Was hilft den noch?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.05.2009 | 7 Antworten
Hallo Mamis

habt ihr noch Ratschläge?

Meine Kleine ist 5 Wochen alt und plagt sich wie viele mit den Koliken. Manchmal so schlimm das sie von den Krämpfen aus dem Schlaf gerissen wird und schreit wie am Spiess.
Ich habe Massagen, Tees und warmes abgekochtes Wasser vor dem Stillen ausprobiert. Sogar meine Ernährung habe ich bis aufs kleinste Details umgestellt und kontrolliert. Nun weiss ich nichts mehr (nicht medikamentöses) was noch helfen kann.

Jetzt steh ich in Schuhen hier um zur Apotheke zu gehen und ihr was zu holen!
Es sei denn, ihr habt noch ein paar Ratschläge.
Denkt nicht, dass ich gegen Medikamnte wäre, doch wenn es erst mal ohne gehen würde, wäre es mir schon lieber .. son Würmchen und Chemie .. nur als letzte Möglichkeit.

DAnke vorab

Gruss

Schönes Pfingstwochenende euch allen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Sab Simplex
Meiner Kleinen habe ich Fencheltee und Stilltee gekocht. Dann habe ich mir ein Kirschkernkissen besorgt ihr auf das Bäuchlein gelegt und machte mit ihren Beinchen fahradfahren, oder beide Beine anziehen und Richtung Bauch drücken, im Fliegergriff tragen und auf dem Kirschkernkissen auf dem Bauch schlafen lassen . Sab Simplex hat auch riesig geholfen, das ist ganz unbedenklich, geht durch den Darm und wird nicht vom Körper aufgenommen, wird sogar vom Kinderarzt verschrieben und kostet dann nix. Eine Freundin von mir hat Lefax genommen. Ist alles aufwendig, aber tröste Dich es ist wirklich nach 3 Monaten vorbei!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009
6 Antwort
koliken
Versuchs doch mal das du ihr mit Kümmel abgekochtes Wasser gigst, kannst damit auch Tee machen.Aber auf einen Liter nur drei aufgespaltene Körner geben.Bei mehr bekommen die Kleinen erst recht Bauchweh
loewenmami2008
loewenmami2008 | 29.05.2009
5 Antwort
danke
danke der ratschläge
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009
4 Antwort
Also
es gibt in der Apotheke eine Windsalbe, das ist Vaseline mit Kümmel, die einfach auf dem Bauch einmassieren. Hilft aber nicht bei jedem Baby. Dann gibt es da noch Viburcol - homöopathische Zäpfchen - bekommst du ohne Rezept. Die haben bei meiner Kleinen sehr gut geholfen. Und wenn alles nichts hilft, dann versuche es mal mit saab simplex - schadet deinem Baby auch nicht - und hilft super. Alles Gute euch zwei.
Schmetterling83
Schmetterling83 | 29.05.2009
3 Antwort
heilpraktiker
die machen fussreflex massagen das soll helfen
Decker
Decker | 29.05.2009
2 Antwort
carim carvi Zäpfchen
und Windsalbe und das in Kombination mit einem Wärmekissen. Das wirkt Wunder.
thereallife
thereallife | 29.05.2009
1 Antwort
Sab Simplex
davon gibst du ihr ein paar Tropfen vor oder nachm stillen. Hat uns sehr gut geholfen!
Ashley2008
Ashley2008 | 29.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hilft ein wehencocktail?
05.06.2008 | 9 Antworten
was hilft schnell gegen durchfall?
20.05.2008 | 11 Antworten
Was hilft gegen brennende Brustwarze?
18.05.2008 | 6 Antworten
Was hilft gegen Hämorrhoiden?
09.05.2008 | 4 Antworten
Was hilft gegen Sodbrennen?
02.05.2008 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading