Wie ist das Ende der 3-Monats-Kolik?

Nearingfate
Nearingfate
02.08.2008 | 14 Antworten
Hallo,

meine Kleine hat die 3-Monats-Kolik. Hört diese dann nach und nach auf. Also wird es immer besser bis es irgendwann ganz weg ist? oder ist es vom einen auf den anderen Tag weg? Habe das Gefühl das es bei unserer immer besser wird und sie nicht mehr jeden Tag Schmerzen /Blähungen/Krämpfe hat. Ihre Verdauung ist zwar noch nicht optimal. Hat zB. seit 3 Tagen nicht gekackert (was aber ja nicht so schlimm ist, sie wird gestillt) und hat fürchterlich riechende Pupse. Denke auch das sie es schon nen bissl quält das sie nichts los wird. Aber es hilft ja nichts, haben ja schon so viel probiert. Außer Geduld und immer für sie da sein hat nichts was gebracht :(

Würde gern wissen wies so bei euch war?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
....
wir haben das auch hinter uns, nur mit dem unterschied, die kleine hat gepups und gepupst und gepupst, aber sie hat sogut wie nie geweint.entweder hatte sie nicht so große schmerzen ode sie ist sehr hart im nehmen. ich habe ihr sab simplex gegeben und ich bereite die flaschen mit fenchel/anis/kümmeltee zu.meine hebamme hat mir dazu geraten und ich werde die flaschen weiterhin so machen, auch wenn die blähungen bzw koliken vorbei sind. bei uns wurde es von tag zu tag weniger..sie ist jetzt fast 13 wochen alt und hatte sie bis vor ca 2 wochen.
dorftrulli
dorftrulli | 02.08.2008
13 Antwort
:( dann ka doch zäpfchen
das hilft bestimmt. viel glück!
Mischa87
Mischa87 | 02.08.2008
12 Antwort
Sab Simplex und Co
Danke für die vielen lieben Tipps! Haben so gut wie alles ausprobiert!!! Sab Simplex, Lefax. Carvi Cavum, Kirschkernkissen, Fliegergriff, Fencheltee, Kümmel abkochen, alle anderen Babybäuchleintees, Babybäuchleinöl zur Bauchi massage, "fahradfahren" mit den Füßchen, Füße gegen Bauch drücken, auf den Bauch legen, durch die WOhnung tanzen/schaukeln/tragen, KiWa schieben...hab ich noch was vergessen ?! *grübel* naja im Großen und Ganzen hat trotzdem nichts geholfen, höchstens mal kurz gelindert :( Wie gesagt, Geduld und Liebe helfen seit 12 Wochen Kolik *lach*
Nearingfate
Nearingfate | 02.08.2008
11 Antwort
ja mag sein aber das simplex teil ist
nicht das wahre ich hab schon von sovielen gehört das es echt nichts bringt deswegen empfehl ich ja das lefax.
Mischa87
Mischa87 | 02.08.2008
10 Antwort
@mcspeedy
meine Kleine ist 14 Wochen, die Koliken fingen mit 2 Wochen an.
Nearingfate
Nearingfate | 02.08.2008
9 Antwort
aber holla
wir haben das auch durchgemacht. 2 1/2 monate hat sich unser kleiner mann gequält. es gibt im netz ein mittel das sich sab simplex nennt. man kann das immer nach den mahlzeiten geben und bei uns hat es wunder geholfen. es ist auf natürlicher basis, so dass es sogar von meinem mann als chemiker abgesegnet wurde. damit und mit viel gymnastik wurden die blähungen immer weniger. meistens wurde es zum abend hin nochmal etwas mehr, aber tagsüber hat es sich schnell gelegt. ich habe auch immer mal zwischendurch abgekühlten fencheltee als unterstützung für die verdauung gegeben. der gleicht auch noch ein bisschen den haushalt aus. ich würde ansonsten vorschlagen, dass du dir deine lieblingsmusik auflegst und mit deinem kleinen schatz auf dem arm etwas tanzt. meistens ist das gehüpfe hilfreich um alles nach unten zu bewegen. viel erfolg!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2008
8 Antwort
ja das haben wir auch
das heißt : lefax hab ich bereits geschrieben.
Mischa87
Mischa87 | 02.08.2008
7 Antwort
......
Wir haben das leider auch ausstehen müssen. Als sie 3 Monate alt war, waren sie immer noch sehr heftig. Dann nach 3 Monaten und 20 Tagen hörten sie schlagartig auf. Bei meiner Mutter habe ich noch über die Koliken geklagt, und am nächsten Tag gab´s keine Krämpfe. Dachte erst an Zufall, aber darauf den Tag war nichts, darauf nichts, darauf nichts, und dann wußte ich, es war überstanden. :-) Übrigens hat meiner am besten die Fliegerposition geholfen, dann hörte sie meistens sofort auf mit Schreien.
meerlis
meerlis | 02.08.2008
6 Antwort
Fieberthermometer
Das mit dem Fieberthermo machen wir auch, wenn es ganz schlimm wird. Denke immer wenn man ihr immer "hilft" Lernt sie es ja nicht alleine. Dsa mit den Zäpfchen hab ich noch nicht gehört, werde ich mal meinen KiA fragen. Danke für den Tipp. @melemi : hehe im Moment könnte das auch bei uns zu treffen. Dann müsste es jetzt nächste Woche vorbei sein *hoff*
Nearingfate
Nearingfate | 02.08.2008
5 Antwort
--
Mein Kleiner hatte das auch, allerdings länger als 3 Monat. Ich weiß nicht wie das bei euch in Deutschland ist. Aber bei uns gibts Antiflat, das ist eine Flüssigkeit die man ins Fläschen oder direkt in den Mund geben kann. da ist eine Dosierpumpe drauf. Das hat uns sehr geholfen!
julianmami
julianmami | 02.08.2008
4 Antwort
kolliken
hallo, wie alt ist den deine kleine? die kolliken gehen meist bis zu 4monaten. es gibt kinder da wird es schon nach 3 monaten besser. das wird dann von tag zu tag immer besser. kann im guten fall sogar innert einer woche schon weg sein. meine hatte alle kolliken der erste ganz schlimm bis ende 4 monate und der jüngste nur bis ende 3. monat, ist also auch von kind zu kind unterschiedlich. LG
mc_speedy
mc_speedy | 02.08.2008
3 Antwort
unsrer hatte das auch nach den 3moanten
haben wir noch 2 mal lefax gebraucht und dann auch nicht mehr wie er aber in den 3monaten nicht kackeln konnte mussten wir ihn hin und wieder noch zusätzlich ein zäpfchen geben damit er kann. der kinderarzt hat uns das verschrieben.
Mischa87
Mischa87 | 02.08.2008
2 Antwort
Antwort
Meine Kinder haben gottseidank keine koliken aber fürs kakern gibts Glücerin zapferl aus der Apotheke oder du hilfst mit dem Fiebermesser nach haben sie bei meiner tochter im Krankenhaus gemacht durfte ich zuhause auch. LG Eibl
Eibl
Eibl | 02.08.2008
1 Antwort
unser KA sagte
die ersten 6 wochen wird es immer schlimmer, die letzten 6 wochen wird es immer besser. und bei uns war es dann auch genau so
melemi261
melemi261 | 02.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

3 Monats Spritze absetzen
06.08.2011 | 1 Antwort
Drei-Monats-Kolik
15.11.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen