Startseite » Forum » Gesundheit » Babyalter » hallo, meine kleine 5 monate hat ständig blähungen was kann helfen

hallo, meine kleine 5 monate hat ständig blähungen was kann helfen

mamica07
bis jetzt hab ich sie vollgestilltz, seit 2 wochen kriegt sie mittags gläschen aber alles ist gleich ausser das sie jetzt probleme mit stuhlgang hat.nachts kann sie deswegen kaum schlafen und ich brauche auch dringend etwas schlaf!
von mamica07 am 10.04.2008 22:47h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Pueppi3108
Blähungen
Meine hatten auch sehr starke Blähungen! Das einzige was wirklich geholfen hat war das Kirschkernkissen!!! Haben alles ausprobiert Das Ganze hört dann irgendwann auf und egal was du jetzt alles versuchst es wird nichts bringen - es braucht einfach noch ein bisschen Zeit dann hat dein Baby von alleine keine Blähungen mehr!
von Pueppi3108 am 11.04.2008 10:07h

9
kanne
Beikost!
Habe selbst erst angefangen, als Domenik schon fast 6 Monate alt war, hatte aber dasselbe Problem! Nach ca. 4 fast schlaflosen Nächten habe ich dann ein paar Löffel Apfelmus untergemischt und nach zwei Tagen ging es wieder! Seitdem schläft er nachts sogar durch! Viel Glück weiterhin! LG Barbara
von kanne am 10.04.2008 22:57h

8
Allen
Gläschen
Das mit den Blähungen kann genauso kommen wenn der Kleine 6 Monate alt ist. Wir hatten auch Probleme mit dem Stuhlgang und Blähungen. Und er war damals auch schon 6 Monate alt als er die ersten Gläschen bekommen hat.
von Allen am 10.04.2008 22:56h

7
Mama-Mela
Falls du die Mahlzeit wieder mit Muttermilch ersetzen willst.
Dann melde dich einfach, in meinem Stillbuch steht wie man das rückgängig macht.
von Mama-Mela am 10.04.2008 22:56h

6
nele72
tornado
endlich ist mal eine meiner meinung was beikost betrifft
von nele72 am 10.04.2008 22:52h

5
Allen
Blähungen
Ist der Stuhlgang zu fest? Wenn ja versuch mal etwas Milchzucker mit unterzumischen hat bei meinem geholfen.
von Allen am 10.04.2008 22:51h

4
Tornado
Blähungen
Ich würde das Gläschen wieder weglassen, wenn Du das Gefühl hast, dass es daran liegt. Würde Dir empfehlen 6 ganze Monate zu stillen und dann erst mit Brei anzufangen. LG
von Tornado am 10.04.2008 22:51h

3
Jana-Paula
ich habe gute erfahrungen mit saab simplex gemacht....
.... gibts auch auf rezept und ist kostenfrei... ansonsten vielleicht ein körnerkissen auf den bauchlegen....
von Jana-Paula am 10.04.2008 22:50h

2
Mama-Mela
Vielleicht hast du zu schnell umgestellt.
Hast du mit ein paar Löffel angefangen und danach gestillt und es dann jeden Tag ein bischen gesteigert. Wenn nicht, dann liegt es daran. Oder du probierst eine andere Sorte an Gläschen aus.
von Mama-Mela am 10.04.2008 22:50h

1
nele72
vielleicht verträgt sie das essen nicht
ich persönlich bin der meinung erst nach 6 monaten mit beikost zu beginnen; leider sind nicht soviele meiner meinung; aber es könnte durchaus sein, dass das verdauungssystem deines kindes damit überfordert ist
von nele72 am 10.04.2008 22:49h


Ähnliche Fragen


Meine kleine wird ständig wach
30.11.2011 | 8 Antworten


Karies bei 21 monate altem Mädchen?
23.04.2011 | 9 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter