Baby erbricht ca 1x pro Tag ihren Brei

schnappi09
schnappi09
26.03.2010 | 5 Antworten
Meine Tochter (8 Monate) hat letzte Woche Freitag mit Erbrechen begonnen. Zum Glück nur den Brei, Muttermilch hat sie drinbehalten!
Hab sie dann zwei Tage voll gestillt weil ich selbst mit Magen-Darm flach lag, und habe dann abends erstmal nur milchfreien Brei gegeben. Haben vom Doc Zäpfchen gegen die Übelkeit bekommen, hat soweit alles gut geklappt.
Am Mittwoch gab´s das erste Mal wieder Milchbrei, war auch ok, aber am Do Morgen hat sie dann erstmals nach dem Stillen erbrochen :-(
Hab den Doc angerufen, die meinten es könnte nochmal einen 'Ausläufer' geben. Also dachte ich wir wären auf dem Weg der Besserung.
Sie ist fit und gut drauf, hat mittags zum Anfang nur ein halbes Gläschen bekommen und abends Milchbrei.
Heute Freitag (1 Woche weiter) ebenfalls Gemüsebrei mittags und Milchbrei abends. Der Milchbrei ist jetzt wieder zurückgekommen :-((
Natürlich immer Freitags wenn kein Doc mehr erreichbar ist :-((
Kann das Erbrechen auch mit dem Zahnen zusammenhängen?
Oder hab ich ihr einfach zu schnell zu viel gegeben?
Sie hat guten Appetit, ihr geht´s also nicht wirklich übel.
Was kann ich machen? Bin ratlos ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Leider bekommt meine Lütte das immer pünktlich zum WE
wenn kein Doc mehr erreichbar ist :-( Komm mir schon vor wie eine überempfindliche Mama, aber da sie seeehhhr zart ist und schon immer unter der untersten Gewichts-Kurve liegt, mach ich mir Sorgen, dass sie zu sehr abnimmt. Aber trotzdem, danke Euch für Eure Hilfe!!!
schnappi09
schnappi09 | 26.03.2010
4 Antwort
@schnappi09
ich kenn mich da ja auch nicht so aus, aber Heilnahrung würde ich vielleicht nehmen, wenn sie alles erbricht. Rede doch zur Sicherheit nochmal mit dem Kinderarzt. Weis leider auch keinen Rat
MamavonKevin
MamavonKevin | 26.03.2010
3 Antwort
Den Milchbrei (Grieß)
hat sie schon oft bekommen, der ist also nicht neu. Hatte ihn nur kurzzeitig ausgesetzt. Sollte ich vielleicht lieber erst mit Heilnahrung beginnen, als direkt mit Milchbrei?
schnappi09
schnappi09 | 26.03.2010
2 Antwort
kann sein das
sie den brei nicht verträgt.hast du mal versucht einen anderen auszuprobieren?
Mami30
Mami30 | 26.03.2010
1 Antwort
hmm
wenn es immer nur der Brei ist, würde ich denken, dass sie den nicht verträgt. War das immer der gleiche? Vielleicht mal eine andere Sorte ausprobieren. Denn wenn es eine Magen-Darm-Sache wäre würde doch das andere auch "wiederkommen". Gute Besserung!
MamavonKevin
MamavonKevin | 26.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby schiebt Brei mit Zunge raus
30.06.2012 | 23 Antworten
8 Monate altes Baby erbricht Schleim
05.11.2011 | 5 Antworten
Baby erbricht öfter
06.05.2011 | 9 Antworten
baby verweigert brei
31.01.2011 | 4 Antworten
5 wochen baby erbricht
12.01.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading