Zähne jetzt schon putzen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.08.2011 | 21 Antworten
Jetzt ist es soweit. Mein Baby hat die unteren 2 Zähne gleichzeitig bekommen. Sie stehen schon gut raus, also kann man schon gut sehen. Natürlich noch nicht komplett fertig, aber jetzt meine Frage...muss ich jetzt schon anfangen sie zu putzen? Hab mal gehört das sobald die Zähnchen da sind man auch gleich mit der Zahnpflege beginnen soll.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@Giftzwerg1980
Super, Danke für die Info!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2011
20 Antwort
@lila03
die meinungen zu den flouretten und ob sie wirklich nötig sind, gehen bei den kinderärtzen und zahnärzteon total auseinader und führt immer wieder zu unfrieden ! wir sind eigentlich dafür keine flouretten zu geben aber das ist jetzt ein anderes thema ! hypoplasie sind sehr schmerzempfindliche zähne, die besonders auf kalt sehr sensibel reagieren..."Aber die Zahnschmelzhypoplasie muss nicht immer angeboren sein. Schädigung durch bestimmte Medikamente wie zum Beispiel Tetrazyklin oder ein zu hoher Fluoridgehalt im Trinkwasser sind hier ebenfalls zu nennen. Noch im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Rachitis, also Vitamin D Mangel eine der häufigsten Ursachen für schwere Zahnschmelzdefekte bereits im Kleinkindalter." das in anführungszeichen hab ich eben rauskopiert, nur mal so als info !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 26.08.2011
19 Antwort
@Giftzwerg1980
Ok, das leuchtet ein :-) Werde nochmal drüber nachdenken. Aber warum gibt es dann Kinderzahnpasta überhaupt mit Fluor? Ich denke das bestimmt die Mehrheit der Babys D-Fluoretten bekommen?!?!?!? P.s.: Was sind hypoplastische Zähne?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
18 Antwort
@lila03
du musst selber wissen was du tust aber wenn ich an deiner stelle wäre würde ich auf leute hören, die sich auf dem gebiet wirklich auskennen, weil sie damit tagtäglich zu tun haben und es gelernt haben ! nicht jeder ist vom fach, meint aber alles zu wissen...wir haben genug kleine patienten mit z.b. hypoplastischen zähnen, wo bis heuten nicht wirklich ein mensch weiss, ob es nicht z.b. von zuviel flour kommt....(es gibt auch schmelzdefekte in zähnen, deren schäden irreperabel sind...keine schöne geschichte..wir nehmen flour nicht nur in zahnpasta und tablettenform auf, sondern auch in wasser, essen etc..... da sollte man schon alles was unnötig ist vermeiden !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 26.08.2011
17 Antwort
@Giftzwerg1980
Vielleicht hast du ja recht, aber wie du hier ja siehst gehen die Meinungen da auch auseinander . Ich denke nicht das das dann sooooo viel zu viel sein kann. Wenn er dann mal mehr Zahnpasta bekommt, denke ich kann man nochmal darüber reden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
16 Antwort
@rudiline
habt ihr völlig richtig gemacht süsse ! :)
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 26.08.2011
15 Antwort
@lila03
kinderarzt ist nicht gleich ZAHNARZT, dass ist ein riesen unterschied oder gehst du bei z.b. neurodemitis zum hausarzt oder zum HAUTarzt ?! jeder ist auf seinen gebiet spezialist ! und ganz egal ob viel oder wenig flour in zahnpasta ist, es ist VIEL ZU VIEL wenn man zusätzlich noch flourtabletten gibt. entweder das ein oder das andere ! und als info nebenbei, kenn ich mich damit sehr gut aus, weil ich nämlich beim kinderzahnarzt arbeite !!!!!!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 26.08.2011
14 Antwort
@Lyzaie
Ja, genau die habe ich auch genommen. Habe da mal eine Probe mit Zahnbürste geschickt bekommen. Hab meinen KA angerufen weil da ja Fluor drinnen ist, aber er meinte auch das man ja nicht viel drauf tut und man deswegen nicht die D-Fluoretten weglassen sollte...so wie hier jemand geschrieben hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
13 Antwort
@Giftzwerg1980
also könnte man auch zahnpasta mit fluor nehmen und die tbl. weglassen, oder? so haben wir es nämlich gemacht...
rudiline
rudiline | 26.08.2011
12 Antwort
...
Genug antworten hast du ja. Meine Schwester ist Zahnärztin und empfiehlt die Elmex Kinderzahnpasta. Das ist von den Inhaltsstoffen her die Beste.
Lyzaie
Lyzaie | 26.08.2011
11 Antwort
@rudiline
flourtabletten in der regel bis zum 1. lebensjahr ! bis dato zahnpasta ohne fluor kaufen, da beides sonst zuviel ist ! ab den ersten jahr, dann tabletten weglassen und zahnpasta mit flour ! wir haben z.b. die nenedent ! musst mal kucken !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 26.08.2011
10 Antwort
...
ab dem ersten zähnchen mit der zahnpflege beginnen.. ich habe anfangs die ersten zähnchen mit einem ohrstäbchen gereinigt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2011
9 Antwort
@Giftzwerg1980
muss das kind dann aber keine fluortabletten mehr nehmen oder? wie seht ihr das in eurer praxis? gibht es ja 1000 meinungen dazu
rudiline
rudiline | 26.08.2011
8 Antwort
Hi
jawohl bitte ab den ersten zahn putzen, -super wichtig ! damit gewöhnt du die kleinen schonmal daran ! auf jeden fall kinderzahnbürste und nen miniklecks zahnpasta ! es ist NICHT schlimm wenn die kleinen das runterschlucken, zum einen ist es eh wenig, mit dem man putzt und zum anderen sind die kinderzahnpasta extra so gemacht, dass man das schlucken kann ! viel spass
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 26.08.2011
7 Antwort
....
klar..sobald die ersten zähnchen da sind, beginnt auch das putzen morgens und abends..ne kleine weiche kinderzahnbürste und bißchen zahnpasta und los gehts...und es is nich schlimm wenn sie noch nich ausspucken kann und die zahnpasta runterschluckt...hab diesbgzl extra bei meiner zahnärztin nachgefragt..meine is jetzt 3 und hat erst seit kurzem den dreh raus zwischendurch ma auszuspucken...
gina87
gina87 | 26.08.2011
6 Antwort
hallo
noch ein zusatz wegen der zahnpasta. meine hebamme meinte man soll ein klein wenig zahnpasta nehmen und dann von anfang an zeigen mit dem ausspucken. aber habe schon bemerkt, dass sich kinderarzt und hebamme nicht immer einig sind.
sari01
sari01 | 26.08.2011
5 Antwort
schließe mich an...
wenn du die zähnchen schon sehen kannst, dann putze sie mit einer weichen kinderzahnbürste. Jedoch riet mir mein KA von Kinderzahnpasta ab, man soll die wohl erst verwenden, wenn die kleinen ausspucken können. Denn wenn sie die Zahncreme runter schlucken würden, wäre das wohl net so gesund! lg
Dani886
Dani886 | 26.08.2011
4 Antwort
hallo
würde ich machen, auch deswegen weil sich dein kleines dran gewöhnen kann. habe auch dann angefangen wo der zahn zu sehen war.
sari01
sari01 | 26.08.2011
3 Antwort
...
ich habe es gleich als der erste zahn da war gemacht... so hat sie sich schon mal dran gewöhnt und es gehört dann zum abendlichen und morgendlichen ritual...
Yvi88
Yvi88 | 26.08.2011
2 Antwort
Hallo
mein Kleiner hat die unteren beiden Zähne auch schon und es wird jeden Abend Zähne geputzt. Ich persönlich würde es schon machen. Gibt ja spezielle Zahncreme für die ersten Zähnchen.
Mutti0211
Mutti0211 | 26.08.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zähne putzen
19.07.2012 | 6 Antworten
Zähne putzen- wer hat einen guten Rat?
10.07.2012 | 5 Antworten
Ab wann Zähne putzen?
16.02.2012 | 19 Antworten
bad und fliesen putzen
01.07.2011 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading