Hat jemand Erfahrung mit Aptamil Comfort und 3 Monats-Koliken?

SASAGIU
SASAGIU
17.09.2009 | 4 Antworten
Hallo. Mein Kleiner (jetzt 16 Wochen alt) hatte schlimm mit den 3 Monatskoliken zutun. So wurde uns zumindestens beim Kia immer gesagt. Er wollte nie essen und es war immer ein wahnsinns aufwand mit ihm ihn zum essen zu bewegen. Er hat drei Schlucke angesaugt und dann geschrien. So ging das fast 1 1/2 Std lang bei jedem Fläschen. Wir rannten quer durch die Wohnung mit ihm und tanzten und singen usw.. Nun sind wir seit einigen Wochen auf Aptamil Comfort umgestiegen und im Moment klappt es ganz gut. Er fängt jetzt an richtig gut und viel zu essen. (Zumindestens meistens :)) Meine Frage ist nur soll ich nochmal auf ne 1er Nahrung umsteigen bevor ich in ca. 2 Monaten eh auf die 2er darf? Hat das jemand von euch auch mitgemacht? Ich würde mich über Erfahrungen sehr freuen.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
wir haben so ziemlich das gleiche durch wie ihr und auch gute erfahrungen mit aptamil comfort gemacht. wir haben nach der 16. woche dann wieder auf aptamil pre umgestellt und das funktioniert prima, mein sahn hat keine koliken mehr. würde dir nicht empfehlen auf 1er oder gar auf 2er umzustellen, pre ist das beste was du deinem kind anbieten kannst!! gebt ihr flourtabletten und geben jetzt seit ein paar wochen wieder zymaflour. wenn du noch was wissen möchtest kannste gern nachfragen!!! also durchhalten!!! lg romy
Romy2
Romy2 | 17.09.2009
2 Antwort
Aptamil Comfort
Hy, also wir geben die Nahrung auch und jetzt sind unsere Mäuse 20 Wochen und sie kriegen die Nahrung immer noch und sie kriegen sie auch bis zum Schluß. Wenn man die Nahrung jetzt wieder wechselt, dann muß sich der Darm wieder neu an was gewöhnen und dann können wieder Blähungen kommen. Das ist eine ganz normale nahrhafte Nahrung, wie die 1er auch. Kannst Du ruhig weitergeben. Ich hatte damals extra bei der Aptamil-Hotline angerufen und die haben das auch bestätigt. Also alles Gute und guten Hunger !!! Gruss, McKalle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2009
3 Antwort
@McKalle
NUR ZUR INFO: die ist NICHT wie 1er milch, die hat mehr stärke als eine 2er nahrung. der kinderarzt hat mir davon abgeraten die dauerhaft zu nehmen, weil sie langfristig einfach "dick" macht. ist klar das dir aptamil erzählt das du die dauerhaft nehmen kannst, die kostet ja auch mehr!! aber für die kur der kinder bei übergewicht komm sie dann nicht auf!
Romy2
Romy2 | 17.09.2009
4 Antwort
@Romy2
Hallo. Vielen Dank für die Antworten.. :-) Nein jetzt möchten wir die 2 er noch nicht geben. Vor 6 Monate eh nicht. Bin nur so ein bischen vorsichtig was das wechseln auf ne pre oder 1er angeht. Hab angst das er dann wieder bauchschmerzen hat und er wieder nicht essen will. Wir hatten echt kampf ihm überhaupt was zu essen reinzukriegen. Jetzt ist er grad so schööön. Auch mit Beikost bin ich etwas vorsichtig. Hab echt angt das der kleine magen darauf wieder arg reagiert.. Also meinst du ich soll bei comfort bleiben? Wie lange noch ungefähr? Ich hab zwar schon einen größeren Schatz aber der war von anfang an ein kind wie aus dem bilderbuch :-) hat mir die haare vom kopf gefressen und nie bauchweh gehabt... LG
SASAGIU
SASAGIU | 18.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Aptamil Comfort oder Beba Sensitiv?
23.08.2012 | 1 Antwort
Zubereitung aptamil
30.04.2010 | 7 Antworten
Saugergröße Aptamil Comfort
28.03.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading