Kindstod

blag
blag
10.06.2008 | 12 Antworten
hier ein paar tips gegen vorbeugung: 1 das kind auf den rücken legen oder seite noch besser.
nur ein schnuffeltier und kein tuch .
nicht zu warm das zimmer und das kind anziehen.
habe ich gestern in den test heft gelesen ist immer spannend
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@zwergi...
wir erwachsenen brauchen nicht mehr ganz so viel sauerstoff und die atmung ist bei uns stabiler und wir können diese gas mengen besser ab... babys organismus wird damit einfach noch nicht fertig...
Jule-s
Jule-s | 10.06.2008
11 Antwort
@ monja27
super antwort, daumen hoch... Hab das grad vor zwei tagen auch im internet gelesen, das in neuseeland neue forschungsergebnisse raus gekommen sind, bei denen innerhalb von 10 jahren 165.000 Babys gegen diese gase von diesem Pilz eschützt wurden und von denen ist kein einziges gestorben und laut statistik hätten mindestens 250 dieser kinder sterben müssen... also nach möglicheit wie schon erwähnt matratze decken kuscheltiere schlafsäcke etc. regelmäßig auf 60 grad waschen und sehen das das kind nicht schwitzt oder überhitzt... kind nicht im elternbett schlafen lassen sondern am besten auf einer neuen matratze und für die die etwas mehr geld zur verfügung haben da gibt es überugsplanen für matratzen, nennen sich child guard die sorgen dafür das keine feuchtigkeit in die matratze und die gase nicht zum kind kommen... die sind mehrschichtig und in der mitte ist eine extrem gasundurchlässige schicht, die auf jeden fall fähig ist diese gase abzuhalten... und auf dem rücken liegen, da die gase schwerer sind als luft und wenn das kind auf dem bauch liegt liegt es in einer hheren gas konzentration... so fertig...
Jule-s
Jule-s | 10.06.2008
10 Antwort
Matratze
Das mit der Matratze hab ich auch gelesen und kann es mir gut vorstellen!! So kleine Säuglinge haben ja noch kein eigenes Immunsystem, das sich gegen diese Pilze erfolgreich zur Wehr setzen kann! Größere Kinder und Erwachsene haben das sehr wohl, deshalb muss man die Matratze nicht alle 6 Monate wechseln, sondern soll das alle 5 Jahre machen. Wir haben alle Matratzen für den Zwerg neu gekauft. Kosten nicht die Welt und es muss auch keine hi-tech-Matratze sein!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
9 Antwort
es gibt fälle bis zum zweiten lebendsjahr
es ist immer schrecklich wenn man davon liesst denn unser kleiner ist auch erst 15 monate da schaut man lieber öfter ich erwische mich selber wie ich selbst in der nacht oft nach dem kleinen schauen gehe !! haben zwei fälle von kindstot in unserer familie!!! da wird man schon sehr vorsichtig!!!
monja27
monja27 | 10.06.2008
8 Antwort
was den Kindstod verursacht
weis kein Mensch, da kenn ich 100 Teorien und die sind alle Qatsch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
7 Antwort
Matratze
ja und wie ist das im Urlaub? Da sind in den Betten doch auch gebrauchte Matratzen, also so wirklich kann man sein Kind leider nicht schützen.Bis wann kann den der plötzliche kindstod sein?, Wünsche soetwas niemandem!!!!!!!!!Wüßte nicht damit umzugehen, einfach schrecklicher Gedanke .LG Angi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
6 Antwort
nancy....
ja die wird schon 10 monate in 11 tagen...die zeit rennt....hehe...
Zwergi
Zwergi | 10.06.2008
5 Antwort
..................
@ zwergi?????????????????????? ne is die maus schon wieder so gewachsen? wo ist die zeit hin. wahnsinn. süß die maus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
4 Antwort
kindtot wegen matratze
aber wenn durch das schwitzen ein pilz entsteht der dampfe freisetzt oder so dann dürfte man doch selbst auch nicht immer die gleiche matratze haben sondern müsste sie nach nem halben jahr oder so auch tauchen...na ich weiß nicht...
Zwergi
Zwergi | 10.06.2008
3 Antwort
gegen Plötzlichen Kindstod
hilft leider auser beten garnichts, nicht drüber nachdenken und sich nicht verrückt machen, meiner Freundin ist das passiert der kleine war 4Monate, eingeschlafen und nie wieder aufgewacht.Immer auf die Seite das Baby legen, sie schpucken viel , könnten sich sonst verschlucken und erschticken hat aber mit dem Kindstod nichts zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
2 Antwort
............
ich bin gegene die rückenlage. wenn das kind erbricht hat es keine chance das das erbrochene ablaufen kann und läuft gefahr zu ersticken. lg nancy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
1 Antwort
ganz wichtig !!!!
keine gebrauchte matratze!!! kuschel tiere wenn welche da sind regelmässig waschen!!! in der matratze entsteht durch das schwitzen des babys ein pilz der dämpfe abgibt die die atmung des babys lähmt und so kindstot entsteht!!!
monja27
monja27 | 10.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

plötzlicher kindstod
14.07.2011 | 21 Antworten
plötzlicher kindstod
11.07.2011 | 8 Antworten
plötzlichen kindstod!
27.05.2010 | 17 Antworten
Plötzlicher Kindstod?
27.10.2009 | 9 Antworten
Kindstod
11.10.2009 | 16 Antworten
angst vor dem plötzlichen kindstod
13.09.2009 | 10 Antworten
uploading