Tee gegen Baby´s Blähungen, Kaufhaus oder Reformhaus?

franzi1406
franzi1406
16.02.2008 | 7 Antworten
Reicht es wenn ich gegen Baby´s Blähungen, Fenchel-Kümmel-Anis Tee aus dem Kaufhaus trinke oder muss es eine fenchel-kümmel-anis Stilltee mischung aus dem Reformaus sein?
wielange dauert es bis er in der muttermilch ist? reicht es wenn ich ihn zwei stunden vorm stillen trinke?
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Das ist ja Quatsch... Kinder keinen Tee geben.
Gegen Babys Bauchweh gibt es Babytees!!! in jedem Supermarkt, muss nicht der teure aus der Apotheke sein. Wenn du den Fenchel-kümmel- anis Tee trinkst, wird bei dir mehr Milch produziert, es ist nicht erwiesen, das der Tee auch beim Baby ankommt. Also hol ruhig den Tee für Babys. Ansonsten helfen bei Koliken auch Kirschkernkissen, der Fliegergriff und Lefaxin hat meiner Emma gut geholfen.
sächsiLady
sächsiLady | 16.02.2008
6 Antwort
Jaaaa ich,
meine hebi sagte einem 5 wochen alten kind gibt man noch keinen kräuter tee, aber der stilltee geht in die mutter milch über und bewirkt das gleiche... aber wie lange dauert es denn, bis das was ich esse oder trinke in die muttermilch über geht?
franzi1406
franzi1406 | 16.02.2008
5 Antwort
Meine kleine
hat überhaupt keinen tee zu sich genommen hab da das lefax in der apotheke geholt hat super geholfen und die kleine hat es gern genommen. Da die meisten Ärtze etc. meinen man soll eigentlich keinen tee geben wenn man stillt. Einfach nen kleiner tipp am rande. Lg emma
emma21
emma21 | 16.02.2008
4 Antwort
Blähungen
Hallo, wenn die Blähungen ganz schlimm sind, halfen bei meiner Tochter am besten Kümmelzäpfchen . Der Tee hatte keine auswirkungen, allerdings hatte sie 3 Monats Koliken...also sie schrie von morgens bis abends. Kirschkernkissen war auch super. Viel Glück
anjak
anjak | 16.02.2008
3 Antwort
Ich hab meinem
Kleinen immer den Fenchel-Anis-Kümmel-Tee von Hipp oder den BäuchleinTee von Hipp gegeben! Sin gut zurecht gekommen! Nur wenns mal gar net geht, dann die SabSimplex Tropfen!!
FaMel
FaMel | 16.02.2008
2 Antwort
Wer sollihn trinken,
du oder das Kind? Wenn du, warum? Der Kleine hat doch Blähungen und dem ist es egal von wo der Tee ist.
TinaBirg
TinaBirg | 16.02.2008
1 Antwort
Hallo
Also ich habe neben dem stillen ihr auch tee gegeben. Auch Kümmel, Fenchel, Anis und ihr ist es gut bekommen. Nur ein bisschen nach den Mahlzeiten. Ansonsten Versuch es mal mit Kirchkernkissen
an-ja
an-ja | 16.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bauchschmerzen
14.07.2012 | 11 Antworten
was tun gegen verstopfung in der ss?
30.10.2010 | 8 Antworten
Hilft Milchzucker auch gegen Blähungen?
26.06.2010 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen