicht)? Wie macht ihr das?

[Danke]
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Backenzahn meine erste hat nach zwei wochen durchgeschlafen, von daher bin ich verwöhnt er schläft mit im bett, allerdings haben wir angefangen ihn auszuquartieren, weil er sehr leicht aufwacht. bei meiner großen konnten wir neben dem bettchen party machen, die hat seelig weitergeranzt. der zwerg wird von einmal schiefen wach. aber er ist ja nciht das problem, sondern mein kopf grad, der nicht abschaltet. hörspiele sind für mich zu anstrengend, aber hab es letzte nacht mit buch lesen versucht, das geht ganz gut, darf dann halt nicht zu spannend sein. ich dachte immer, wenn ich noch anfange zu lesen, schlaf ich überhaupt nciht, aber um sich erstmal abzulenken funktioniert's ganz gut. dank euch für eure hilfe!
ostkind
ostkind | 13.09.2012
11 Antwort
Also ich habe meine Maus mit ins Bett genommen und dann einfach angelegt und bin dabei wieder eingeschlafen. Wenn sie wieder wach wurde und gestillt werden wollte habe ich einfach die Seiten gewechselt. Ich hatte aber keine Probleme damit das meine Maus im Bett dann mit schläft, ich habe immer nur gedacht lieber so und kein Streß mit immer zu aufstehen, allerdings kann ich auch überhaupt sehr schnell wieder einschlafen. Vielleicht solltet du dich auch nicht so verrückt machen, nicht das die Milch noch weg bleibt!!! Oder probiere es doch das Zwerg bei dir mitschläft! Meine schläft auch immer länger wenn sie in meinem Bett ist! Viel Erfolg. LG
marie1
marie1 | 12.09.2012
10 Antwort
Mach dich nicht verrückt, das wird nicht so bleiben. Ich schlafe nach wie vor bei Hörbüchern mehrfach, also nicht nur zweimal anhören muss, weil ich noch nicht einmal den bis zum Ende höre. Probier das mal aus. So ne Vorlesestimme lullt so schön ein, da kommts auf den Text auch nicht unbedingt an...
Klaerchen09
Klaerchen09 | 12.09.2012
9 Antwort
Fürchterliche Schlafmanieren würde ich das jetzt nicht nennen - eher ganz normal. Mußt du aufstehen zum Stillen? Wenn ja - überlege dir, ob du daran nicht was ändern kannst.
Backenzahn
Backenzahn | 12.09.2012
8 Antwort
@AliceimWunderla bin mittelmäßig schwerhörig, also müßte ich mich bei hörbuch zu sehr konzentrieren, um die geschichte zu verstehen. das ist zwar auch irgendwann ermüdend aber ganz sicher nicht entspannend
ostkind
ostkind | 12.09.2012
7 Antwort
Hatte ich damals auch, mir hat jemand Neurexan empfohlen. Rein Pflanzlich, mir hat's geholfen mich zu entspannen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2012
6 Antwort
Also, mir hat durch den 2-Std.-Still-Intervall die Stimme von Rufus Beck und alle Teile von Harry Potter geholfen... Im Ernst, ich hatte nen Hörbuch laufen... Mausi hat bei der Stimme wunderbar geschlafen und wenn ich mal zwischendurch 2 Std. wach war, wars auch egal...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 12.09.2012
5 Antwort
hmmm.... wie wärs wenn du dir vllt eine cd anmachen würdest mit entweder schlummer musik oder einfach nur geräusche??? davon wird dein zwerg dann auch ruhig und schläft auch während des schups länger... einfach mal ausprobieren und dann schön lauschen und dann wirst du automatisch ruhiger
kirschküßchen
kirschküßchen | 12.09.2012
4 Antwort
@ostkind ich sag mir öfter mal " schlaf ein Tina schlaf ein tina hör nicht auf dein hrin .. lass die augen zu schlaf endlich ein .. aber wie es so ist bleib ich wach :-( Und mein Mann erzählt mir dann das ich schön geschnarcht habe
tinchris
tinchris | 12.09.2012
3 Antwort
@tinchris das sag ich mir die ganze zeit. und dann werd ich sauer, dass ich einfach nciht drauf höre
ostkind
ostkind | 12.09.2012
2 Antwort
hm werde ruhiger :-) ich kenn das es ist doof wenn das gehirn nicht die fresse hält wenn man eigendlich schlafen will :-) Mehr als dir zu sagen endspann dich einfach kann ich leider nicht .. denn du sagst es ja selbst du machst dich selbst verrückt !! Denk doch einfach jetzt schlaf ich schon und lass mich überraschen wann er wieder hunger gat du wirst ihn schon hören wenn es soweit ist
tinchris
tinchris | 12.09.2012
1 Antwort
mein ich
ostkind
ostkind | 12.09.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Brust als Einschlafhilfe
08.10.2011 | 1 Antwort
Partnerlok Mama + Kind
07.04.2011 | 17 Antworten
Geburtstagsgeschenk für Mama
25.01.2011 | 7 Antworten
Mamas aus Hessen hier?
06.01.2011 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading