Windpocken

resal
resal
17.04.2008 | 11 Antworten
Hab mal gehört das Kinder trotz Impfung Windpocken bekommen können halt dann nicht so stark ; stimmt das weis da jemend was?
Habt ihr geimpft oder nicht?
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
......
wir hatten doch nen vortrag im kindergarten...da hat der kinderarzt auch über die windpockenimpfung berichtet..er meinte man sollte aufjedenfall zweimal impfen um einen 100 % schutz zu bekommen... und auch unser arzt hat mir das am dienstag bei der U9 bestätigt... lg tina
Zoey
Zoey | 17.04.2008
10 Antwort
Einmal ...
meine große hatte eine Impfung und hat nie windpocken bekommen... meine Kleine bekommt sie demnächst LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.04.2008
9 Antwort
Meine drei
sind nicht geimpft und hatten die Windpocken "normal". Aber eine Bekannte von mir hat ihr Kind geimpft und die Kleine bekam die Windpocken trotzdem. Auch nicht abgeschwächt, sondern ziemlich heftig.
WEJAM
WEJAM | 17.04.2008
8 Antwort
Ja, das stimmt ...
Eine Impfung schützt nicht 100 % vor Windpocken ...sie können im Rahmen der impfung minimal ausbrechen oder wenn ein Virenherd in der Umgebung ist ... Sollte ein Kind trotz Impfung die Windpocken bekommen, so treten sie nur leicht und sehr abgeschwächt auf LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.04.2008
7 Antwort
......
wie oft wurden eure gegen windpocken geimpft... einmal oder zweimal ???
Zoey
Zoey | 17.04.2008
6 Antwort
impfen
ja auf jedenfall kann gefährlich sein!
piccolina
piccolina | 17.04.2008
5 Antwort
hallo
meine beiden sind beide geimpft und haben sie in abgeschwächter form trotzdem bekommen.
linsan80
linsan80 | 17.04.2008
4 Antwort
mein großer
hatte sie richtig heftig.war echt schlimm.hatte ja die hoffnung das ich sie auch bekomme aber war nix.ich habe nämlich noch keine kinderkrankheiten gehabt.naja da war ich ja auch noch 12 jahre jünger als heute, nun will und möchte ich sie nciht mehr haben
josie
josie | 17.04.2008
3 Antwort
Nein,
Meine kleine wurde auch gegen Widpocken geimpft und hat sie trotzden bekommen.Und das waren nicht gerade wenige.270 hat mein Mann gezählt.
Kidsmami
Kidsmami | 17.04.2008
2 Antwort
.......
meine beiden großen hatten die windpocken..allerdings gab es da auch noch keine impfung... meine beiden kleinen sind geimpft.. nur nur weil windpocken mittlerweile agressiver geworden sind wie noch vor 10 jahren.. sondern auch aus rücksicht auf andere... hat dein kind windpocken und steckt z.b. eine schwangere frau an.. ist die gefahr um ein vielfaches höher das sie dadurch eine fehlgeburt hat... gegen ende der schwangerschaft liegt die rate der todgeburten durch windpocken bei 30 %.... und wenn man sowas verhindern kann sollte man es machen.. es ist ja nur ein kleiner piecks der leben retten kann... lg tina
Zoey
Zoey | 17.04.2008
1 Antwort
.......
mein sohn hatte sich im kindergarten angesteckt hatte aber zu wenig und ist deswegen später nochmal geimpft wurden er hätt sie nochmal bekommen können
Goldschatz77
Goldschatz77 | 17.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie schnell breiten sich windpocken aus?
15.04.2009 | 10 Antworten
Windpocken
13.04.2009 | 5 Antworten
Windpocken
08.04.2009 | 3 Antworten
Baby und Windpocken
23.02.2009 | 2 Antworten
Windpocken?
26.11.2008 | 9 Antworten
windpocken?
05.11.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen