Erfahrungen mit Manualtherapien (Chiropraxis/ Osteopathie/ Cranio-Sacral-Therapie) bei Schreibabys

a_tessarek
a_tessarek
24.03.2009
Liebe Eltern von Schreibabys!

Mein Name ist Angelika Tessarek. Im Rahmen meiner Ausbildung zur Hebamme schreibe ich eine Arbeit über den Einfluss der Geburt und die Wirksamkeit von Manualtherapien (Chiropraxis/ Osteopathie/ Cranio-Sacral-Therapie) bei Schreikindern.

Wenn Sie mit ihrem Schreikind eine der oben genannten Therapien ausprobiert haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir mit der Beantwortung der folgenden Fragen helfen könnten.

Bitte die Antworten per Email an: a_tessarek@gmx.at

(Falls Sie Interesse an der Arbeit haben, schicke ich sie Ihnen nach Fertigstellung gerne zu.)


1. Ich war mit meinem Schreikind beim/bei der

a Chiropraktiker/in
b Ostheopathen/in
c Cranio-Sacral-Therapeuten/in

2. Ich habe vorher schon andere Therapien ausprobiert

a nein
b ja: welche _

3. Mein Kind schrie vor der Therapie ca. _Stunden pro Tag (in 24 Stunden)

4. Ich war mit meinem Kind insgesamt_ Mal beim Therapeuten/ bei der Therapeutin.

5. Auf einer Scala von 1 bis 7 hat die Therapie das Schreien reduziert:

gar nicht 1 2 3 4 5 6 7 sehr gut

6. Wenn sich das Schreien verbessert hat:

A Nach der wievielten Therapieeinheit verbesserte sich das Schreien? _

B Nach welchem Zeitraum besserte sich das Schreien?

a Stunden
b Tage
c Wochen
d Monate

C Das Schreien wurde:

a kürzer
b seltener
c kürzer und seltener

D Nach der Therapie schrie mein Kind ca. _Stunden pro Tag (in 24 Stunden)

E Als sich das Schreien besserte, war mein Kind _Wochen/Monate alt.

7. In der Schwangerschaft hatte es Besonderheiten gegeben.
a nein
b ja, welche_
(z.B. wenig Fruchtwasser, Mehrlinge, Steißlage, Querlage, …)


8. Bei der Geburt hatte es Besonderheiten gegeben.
a nein
b ja, welche_
(zB. Kaiserschnitt, Zangen- oder Saugglockengeburt, jemand hat durch Druck auf den Bauch mitgeschoben, Frühgeburt (vor der 38. SSW), Übertragung, Geburtsgewicht über 4000g, Sauerstoffmangel, mit dem Gesicht nach vorne geboren, …)


VIELEN HERZLICHEN DANK und ALLES GUTE für Sie und ihre Familie!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

Noch keine Antworten 😐
Hast Du eine Antwort auf a_tessarek´s Frage?

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wer hat erfahrungen mit dem scheißtest
02.09.2011 | 6 Antworten
wer hat erfahrungen mit osa zahnungsgel
15.08.2011 | 4 Antworten
autotransfer24 erfahrungen?
04.03.2011 | 4 Antworten
oralpädon- erfahrungen?
03.12.2010 | 5 Antworten
senkwehen in der 28ssw?
15.11.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading