Rückenschmerzen

blaukati
blaukati
13.07.2008 | 5 Antworten
Mein Sohn ist jetzt 4 1/2 Monate. Ich hatte schon in der Schwangerschaft Rückenschmerzen, aber erträglich. Dann war ich vor 6 Wochen beim Arzt, weil auch nach der Rückbildungsgymnastik, die Rückenschmerzen nicht weggingen, im Gegenteil, eher schlimmer wurden. Er sagte, ich hätte eine Lumbago Ileosagralgelenksblockade. Hatte dann Krankengymnastik, die aber nicht wirklich geholfen hat. Jetzt kann ich seit ein paar Tagen, gar nicht mehr richtig gehen. Ich habe Schmerzen im unteren Rückenbereich und im rechten Bein (bis zum Knie). Ich war dann nochmal beim Arzt, der verschrieb mir wieder KG und bei Schmerzen solle ich noch Paracetamol nehmen (da ich stille). Dann war ich beim Orthopäden, ein Röntgenbild ergab keinen Befund. Ich habe furchtbare Schmerzen und weiß nicht, was ich noch tun soll. Kann den Kleinen fast nur noch mit Hilfe aus dem Bett holen, wenn ich gesessen habe brauche ich 10 Minuten bis ich in die Gänge komme. Muss mich hochziehen unter Schmerzen. Das hätten viele Frauen nach der Schwangerschaft, sagte der Arzt. Hat jemand Erfahrung damit? Was kann ich tun?
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
OOhh mann...
... fast diegleiche Frage wollte ich auch grad stellen. Hab am 10.06 entbunden. Alles war gut und nun hab ich seit 2 Wochen ganz schlimme Rückenschmerzen. Das fühlt sich an als hätte ich links unten im Rücken einen Nerv eingeklemmt. War 2 mal beim Osteopathen zum einrenken aber das hilft nichts. Nun sagte er, er könne da nichts mehr für mich tun. Paracetamol nützt auch nichts, da kann ich genausogut einen Schluck Wasser trinken.Kann nur noch humpeln und komme fast nicht mehr hoch wenn ich mit dem Baby aufstehen möchte.Ich will nur noch daß das wieder verschwindet. Ist das echt normal? Ganz liebe Grüße
renard
renard | 13.07.2008
4 Antwort
Ja das kenne ich auc
habe leider die gleichen Beschwerden. Meine Zwillinge sind jetzt 10 Monate alt. Hatte auch immer tierische Rückenschmerzen und Schmerzen im linken Bein. Am schlimmsten war es bei mir, morgens nach dem aufstehen, musste eine ganze Weile humpeln, bis ich richtig und ohne Schmerzen gehen konnte. Jetzt ist es etwas besser, aber noch nicht komplett weg. Nehme Schmerzmittel, mein Arzt sagt, dass es bald ganz verschwinden müsste. Gute Besserung.... LG
Twins1007
Twins1007 | 13.07.2008
3 Antwort
Ischias
Könnte der Ischias-Nerv eingeklemmt sein? Der macht nämlich solche Symptome. Geh mal zum Neurologen bzw. Neurochirurgen. Die können das eher feststellen als der Orthopäde.
kiwikueken
kiwikueken | 13.07.2008
2 Antwort
das hatt ich auch!!!
hab auch kein Patentrezept auf Lager, habe heute noch oft diese Schmerzen die bis ins Bein ziehen. Meist wenn ich viel aufgeräumt und mich dabei viel gebückt habe. Auch das Baby tragen geht voll auf diesen unteren Rückenbereich. Ich leg mich dann oft mal für ein paar Minuten in Seitenlage hin, oder setz mich auf einen Gymnastikball, Wärmflasche ist auch ganz gut aber das lindert immer nur. Weg scheint das nicht mehr richtig zu gehen hab ich das gefühl... ;-((
jo76
jo76 | 13.07.2008
1 Antwort
Schwer zu sagen ...
Hilft vielleicht schwimmen?? Vielleicht hast du eine Entzündung die sieht man am Röntgenbild nicht. Lass dein Blut checken.
Ramona000
Ramona000 | 13.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

rückenschmerzen und schlaflose nächte
23.07.2008 | 4 Antworten
Bereits jetzt Rückenschmerzen
10.07.2008 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen