Wie steht ihr zum impfen?

martina0207
martina0207
09.04.2008 | 15 Antworten
Mein Sohn ist fast 3 Monate alt und bald steht die erste Impfung an. Nun liest man immer wieder sehr kontroverse Sachen zum Thema Impfen und hört auch immer wieder von schweren Impfschäden. Wie habt ihr eure Kleinen impfen lassen? Gegen alles was empfohlen wird? Wie soll ich das entscheiden? Habe schon Sorge, dass nach der Impfung alles glatt geht.
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Impfen
vielen dank für eure schnellen Antworten. Hat mir sehr geholfen. Ich habe meinen Kinderarzt von einer Freundin empfohlen bekommen und ich hoffe er wird mich gut beraten. Bei der ersten Untersuchung hatte ich allerdings ein bisschen das Gefühl, dass alles eher schnell, schnell gehn soll, weil er so viele Patienten hat.
martina0207
martina0207 | 09.04.2008
14 Antwort
also..
mein kleiner
Katinki
Katinki | 09.04.2008
13 Antwort
Auf jeden Fall impfen!!!
Hallo!! Ich habe drei Kinder und alle sind voll durchgeimpft. Keins meiner Kinder hatte je ein Problem und ich bin davon überzeugt, wenn du zu einem guten Kinderarzt gehst, wird auch nichts passieren. Eine Freundin von mir war damals bei so einem Antroposophen und der hat die Impfung versemmelt und jetzt hat Ihre Tochter einen Tremor . Danach hat sie Ihre Kinder nicht mehr impfen lassen und jetzt hat sie bei jeder Meldung von Masern oä Angst Ihre Kinder könnten sich anstecken. Das wäre mir zu stressig. Meine Kleinste habe ich auch gegen Windpocken impfen lassen, weil die Windpocken bei meiner Mittleren ziemlich stark ausgefallen sind und das kann man jedem Kind ersparen. Also geh zu einem guten alt eingesessenen Kinderarzt und mach dir keine Sorgen. Gruß
Lilys
Lilys | 09.04.2008
12 Antwort
meine kleine....
....ist geimpft. ich bin dafür kinder zu impfen.
Jana-Paula
Jana-Paula | 09.04.2008
11 Antwort
Hallo
ich denke das Wichtigste ist das du als Mutter ein gutes Gefühl dabei hast. Ich bin selber beim Kinderarzt tätig und ich habe meine Tochter gegen alles impfen lassen.
SabrinaD
SabrinaD | 09.04.2008
10 Antwort
Impfung
Also ich persönlich habe den kleinen bislang komplett durch impfen lassen, und Schwierigkeiten hatten wir bislang keine ausser das er etwas Fieber hatte. Auch trotz der kleinen Reaktion finde ich es wichtig das mein Kind geimpft wird. Was nätürlich jeder für sich selbst entscheiden muss und sollte. Zuletzt hatten wir die Impfung gegen Hirnhautentzündung, vielleicht kann uns so eine Impfung da besser vor schützen.
Nadine86
Nadine86 | 09.04.2008
9 Antwort
ich habe bei meinem kind alle impfungen von anfang an machen lassen!
die nebenwirkungen sind meisst eh fieber, das hatte meiner übrigens bei keiner impfung! ich denke das kann man in kauf nehmen, im gegensatz zu einer schweren krankheit! im endefeckt ist das ein sehr umstrittenes thema, das musst du dir wirklich gut überlegen und für dein kind entscheiden!
kriatal
kriatal | 09.04.2008
8 Antwort
Impfen
Habe meine Kinder nach dem Impfkalender und Rücksprache mit dem Kinderarzt immer impfen lassen. Würde es auch jedem empfehlen. Natürlich sollten die Kinder vorher mind. 2 Wochen lang völlig gesund gewesen sein. Vor dem Impfen wird der Arzt Dein Kind immer gründlich untersuchen. Natürlich hört man immer wieder auch mal von Impfschäden, manchmal aber auch mit unnötiger Panikmache verbunden. Das Risiko, eine schwere Krankheit mit Spätfolgen zu erleiden ist aber viel größer, wenn man sein Kind nicht impfen lässt. Dass bei den Kindern nach dem Impfen manchmal Fieber oder eine gerötete Stelle im Impfbereich auftreten kann, ist normal, aber auch nicht immer und bei jeder Impfung so. Wenn Du unsicher bist, sprich mit Deinem Kinderarzt und lass Dich ausführlich beraten.
marionH
marionH | 09.04.2008
7 Antwort
Ich habe
bei beiden Kindern bis jetzt alle Pflichtimpfungen gemacht. Windpockenimpfung aber bei beiden nicht. . Natürlich kann ein lebenslanger Schaden entstehen, aber sehr selten. Meine Kinder haben die Imfungen im Säuglingsalter sehr schlecht vertragen. 2 Tage Fieber, brechen, qängeln.......... Aber da muss man durch. Nach paar Tagen war wieder alles ok. Als meine Große im Kiga aufgenommen wurde, wollten die den Impfpass sehen. Wenn jeder seine Kinder impfen würde, dann gäbe es keine Masern, Mumps, Röteln etc.!!! LG Mili
Mili
Mili | 09.04.2008
6 Antwort
Impfen im Säuglingsalter
Also impfen ist gut und schützt vorsorglich. Aber ich habe zwei Kinder und bevor man impft sollte man sich ganz gut überlegen, wofür die Impfungen gut sind. Pneumokokken und Menigokokken haben meine Kinder nicht bekommen. Ich stehe auf dem Standpunkt, wer seine Kinder kennt erkennt Krankheiten. Aber wie gesagt jeder muss das für sich entscheiden... LG Kirsten
kirstenaltmann
kirstenaltmann | 09.04.2008
5 Antwort
Hellochen
also ich habe meine tochter gegen alles impfen lassen was empfohlen wurde und habe es nie bereut....:)kann ja nur zum schutze des säugings sein..
dreamiingangel
dreamiingangel | 09.04.2008
4 Antwort
impfung
hi mach dir mal keine sorgen imm grossen und ganzen kannst du dich auf den rat der ärzte verlassen wenn du so eine angst hast dann lass sie doch checken gegen was sie allergisch ist.meine tochter ist 7monate und hat bis jetzt alle impfungen sehr gut vertragen:).ich habe gehört es soll sehr selten vorkommen das ein baby die impfungen nicht verträgt
feenstaub2007
feenstaub2007 | 09.04.2008
3 Antwort
Impfen
Unsere Tochter wurde bis jetzt gegen alles geimpft und Gott sei Dank es geht ihr gut. Ich hab auch schon gelesen, dass es viele Eltern gibt, die ihre Kinder net impfen und dann erkranken die Kinder z. B. an Röteln und haben auch Schäden und die Eltern bereuen, dass sie die Kinder net geimpft haben. Sind halt Vor- und Nachteile. Da müsst ihr selber entscheiden, was für euer Kind gut ist. LG
ani4ka
ani4ka | 09.04.2008
2 Antwort
also ich denke
da muss jede mutter durch und das für sich selbst entscheiden. ich habe lange darüber nachgedacht und mich danach dafür entschieden. bei uns in Österreich , dass kinder nur mit Impfung in die schule gehen dürfen und eltern die ihre kinder nicht geimpft haben mit einem bussgeld rechnen können. das finde ich auch nicht richtig, aber so ist das halt mit der bürokratie. du wirst das richtige für dich und deinen zwerg entscheiden. liebe grüsse
Noah2007
Noah2007 | 09.04.2008
1 Antwort
------------------------
meine Kidis sind alle geimpft bin auch dafür kann die Eltern nicht verstehen die es nicht machen lassen
Ramona71
Ramona71 | 09.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen - trotz Husten und Schnupfen...?
07.08.2012 | 4 Antworten
Impfen - Nebenwirkungen
06.09.2011 | 6 Antworten
pro/contra impfen?
24.01.2011 | 17 Antworten
Babys impfen ja oder nein?
05.07.2010 | 11 Antworten
Impfen: Pro und Contra
11.03.2010 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen