Stillen - Trinken- Verstopfung

eyeries
eyeries
02.01.2008 | 5 Antworten
Hi, ich stille meinen Sohn (2 Monate ) voll, und habe seitdem Verstopfung. ich versuche soviel zu trinken wie s geht, also bestimmt 4 liter tagsüber plus ein liter nachts, aber dadurch wird es nur geringfügig besser und wenn ich mal das trinken vergesse, bin ich ganz schnell wieder da, wo ich angefangen habe, nämlich bei extremen schmerzen, wenn ich muss .. abführmittel sind ja beim stillen keine gute idee, also hat jemand ne alternativ idee?
lg
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Antwort
also von Eisentabletten habe ich dann Verstpfung ziemlich schnell bekommen... das kommt aber dann auch drauf an, was du so isst... nur gesunde Sachen -dann bekomme ich zumindestens immer harten Stuhl.... dann muss ich auch schon mal weißbrot essen... Milchprodukte und alles was sonst noch weicheren Stuhl macht... Milchzucker hilft aber auf jeden fall und ist ungefährlich, solange man sich an die Angaben hält...
4kids
4kids | 02.01.2008
4 Antwort
magnesium
ja danke, dann probier ich mein glück mal damit...
eyeries
eyeries | 02.01.2008
3 Antwort
Magnesium
Hallo.Hatte das auch, meine Hebamme hat mir Magnesium empfohlen.Gibt es als Tablette und Pulver.Bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke.Mußt aber nochmal fragen wegen der Dosierung.Schadet Dir und Deinem Kind nicht, im Gegenteil.Und was übrig ist geht so mit raus.LG
tinka25
tinka25 | 02.01.2008
2 Antwort
milchzucker und eisen...
du meinst, ich soll milchzucker nehmen? eisentabletten nehme ich nicht mehr... soll ich wíeder anfangen? lg
eyeries
eyeries | 02.01.2008
1 Antwort
Antwort
Milchzucker... nimmst du denn noch Eisentabletten, wenn du so harten Stuhlgang hast?
4kids
4kids | 02.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Säuglich 12 Tage hat verstopfung
23.06.2012 | 3 Antworten
baby stillen- trinkmenge
22.03.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen