Unruhiges, dauernd schreiendes Baby (20Tage alt)

Sarahlee0684
Sarahlee0684
31.03.2010 | 13 Antworten
Hallo Mamis,
unsere Maus wird morgen 3 Wochen alt und wir sind mit den Nerven am Ende.
Sie hat Bauchschmerzen, dagegen machen wir alles- Windsalbe, Kümmelzäpfchen, Bauchmassagen, Fliegergriff, Wärme, Wärmflasche, Fencheltee usw.
Außerdem ist Sie unheimlich unruhig, schläft nachts keine Stunde durch- mein Mann und ich sind schon total übermüdet und laufen auf dem Zahnfleisch. Sie schreit dauernd hysterisch auf und wenn sie einmal richtig anfängt zu schreien kann man sie kaum mehr beruhigen.
Wir pucken sie dauernd ein, tagsüber und nachts- aber es wird nicht besser ..
Unser Großer wacht dadurch auch noch nachts auf und heult was uns zusätzlich belastet. Hat jemand von Euch einen Tip oder noch Ideen?
Hilfe ..
Wissen uns keinen Rat mehr und die Hebi hat auch schon fast alle Tips verraten.
Fragen uns schon ob wir mit der Kleinen ins Krankenhaus oder zum Kinderarzt gehen sollen, aber bei der U2 war alles ok.

Wer kann mir irgentwie helfen?

LG Sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
ohjee
ich hab kein rat aber ich würde zum kinderarzt gehen das schildern.... wünsch euch , dass ihr bald wieder ruhigere nächte habt... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2010
12 Antwort
@Sarahlee0684
Naja Probier es mal, hast du ein Stillkissen? lg
reneundsandra
reneundsandra | 31.03.2010
11 Antwort
@reneundsandra
leider schläft unsere Maus auch auf der Couch oder in ihrer Wippe unruhig und nicht nur in ihrem Bettchen, könnte es versuchen ob es klappt Danke :-)
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 31.03.2010
10 Antwort
@CindyJane
lefax haben wir auch schon ausprobiert, leider bisher ohne Erfolg. Danke trotzdem :-)
Sarahlee0684
Sarahlee0684 | 31.03.2010
9 Antwort
hallo
wir hatten genau das gleiche Problem..wir haben auch alles auprobiert und sind auf dem zahnfleisch gelaufen, jetzt ist unser kleiner 3monate alt und es ist viel besser geworden, ich glaube da muss man leider einfach durch, wenn sonst nichts mit dem kleinen zwerg ist..wünsch dir viel kraft und ausdauer für die zeit...
greta1984
greta1984 | 31.03.2010
8 Antwort
juhu
ich hab zwar noch kein kind und kann auch keinen rat zu den bauchachmerzen geben .aber hab die wochen mal ne sendung von schrei kindern gezeigt und da haben die das kind am hinteropf gekrault um zu beruigen das hat da sehr gut geklapt aber ob es wirklich hilft kann ich nicht sagen lg schwanger23
schwanger23
schwanger23 | 31.03.2010
7 Antwort
Das mit dem Nackenwirbel hatte meine kleine auch noch im KH nach der Geburt
Die Wirbel waren gestaut da ich 38 Stunden in den wehen lag und alleine davon 10 in den Presswehen.Als der Doc fertig war mit dem Einmassieren der wirbel war sie ruhig, sie hat auch eine nacht durchgeschrieen davor und die Habame hat direkt jemanden gerufen der das kann. LG
CindyJane
CindyJane | 31.03.2010
6 Antwort
HEILPRAKTIKER
Wir hatten die gleichen probleme. Wir haben dann den Tip von unserer Hebamme bekommen zum einem Heilpraktiker zu gehen. Das haben wir dann zweimal gemacht hat umdie 120 euro gekostet, aber es hat geholfen. Man muss die Übungen hald regelmäßig zuhause nachmachen!! Probiers mal aus!! wünsch euch alles gute!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2010
5 Antwort
hi
Also gott sei dank bin nicht die einzige der es so geht. Mein kleiner ist jetzt 4 Wochen alt udn wir haben das fast gleiche problem. Mein kleiner hat auch jeden tag bauchschmerzen Blähungen. Aber mein kleiner schläft tagsüber sehr viel und weint und nicht oft. Dafür aber fast die ganze nacht, er wird jede 15 minuten wach und schreit die ganze zeit. Weiß auch nicht was er hat. Seit 2 Tage geht es etwas besser also er wird nur zum essen wach. Bin mal gespannt ob das so bleibt. Du kannst wahrscheinlich nicht viel machen.Wir müssen da durch.Meine kleine Tochter Wünsch euch viel Glück
stolze2fachmama
stolze2fachmama | 31.03.2010
4 Antwort
Versucht es mal mit einem osteopaten.
Unsere kleine hat auch nur geschrien, die ärzte meinten immer es seinen bauchschmerzen. Wir sind dann zum osteopat und seit dem tag war ruhe. sie hat wirklich nie wieder geschrien... er löste eine blockade am nackenwirbel die sie sich bei der geburt zugezogen hatte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2010
3 Antwort
Hy
Also wir kennen das auch, stellt mal das Bett um oder das worin euer kleines schläft.Bei uns war ne Mega Störung und wir haben umgestellt und siehe da alles supi lg reneundsandra+Kinder
reneundsandra
reneundsandra | 31.03.2010
2 Antwort
hi
ich würd sofort das tragetuch auspacken.
mamarapunzel
mamarapunzel | 31.03.2010
1 Antwort
Lefax hat bei meiner super geholfen
da gibt man 1-2 Spritzer in die Flasche zu und man bekommt es in der Apotheke.Kostet etwa 7, 90. LG
CindyJane
CindyJane | 31.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind dauernd müde
08.07.2012 | 4 Antworten
Schreiendes Baby- Hilfe!
19.06.2012 | 6 Antworten
Ich habe keine Kraft mehr
12.06.2012 | 15 Antworten
dauernd krank
14.03.2012 | 13 Antworten
ständig schreiendes Kind, 13 Wochen alt
17.02.2012 | 22 Antworten
baby unruhig
08.12.2011 | 4 Antworten
dauernd wunde scheide
27.10.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading